Fußball Die Spielregeln

Fußball, denkt man, ist einfach. Trotzdem ist der Regelkatalog des Deutschen Fußball-Bundes 120 Seiten lang. Was sich die Schiedsrichter alles merken müssen! Wir stellen wichtige und wunderliche Bestimmungen vor
Die Spielregeln

Die Linienrichter unterstützen den Schiedsrichter beim Fußballspiel vom Spielfeldrand aus

Die Trikots

- Ein Spieler muss Fußballschuhe, Schienbeinschoner und darüber Stutzen tragen.

- Die Teamkleidung muss aus einer kurzen Hose und einem Trikot mit langen oder kurzen Ärmeln bestehen. Einteiler oder hautenge Shirts sind tabu.

- Die Trikots müssen zu Spielbeginn in der Hose stecken.

- Schmuck ist verboten - Unterwäsche mit Werbeslogans auch.

Die Mannschaft

- Die Teams bestehen aus mindestens sieben und höchstens elf Spielern. Apropos: Schrumpft eine Elf im Spiel auf unter sieben Spieler, etwa weil es rote Karten hagelt, kann der Kapitän der Rumpfmannschaft das Spiel beenden lassen - allerdings nur, wenn das Ergebnis für den Gegner spricht.

- Ein Spieler aus jeder Mannschaft muss deutlich als Torwart erkennbar sein.

Anstoß und Halbzeit

- Zum Anstoß muss der Ball ruhig auf dem Anstoßpunkt liegen.

- Vor dem Anstoß wirft der Schiedsrichter eine Münze, die darüber entscheidet, welche Mannschaft auf welches Tor schießt. Der Kapitän, der den Münzwurf gewinnt, hat die Wahl. Die andere Mannschaft hat Anstoß. In der zweiten Halbzeit wechselt beides.

- Der Anstoß muss nach vorn gespielt werden - und kann direkt ins Tor gehen.

- Nach 45 Minuten steht den Teams eine Pause zu - in der Regel 15 Minuten.

Spieldauer

- Ein Spiel dauert 90 Minuten, mindestens! Meistens aber lässt der Schiedsrichter einige Minuten nachspielen, weil Auswechslungen, die Behandlung verletzter Spieler oder absichtliche Trödeleien Zeit gekostet haben.

- Mitunter gibt es ordentlich Aufschlag: 28 Minuten ließ 2007 der Schiedsrichter einer Bezirksligapartie nachspielen!

Verlängerung

- Bei Turnieren wie beispielsweise der Europameitserschaft braucht es ab dem Achtelfinale klare Sieger. Ist das am Ende des Spiels nicht der Fall, gibt es eine Verlängerung: zweimal 15 Minuten. Herrscht dann noch immer Gleichstand, kommt es zum Elfmeterschießen.

Elfmeterschießen

- Der Schiedsrichter legt das Tor fest, auf das geschossen wird.

- Je fünf Spielerpro Team treten abwechselnd zum Elfmeterschießen an - alle müssen noch am Ende der Verlängerung im Spiel gewesen sein.

- Steht es nach je fünf Schüssen noch immer unentschieden, müssen nacheinander weitere Spieler beider Teams antreten. Es gewinnt das Team, das bei gleicher Schusszahl ein Tor mehr schießt - was dauern kann.

- 44 Mal mussten Kicker 1988 in einem argentinischen Ligaspiel am Elfmeterpunkt antreten, bis endlich Ergebnis und Sieger feststanden - 20:19 für die Argentinos Juniors.

- Sonderregel für die Faröer-Inseln: Hier darf der Ball von Mitspielern auf dem Elfmeterpunkt festgehalten werden - wegen des starken Windes…

Die Spielregeln

Pro Team treten fünf Spieler im Elfmeterschießen gegeneinander an

Freistoß

Wenn ein Mitspieler ...

... einen anderen tritt;

... dem Gegenspieler ein Bein stellt;

... ihn anrempelt, anspringt oder bedrängt;

... den Gegner festhält;

... ihn anspuckt, schlägt oder stößt …

... dann gibt es einen Freistoß oder gar einen Elfmeter, wenn solche Rüpeleien im Strafraum vor dem Tor geschehen.

Die Gegner müssen beim Freistoß mindestens 9,15 Meter Abstand zum Ball halten. Diese krumme Zahl geht auf die ersten englischen Fußballregeln zurück. 9,15 Meter - das entspricht zehn Yards, einem britischen Längenmaß.

Indirekter Freistoß

Auf einen indirekten Freistoß (der Ball darf nicht direkt, nur über einen Mitspieler ins Tor gelangen) entscheidet der Schiedsrichter, wenn ...

... ein Torwart den Ball im eigenen Strafraum länger als sechs Sekunden in Händen hält;

... er den Ball mit den Händen berührt, den ihm ein Mitspieler mit dem Fuß zupasst;

... ein Spieler seinem Gegner den Weg versperrt ... oder den gegnerischen Torwart bei der Ballablage behindert.

Abseits

Die Spielregeln

Abseits

Es ist die komplizierteste Fußballregel: Abseits wird dann gepfiffen, wenn ein angreifender Spieler 1 beim Pass seines Mitspielers 2 ...

... sich in der gegnerischen Hälfte befindet und dabei der Torlinie näher ist als dem Ball;

... außerdem der gegnerischen Torlinie mit seinem Fußnäher ist als der vorletzte verteidigende Spieler 2 sowie

... aktiv ins Spielgeschehen eingreift. Sprich: Im Abseits zu sein ist nicht verboten, wenn der Spieler passiv bleibt.

- Außerdem gilt: im Zweifel für den Angreifer.

Treffer

- Ein Tor zählt nur dann, wenn der Ball mit seinem gesamten Umfang hinter die Torlinie gelangt.

- Schießt oder köpft ein Schiedsrichter oder einer seiner Assistenten versehentlich ein Tor, so zählt es. Die Unparteiischen gelten nämlich als "Luft" auf dem Platz.

Gelbe und rote Karte beim Fußball

Die Spielregeln

Die rote Karte

Nach einem Foul gibt es nicht nur einen Freistoß oder Elfmeter, sondern auch persönliche Strafen für die Übeltäter - gelbe und rote Karten.

Verkehrsampeln brachten die Funktionäre 1966 auf die Idee von gelber (Vorsicht!) und roter (Stopp!) Karte.

Die gelbe Karte

Eine rote Karte bedeutet: Platzverweis. Ein Spieler erhält sie, wenn er …

... foult oder bei einem absichtlichen Handspiel;

... ein Foulspiel vortäuscht (sogenannte Schwalbe);

... gegen Entscheidungen des Schiedsrichters protestiert;

... trödelt, um eine Spielverzögerung zu erreichen;

... beim Freistoß die Abstandsregelnnicht einhält;

... nach einem Tor übertrieben jubelt und sich das Trikotauszieht.

Die rote Karte

Eine gelbe Karte als Verwarnung zeigt ein Schiedsrichter einem Spieler, wenn der etwa ...

... einen Gegenspieler grob foult und dabei dessen Verletzung in Kauf nimmt;

... andere Spieler oder den Schiedsrichter extrem beleidigt;

... absichtlich Hand (oder Arm) spielt, um ein Tor zu verhindern;

... einen Angreifer mit einer guten Torchance foult, also die Notbremse zieht;

... die zweite gelbe Karte im Spiel erhält. Dann heißt es "Gelb-Rot".

Sport
Aktiv
Themenseite: Sport
Ob Fußball, BMX fahren, Handball, Skaten oder Ballett: Auf dieser Seite findet ihr alle GEOlino-Artikel zum Thema Sport.
Fußball-Rezepte
Fußball
Fußball-Rezepte
Weltmeisterlich: Mit diesen Rezepten trefft ihr garantiert! Und zwar den Geschmack eurer WM-Party-Gäste! Guten Appetit
Legendäre Fußballtricks
Fußball
Legendäre Fußballtricks
Kaum jemand beherrscht den Ball so gut wie Fußball-Profis. Wir zeigen euch drei Fußballtricks – zum Bestaunen und Nachmachen!
Snack-Stadion
Zur Fußball-WM
Baut ein Snack-Stadion!
Wir zeigen euch in der Werkstatt, wie ihr aus nicht viel mehr als ein paar Kartonverpackungen ein Snack-Stadion baut!
GEOlino-Newsletter
nach oben