Küchentrick Eier kochen: so geht's!

Diesmal verraten wir euch, wie ihr Eier kocht - und wie ihr verhindern könnt, dass diese beim Kochen platzen.
Eier kochen

Nehmt die Eier schon ein paar Minuten vor dem Kochen aus dem Kühlschrank, damit der Temperaturunterschied nicht so groß ist, dann platzen die Eier nicht so schnell.

Mögt ihr euer Ei hart, mittel oder weich gekocht? Danach – und nach der Größe des Eis – richtet sich die Kochzeit.

Im Groben gilt beim Eier kochen:

  • Weiches Ei: 3–5 Minuten
  • Mittelhartes Ei : 5–8 Minuten
  • Hartes Ei: mindestens 9 Minuten

Übrigens: Je älter Eier sind, desto leichter lassen sie sich pellen. Denn im Laufe der Zeit entweicht das Kohlendioxid aus der Schale. Dadurch verändert sich der pH-Wert im Ei, und die dünne Schale klebt nicht mehr so stark am Eiweiß.

Mädchen beim Kochen
Tipps aus "GEOlino Leckerbissen"
Küchentricks für Kinder
Hier findet ihr alle Küchentricks, die wir euch in unserem Kochheft, dem "GEOLINO Leckerbissen" verraten.
GEOlino-Newsletter
nach oben