Buchtipp Der schreckliche Anfang

Schaurig schön: In Lemony Snickets "Reihe betrüblicher Ereignisse" müssen sich drei Kinder mit diversen Miseren herumschlagen. Ein 13-bändiger Glücksfall für euer Bücherregal. Mit Leseprobe!

"Der Schreckliche Anfang" lautet der erste Band von Lemony Snickets "Reihe betrüblicher Ereignisse". Und gleich zu Beginn schickt euch der Autor eine Warnung voraus: "Wenn du gern Geschichten mit einem Happy End liest, solltest du lieber zu einem anderen Buch greifen. In diesem gibt es kein Happy End, auch keinen glücklichen Anfang und nur wenig erfreuliches mittendrin. (...) Es erzählt die traurige Geschichte von drei sehr bedauernswerten Kindern".

Die Rede ist von den drei Baudelaire-Kindern Violet, Klaus und Sunny, die sowohl charmant als auch einfallsreich sind. Nur das Schicksal scheint es wirklich nicht gut mit ihnen zu meinen: Eines schrecklichen Tages verlieren sie ihre Eltern bei einem verheerenden Brand in deren Stadtvilla. Als wäre das nicht schon schlimm genug, geraten die reichen Erben ins Visier ihres habgierigen Cousins Graf Olaf.

Schrecken ohne Ende

Der schreckliche Anfang

"Graf Olaf ist einer der sechs schlimmsten Bösewichter der Welt. Er ist grob, er ist hinterlistig, und das Einzige, woran er denkt, ist das riesige Baudelaire-Vermögen in seine dreckigen Hände zu bekommen". Ausgerechnet in seinem schauerlichen Anwesen am anderen Ende der Stadt sollen Violet, Klaus und Sunny nun laut Gerichtsbeschluss wohnen.

Bei Graf Olaf erwartet die drei Waisen nichts Erfreuliches: "Sein Haus ist ein deprimierender Schweinestall" und zudem müssen die Baudelaire-Kinder noch mit kratzender Kleidung am Körper und klumpigem Haferbrei zum Frühstück fertig werden. Graf Olaf hat sich einen wahrhaft fiesen Plan zurechtgelegt, um an das riesige Vermögen seiner Schützlinge zu gelangen. So viel sei verraten: Für Violet, Klaus und Sunny sieht die Zukunft finster aus - eigentlich ...

Fazit:

Ihr werdet es kaum glauben: Lemony Snickets Roman "Der schreckliche Anfang" ist eines der lustigsten Bücher, die in den vergangenen Jahren im Jugendbuchbereich erschienen sind. Der bitterböse Humor und Schreibstil des Autoren erinnert stark an Roald Dahl. So wimmelt das Buch nur so von Übertreibungen und abwegigen Vergleichen. Darüber hinaus transportiert Lemony Snicket, der mit wirklichem Namen Daniel Handler heißt, durch das ganze Buch hinweg ein unerschütterliches Vertrauen in die Stärke seiner drei Hauptfiguren. Egal wie schlimm das Unglück ist - Violet, Klaus und Sunny gehen Dank ihres Einfallsreichtums unbeschadet daraus hervor. Und so vermittelt die "Reihe betrüblicher Ereignisse" Seite für Seite eine sehr positive Aussage: Solange die drei Baudelaires zusammenhalten, sind sie unbesiegbar.

Lemony Snicket: "Der schreckliche Anfang, Eine Reihe betrüblicher Ereignisse", ab 10 Jahren, Manhattan Verlag, 13 Euro

Leseprobe

Hier geht es zur Internetseite

Mehr Buchtipps gibt's hier!

GEOlino-Newsletter
nach oben