Buchtipp: Das Welpenbuch

Welpen können uns mit nur einem Blick um den Finger wickeln. Wie soll da noch Erziehung funktionieren? Expertin Katharina von der Leyen erklärt es im neu erschienenen "Welpenbuch"

Das Problem neuer Hundebesitzer: Wer kann einem Kleinen mit solch einem Dackelblick noch irgendetwas verweigern und ihn damit erziehen? Hundeexpertin Katharina von der Leyen kennt diese und andere tägliche Herausforderungen. Sie ist schließlich selbst fünffache Hunde-Mami. Aus ihren Erfahrungen hat sie einen Ratgeber erstellt, der sich an alle frischgebackenen Hundebesitzer und jene, die es werden wollen, richtet. Ziel ist es, Hund und Mensch den besten Start in die gemeinsame Zukunft zu ermöglichen.

Buchtipp: Das Welpenbuch

Wer soll diesem Dackelblick widerstehen?

Dazu lässt das Buch kein wichtiges Thema aus: Das erste Kapitel hakt noch einmal nach, ob die Anschaffung wirklich eine gute Entscheidung ist. Ist genug Zeit vorhanden, um dem Kleinen gerecht zu werden? "Mit Liebe allein ist es nicht getan: Ihr braucht Zeit, Geduld und Humor, gute Nerven, Klarheit, einen Plan und einen Wischmopp", so von der Leyen. Wenn die Entscheidung für den hundigen Nachwuchs getroffen ist, kommt die Frage nach der passenden Rasse auf. Auch hier hat von der Leyen gute Ratschläge parat: So bittet sie die Leser, sich zuerst in den überfüllten Tierheimen umzusehen und dort einem ausgesetzten oder alleingelassenen Hund ein schönes Zuhause zu geben.

Nach weiteren Tipps der Autorin zur Vorbereitung des Familienlebens, geht es im zweiten Kapitel dann um den großen Tag: Das Hundekind zieht endlich ein! Wie gewöhnt er sich ein? Wie wird er stubenrein? Welche Pflege braucht er?

Im dritten und letzten Kapitel geht es dann ausschließlich um die Erziehung für den gemeinsamen Alltag. Schließlich wollen Mensch und Tier fortan als Paar durchs Leben schreiten. Dazu gehört ein Grundverständnis kleiner Befehle, wie "Sitz", "Platz" oder "Bleib".

Buchtipp: Das Welpenbuch

"Sitz", "Platz" oder "Bleib" sind wichtige Befehle, die die Hunde auch spielerisch lernen können

Unser Fazit:

Buchtipp: Das Welpenbuch

"Das Welpenbuch - Der beste Start ins Hundeleben" ist ab sofort im Gräfe und Unzer Verlag zu erwerben

"Das Welpenbuch" ist der perfekte Wegbegleiter für zukünftige Hundebesitzer. Beim Lesen wird auch unerfahrenen Hundefreunden klar, welche Verantwortung die Anschaffung mit sich bringt. Die Gestaltung - großflächige Bilder von niedlichen Welpen - steigert die Freude beim Lesen und Anschauen. Lobenswert ist nicht zuletzt der angehängte Serviceteil mit vielen interessanten Adressen und weiterführenden Büchern.

Das Welpenbuch - Der beste Start ins Hundeleben

Gräfe und Unzer Verlag / Tier Spezial

168 Seiten mit ca. 200 Farbfotos

Preis: 19,99 Euro

Buchtipp: Hund-Deutsch/ Deutsch-Hund
Buchtipp: Hund-Deutsch/ Deutsch-Hund
Tierkenner und Fernseh-Star Martin Rütter meint, Hunde kennen uns Menschen besser als wir sie. In seinem neuen Buch kommt deshalb seine Hundedame Mina zu Wort
GEOlino-Newsletter
nach oben