Wissenstest: Tierkinder


Bei welchen Tieren brütet das Männchen die Eier aus? Werden Schnecken schon mit Haus geboren? Wie wachsen Libellen auf? Teste dein Wissen über Tierkinder!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 15
Was macht ein Känguru-Baby, wenn es "auf die Toilette" muss?

a) Es macht in den Beutel.

b) Es trinkt und isst nichts, sodass es gar nicht auf die Toilette muss.

c) Es verlässt den Beutel unter Aufsicht der Känguru-Mutter.

Frage 2 von 15
Wie nennt man den Nachwuchs von Walen?

a) Gössel

b) Kälber

c) Rogen

Frage 3 von 15
Und wie heißt der Nachwuchs eines Wildschweins?

a) Eberling

b) Frischling

c) Wildferkel

Frage 4 von 15
Wann ist ein kleiner Goldhamster erwachsen?

a) sechs Wochen nach der Geburt

b) drei Monate nach der Geburt

c) zehn Monate nach der Geburt

Frage 5 von 15
Wie schwer ist ein Elefantenbaby wohl bei seiner Geburt?

a) ca. 11 Kilogramm

b) ca. 50 Kilogramm

c) ca. 130 Kilogramm

Frage 6 von 15
Im Meer oder auf der Sandbank kommt es vor, dass ein kleiner Seehund den Kontakt zu seiner Mutter verliert. Wie nennt man das kleine Waisenkind?

a) Heuler

b) Robbe

c) Welpenwaise

Frage 7 von 15
Wo bringen Rehe ihre Kinder zur Welt?

a) im geschützten Bau

b) im hohen Gras

c) in Erdlöchern

Frage 8 von 15
Welcher Vogel baut kein eigenes Nest, sondern legt seine Eier einfach in ein fremdes Nest?

a) das Sumpfhuhn

b) die Elster

c) der Kuckuck

Frage 9 von 15
Wo wachsen Libellen heran?

a) im Wasser

b) in der Luft

c) in Erdhügeln

Frage 10 von 15
Bleiben wir im Teich: Bringe die folgenden Stadien der Entwicklung in die richtige Reihenfolge!

a) Frosch, Kaulquappe, Laich

b) Kaulquappe, Laich, Frosch

c) Laich, Kaulquappe, Frosch

Frage 11 von 15
Kennst du auch die Entwicklungsstadien des Pfauenauges?

a) Ei, Küken, Pfau

b) Ei, Küken, Jungvogel, Vogel

c) Ei, Raupe, Puppe, Falter

Frage 12 von 15
Werden Schnecken schon mit Haus geboren?

a) Ja. Gehäuseschnecken schlüpfen mit einem winzigen Haus aus dem Ei.

b) Ja, aber die Schnecke wirft ihr Haus jedes Jahr ab und sucht sich ein größeres.

c) Nein. Das Haus wächst der Schnecke erst im Erwachsenenalter.

Frage 13 von 15
Bei welchen Tieren kümmern sich die Männchen um ihre Nachkommen und brüten sogar die Eier aus?

a) Clownsfische

b) Delfine

c) Seepferdchen

Frage 14 von 15
Nur eine Aussage ist richtig – welche?

a) Blindschleichen bringen ihre Jungen lebend zur Welt.

b) Blindschleichen legen Eier, die sie wochenlang ausbrüten.

c) Blindschleichen werden erst blind, wenn sie erwachsen sind.

Frage 15 von 15
Welche Tiere sind bei der Geburt weiß und lassen sich in den ersten Wochen nach der Geburt von der Mutter auf dem Rücken tragen?

a) Fledermäuse

b) Igel

c) Skorpione

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 15
Was macht ein Känguru-Baby, wenn es "auf die Toilette" muss?

a) Es macht in den Beutel. ✔️

b) Es trinkt und isst nichts, sodass es gar nicht auf die Toilette muss. ❌

c) Es verlässt den Beutel unter Aufsicht der Känguru-Mutter. ❌

In den ersten sechs Monaten nach der Geburt bleibt ein Känguru-Baby im Beutel seiner Mutter. Sie säubert den Beutel und ihr Kind regelmäßig mit ihrer Zunge.

Frage 2 von 15
Wie nennt man den Nachwuchs von Walen?

a) Gössel ❌

b) Kälber ✔️

c) Rogen ❌

Ein Walweibchen bekommt etwa alle zwei Jahre Nachwuchs. So ein Walkalb ist sehr hungrig. Stell dir vor: In den ersten Monaten trinkt ein Walbaby bis zu 600 Liter Milch am Tag!

Frage 3 von 15
Und wie heißt der Nachwuchs eines Wildschweins?

a) Eberling ❌

b) Frischling ✔️

c) Wildferkel ❌

Passend zum frisch begonnenen Leben werden Wildschweinkinder Frischlinge genannt. Wenn sie erwachsen sind, heißen männliche Wildscheine Keiler. Ein weibliches Wildschwein nennt man Bache.

Frage 4 von 15
Wann ist ein kleiner Goldhamster erwachsen?

a) sechs Wochen nach der Geburt ✔️

b) drei Monate nach der Geburt ❌

c) zehn Monate nach der Geburt ❌

Nur wenige Wochen nach der Geburt können Goldhamster Kinder bekommen. Im zarten Alter von drei Monaten kann ein Goldhamster also schon Oma oder Opa werden.

Frage 5 von 15
Wie schwer ist ein Elefantenbaby wohl bei seiner Geburt?

a) ca. 11 Kilogramm ❌

b) ca. 50 Kilogramm ❌

c) ca. 130 Kilogramm ✔️

Ein Elefantenbaby wächst fast zwei Jahre im Bauch seiner Mutter heran. Deswegen ist es bei seiner Geburt auch schon etwa 85 cm groß und wiegt 120 bis 150 Kilogramm.

Frage 6 von 15
Im Meer oder auf der Sandbank kommt es vor, dass ein kleiner Seehund den Kontakt zu seiner Mutter verliert. Wie nennt man das kleine Waisenkind?

a) Heuler ✔️

b) Robbe ❌

c) Welpenwaise ❌

Es ist ein Problem, dass viele Menschen glauben, einen Heuler gefunden zu haben, obwohl das kleine Seehundkind gar kein "Waisenkind" ist, sondern nur darauf wartet, dass seine Mutter von der Futtersuche zurückkehrt – die traut sich jedoch nicht zurück zu ihrem Kind, solange dieses von Menschen umringt wird.

Frage 7 von 15
Wo bringen Rehe ihre Kinder zur Welt?

a) im geschützten Bau ❌

b) im hohen Gras ✔️

c) in Erdlöchern ❌

In der ersten Woche nach der Geburt bleibt das Rehkitz im hohen Gras zurück. Die Mutter kommt nur zur Fütterung. In dieser Zeit sind Rehkinder besonders durch Feinde gefährdet – dazu gehören nicht nur Raubtiere, sondern auch Mähdrescher.

Frage 8 von 15
Welcher Vogel baut kein eigenes Nest, sondern legt seine Eier einfach in ein fremdes Nest?

a) das Sumpfhuhn ❌

b) die Elster ❌

c) der Kuckuck ✔️

Das Kuckucksweibchen legt die Eier in die Nester von anderen Vögeln, den sogenannten Wirtsvögeln. Sie sollen die Eier ausbrüten. Sobald der kleine Kuckuck geschlüpft ist, wirft er die anderen Eier einfach aus dem Nest und lässt sich alleine aufziehen.

Frage 9 von 15
Wo wachsen Libellen heran?

a) im Wasser ✔️

b) in der Luft ❌

c) in Erdhügeln ❌

Die sogenannte "Kinderstube" der Libellen befindet sich tatsächlich im Wasser. Libellen werden als Larven geboren und bleiben viele Monate im Teich, See oder Bach, bis sie sich verpuppen und als Libellen in die Lüfte steigen.

Frage 10 von 15
Bleiben wir im Teich: Bringe die folgenden Stadien der Entwicklung in die richtige Reihenfolge!

a) Frosch, Kaulquappe, Laich ❌

b) Kaulquappe, Laich, Frosch ❌

c) Laich, Kaulquappe, Frosch ✔️

Aus den Eiern eines Frosches, dem sogenannten Laich, schlüpfen kleine Larven – die Kaulquappen. Sie atmen durch Kiemen und bewegen sich im Wasser fort. Nach etwa acht Wochen wachsen ihnen Beine. Der Schwanz fällt ab und sie atmen von nun an als Frosch nicht mehr durch Kiemen, sondern durch Lungen.

Frage 11 von 15
Kennst du auch die Entwicklungsstadien des Pfauenauges?

a) Ei, Küken, Pfau ❌

b) Ei, Küken, Jungvogel, Vogel ❌

c) Ei, Raupe, Puppe, Falter ✔️

Das Pfauenauge ist ein Schmetterling und durchläuft damit die Entwicklungsstadien eines Falters. Wusstest du, dass das Tagpfauenauge Schmetterling des Jahres 2009 geworden ist?

Frage 12 von 15
Werden Schnecken schon mit Haus geboren?

a) Ja. Gehäuseschnecken schlüpfen mit einem winzigen Haus aus dem Ei. ✔️

b) Ja, aber die Schnecke wirft ihr Haus jedes Jahr ab und sucht sich ein größeres. ❌

c) Nein. Das Haus wächst der Schnecke erst im Erwachsenenalter. ❌

In der Zeit, in der eine kleine Schnecke heranwächst, wächst auch ihr Haus mit – so lange, bis die Schnecke erwachsen ist.

Frage 13 von 15
Bei welchen Tieren kümmern sich die Männchen um ihre Nachkommen und brüten sogar die Eier aus?

a) Clownsfische ❌

b) Delfine ❌

c) Seepferdchen ✔️

Das Ausbrüten der Eier sowie die Pflege und Erziehung der Jungtiere ist bei den Seepferdchen Männersache.

Frage 14 von 15
Nur eine Aussage ist richtig – welche?

a) Blindschleichen bringen ihre Jungen lebend zur Welt. ✔️

b) Blindschleichen legen Eier, die sie wochenlang ausbrüten. ❌

c) Blindschleichen werden erst blind, wenn sie erwachsen sind. ❌

Bei ihrer Geburt sind die kleinen Blindschleichen zwar von einer dünnen Eihülle umgeben, diese durchstoßen sie aber sofort. Übrigens: Obwohl ihr Name es vermuten lässt, sind Blindschleichen nicht blind.

Frage 15 von 15
Welche Tiere sind bei der Geburt weiß und lassen sich in den ersten Wochen nach der Geburt von der Mutter auf dem Rücken tragen?

a) Fledermäuse ❌

b) Igel ❌

c) Skorpione ✔️

Etwa 50 Tage trägt die Mutter ihren Nachwuchs auf dem Rücken. In dieser Zeit ist sie sehr aggressiv zu anderen Skorpionen, um ihre Kinder zu beschützen. Flüssigkeit bekommen die kleinen Skorpione durch die Haut ihrer Mutter.


Mehr zum Thema