VG-Wort Pixel

Quiz Was wisst ihr über Windenergie?


Wie hoch ist der Turm einer Land-Windkraftanlage durchschnittlich? Seit wann gibt es in Deutschland Windparks? Testet euer Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Wie hoch ist der Turm einer Land-Windkraftanlage durchschnittlich?

a) 40 bis 70 Meter

b) 100 bis 130 Meter

c) 150 bis 200 Meter

Frage 2 von 10
Wie viele Windkraftanlagen gab es im Sommer 2012 in Deutschland?

a) etwa 3.000

b) etwa 13.000

c) etwa 23.000

Frage 3 von 10
In welchem Jahr wurde Deutschlands erster Windpark eröffnet?

a) 1987

b) 1995

c) 2001

Frage 4 von 10
Wie viele Rotorblätter sind an einem Windrad befestigt?

a) drei

b) vier

c) fünf

Frage 5 von 10
Welche Aussage zur Erzeugung von Windstrom ist richtig?

a) Je langsamer sich die Rotorblätter drehen, desto mehr Strom wird gewonnen.

b) Je schneller sich die Rotorblätter drehen, desto mehr Strom wird gewonnen.

c) Egal, wie schnell sich die Rotorblätter drehen, es wird immer gleich viel Strom erzeugt.

Frage 6 von 10
Wie viele Jahre ist eine Windkraftanlage ungefähr in Betrieb?

a) etwa zehn

b) etwa 20

c) etwa 30

Frage 7 von 10
Auf welchem Kontinent gibt es die meisten Windkraftanlagen?

a) Amerika

b) Europa

c) Asien

Frage 8 von 10
In welchem deutschen Bundesland stehen die meisten Windräder?

a) Schleswig-Holstein

b) Niedersachsen

c) Bayern

Frage 9 von 10
Welche Aussage ist richtig?

a) Durch neue Verfahren kann Windstrom in Gas umgewandelt werden.

b) Forschern gelang es kürzlich, aus Windstrom Öl zu gewinnen.

c) Mit einer neuen Technik kann Windstrom in Kohle umgewandelt werden.

Frage 10 von 10
Warum werden immer mehr Windparks im Meer gebaut?

a) Weil an Land nicht mehr genügend Platz ist.

b) Weil das weniger kostet als an Land.

c) Weil der Wind auf hoher See stetiger und kräftiger weht.

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Wie hoch ist der Turm einer Land-Windkraftanlage durchschnittlich?

a) 40 bis 70 Meter ❌

b) 100 bis 130 Meter ✔️

c) 150 bis 200 Meter ❌

Windkraftanlagen, die an Land stehen, nennt man auch Onshore-Windräder. Sie sind zwischen 100 und 130 Meter hoch.

Frage 2 von 10
Wie viele Windkraftanlagen gab es im Sommer 2012 in Deutschland?

a) etwa 3.000 ❌

b) etwa 13.000 ❌

c) etwa 23.000 ✔️

Windkrafträder sind auf dem Vormarsch: Mitte 2012 gab es bereits etwa 23.000 davon in Deutschland - und es werden immer mehr.

Frage 3 von 10
In welchem Jahr wurde Deutschlands erster Windpark eröffnet?

a) 1987 ✔️

b) 1995 ❌

c) 2001 ❌

Auch wenn erst seit einigen Jahren so viel über sogenannte Erneuerbare Energie gesprochen wird, wird mithilfe von Wind schon lange Energie gewonnen. In Deutschland entstand der erste Windpark bereits 1987.

Frage 4 von 10
Wie viele Rotorblätter sind an einem Windrad befestigt?

a) drei ✔️

b) vier ❌

c) fünf ❌

Windkrafträder haben drei Rotorblätter, die an der sogenannten Nabe befestigt sind.

Frage 5 von 10
Welche Aussage zur Erzeugung von Windstrom ist richtig?

a) Je langsamer sich die Rotorblätter drehen, desto mehr Strom wird gewonnen. ❌

b) Je schneller sich die Rotorblätter drehen, desto mehr Strom wird gewonnen. ✔️

c) Egal, wie schnell sich die Rotorblätter drehen, es wird immer gleich viel Strom erzeugt. ❌

Mehr Wind bedeutet auch mehr Strom. Je schneller sich also die Rotorblätter drehen, desto mehr Strom kann auch gewonnen werden.

Frage 6 von 10
Wie viele Jahre ist eine Windkraftanlage ungefähr in Betrieb?

a) etwa zehn ❌

b) etwa 20 ✔️

c) etwa 30 ❌

Eine Windkraftanlage kann ungefähr 20 Jahre lang Strom erzeugen, bevor sie durch eine neue ersetzt werden muss.

Frage 7 von 10
Auf welchem Kontinent gibt es die meisten Windkraftanlagen?

a) Amerika ❌

b) Europa ✔️

c) Asien ❌

In Sachen Stromerzeugung durch Windkraft steht Europa ganz an der Spitze. Obwohl Europa eine kleinere Fläche hat als die anderen Kontinente, gibt es hier mehr Windkrafträder als in Amerika oder Asien.

Frage 8 von 10
In welchem deutschen Bundesland stehen die meisten Windräder?

a) Schleswig-Holstein ❌

b) Niedersachsen ✔️

c) Bayern ❌

Niedersachsen ist das deutsche Bundesland mit den meisten Windrädern.

Frage 9 von 10
Welche Aussage ist richtig?

a) Durch neue Verfahren kann Windstrom in Gas umgewandelt werden. ✔️

b) Forschern gelang es kürzlich, aus Windstrom Öl zu gewinnen. ❌

c) Mit einer neuen Technik kann Windstrom in Kohle umgewandelt werden. ❌

Weder Öl noch Kohle lassen sich aus Windstrom herstellen. Aber man kann Windenergie durch ein neues Verfahren in Gas umwandeln.

Frage 10 von 10
Warum werden immer mehr Windparks im Meer gebaut?

a) Weil an Land nicht mehr genügend Platz ist. ❌

b) Weil das weniger kostet als an Land. ❌

c) Weil der Wind auf hoher See stetiger und kräftiger weht. ✔️

Windräder, die im Meer aufgebaut werden, nennt man Offshore-Windräder ("shore" ist Englisch und heißt Küste). Diese Windparks im Ozean haben den Vorteil, dass sie gleichmäßiger und mehr Strom erzeugen können, weil dort der Wind stetiger und kräftiger weht.


Mehr zum Thema