VG-Wort Pixel

Quiz Was wisst ihr über Geld?

Kennt ihr euch aus, wenn es um das Thema Geld geht? Dann dürfte dieses Quiz kein Problem für euch sein!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 15
Was ist Naturalgeld?

a) Geldscheine, die auf Recycling-Papier gedruckt werden

b) Alle Waren, die zum Tausch verwendet werden können

c) Münzen aus Edelmetall

Frage 2 von 15
Wo wurden die ersten Münzen geprägt?

a) In der Türkei

b) In Italien

c) In Japan

Frage 3 von 15
Ein reicher Mann wird noch heute "Krösus" genannt. Aber wer war dieser berühmte Krösus wirklich?

a) Ein reicher Geschäftsmann

b) Ein König

c) Ein Goldschmied

Frage 4 von 15
In welchem Land wurden die ersten Papiergeldscheine der Welt benutzt?

a) In Italien

b) In Indien

c) In China

Frage 5 von 15
In welchem der folgenden Länder könnt ihr nicht mit dem Euro bezahlen?

a) Italien

b) England

c) Finnland

Frage 6 von 15
Wenn Geld sehr schnell seinen Wert verliert, nennt man das…

a) Inflation

b) Interpunktion

c) Insolvenz

Frage 7 von 15
Wann wurde die Deutsche Mark eingeführt?

a) Nach der Gründung des Deutschen Reiches

b) Nach dem ersten Weltkrieg

c) Nach dem zweiten Weltkrieg

Frage 8 von 15
Heutzutage benutzen viele Menschen Geldkarten. Die bekannteste unter ihnen ist wohl die ec-Karte. Aber wofür steht eigentlich die Abkürzung ec?

a) einfach und chic

b) electronic cash

c) european code

Frage 9 von 15
Wer im Geschäft mit einer Geldkarte zahlen möchte, muss die Quittung entweder unterschreiben oder eine Geheimnummer eingeben. Wie wird die Zahlenkombination auch genannt?

a) PIN

b) PONG

c) BON

Frage 10 von 15
Am 01.01.2002 wurde in Europa zum ersten Mal der Euro eingeführt. Wie viele Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben damals an der Währungsumstellung teilgenommen?

a) 8

b) 10

c) 12

Frage 11 von 15
Was passierte nach der Währungsumstellung mit den alten 1-, 2-, 5- und 10-Pfennig-Münzen?

a) Sie wurden zu Baustahl eingeschmolzen

b) Sie lagern in der Zentrale der Bundesbank

c) Aus allen alten Geldstücken wurden Euro-Münzen gemacht

Frage 12 von 15
Die Vorderseiten der Euromünzen sehen in allen Ländern gleich aus. Auf der Rückseite haben sie allerdings nationale Bilder. Welches berühmte Bauwerk schmückt die Rückseite der deutschen 50-Cent-Münze?

a) Das Brandenburger Tor

b) Der Kölner Dom

c) Der Hamburger Michel

Frage 13 von 15
Die Europäische Zentralbank ist die zentrale Bank der Länder, die den Euro eingeführt haben. Wo ist der Hauptsitz der Hüterin unserer Währung?

a) In London

b) In Den Haag

c) In Frankfurt am Main

Frage 14 von 15
Ein Münzsammler braucht nicht viel Handwerkzeug, um sein Hobby auszuführen: Ein Album zum Aufbewahren und eine Lupe zum Untersuchen der Schätze. Der Fachausdruck für Münzsammler klingt aber ganz schön schwierig. Wie lautet er?

a) Numismatiker

b) Philokartisten

c) Philatelisten

Frage 15 von 15
Papierscheine wandern oft von Hand zu Hand. Was meint ihr, wie lange hält sich ein 10-Euro-Schein im Durchschnitt?

a) 1,5 Jahre

b) 3,5 Jahre

c) 5 Jahre

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 15
Was ist Naturalgeld?

a) Geldscheine, die auf Recycling-Papier gedruckt werden ❌

b) Alle Waren, die zum Tausch verwendet werden können ✔️

c) Münzen aus Edelmetall ❌

Alle Waren, die zum Tausch verwendet werden könnenNaturalgeld ist das gleiche wie Tauschgeld. Es kann fast alles sein. Sobald sich nur ein anderer Tauscher findet, der an eurer Ware interessiert ist. Je begehrter euer Gegenstand ist, desto größer ist für gewöhnlich auch sein Wert.

Frage 2 von 15
Wo wurden die ersten Münzen geprägt?

a) In der Türkei ✔️

b) In Italien ❌

c) In Japan ❌

In der TürkeiGegen Ende des 8. Jahrhunderts vor Christus wurden in dem Land der Lyder die ersten Münzen geprägt. Lydien war ein Gebiet in der heutigen West-Türkei.

Frage 3 von 15
Ein reicher Mann wird noch heute "Krösus" genannt. Aber wer war dieser berühmte Krösus wirklich?

a) Ein reicher Geschäftsmann ❌

b) Ein König ✔️

c) Ein Goldschmied ❌

Ein KönigDer historische Lyderkönig Krösus (regierte von 561-546 v. Chr.) war wegen der Goldfunde in seinem Land unsagbar reich. Das blieb den Menschen so sehr im Gedächtnis, dass noch heute reiche Männer im Volksmund als "Krösus" bezeichnet werden.

Frage 4 von 15
In welchem Land wurden die ersten Papiergeldscheine der Welt benutzt?

a) In Italien ❌

b) In Indien ❌

c) In China ✔️

In ChinaIn China kannte man schon unter der Tang-Dynastie (618-906 n. Chr.) das "fliegende Geld", eine Vorform des Papiergeldscheines.

Frage 5 von 15
In welchem der folgenden Länder könnt ihr nicht mit dem Euro bezahlen?

a) Italien ❌

b) England ✔️

c) Finnland ❌

EnglandObwohl Englang auch zur Europäischen Union gehört, hat sich das Land gegen die Einführung des Euros entschieden.

Frage 6 von 15
Wenn Geld sehr schnell seinen Wert verliert, nennt man das…

a) Inflation ✔️

b) Interpunktion ❌

c) Insolvenz ❌

InflationWährend der großen Inflation der Jahre 1922-23 stiegen die Preise für Waren täglich. Im Februar 1922 kosteten 10 Eier 40,- Mark. Im Februar 1923 waren sie schon 2.800,- Mark wert. Acht Monate später mussten die Menschen für die gleiche Packung Eier 19 500 000 000,00 (neunzehn Milliarden fünfhundert Millionen) Mark zahlen!

Frage 7 von 15
Wann wurde die Deutsche Mark eingeführt?

a) Nach der Gründung des Deutschen Reiches ❌

b) Nach dem ersten Weltkrieg ❌

c) Nach dem zweiten Weltkrieg ✔️

Nach dem zweiten Weltkrieg1945, am Ende des 2. Weltkrieges, hatte die Reichsmark keinen Wert mehr. Der Wiederaufbau des zerstörten Landes war ohne eine Währungsreform nicht möglich. Am 21. Juni 1948 wurde in den drei Westzonen Deutschlands die Deutsche Mark eingeführt. Die sowjetisch besetzte Zone, aus der sich später die DDR bildete, führte die Ost-Mark ein.

Frage 8 von 15
Heutzutage benutzen viele Menschen Geldkarten. Die bekannteste unter ihnen ist wohl die ec-Karte. Aber wofür steht eigentlich die Abkürzung ec?

a) einfach und chic ❌

b) electronic cash ✔️

c) european code ❌

electronic cashec wird als Abkürzung für "electronic cash" verwendet.

Frage 9 von 15
Wer im Geschäft mit einer Geldkarte zahlen möchte, muss die Quittung entweder unterschreiben oder eine Geheimnummer eingeben. Wie wird die Zahlenkombination auch genannt?

a) PIN ✔️

b) PONG ❌

c) BON ❌

PINEs ist der Pin, mit dem sich der Kunde als Karteninhaber ausweisen muss. Die Abkürzung steht für "Persönliche Identifikations-Nummer".

Frage 10 von 15
Am 01.01.2002 wurde in Europa zum ersten Mal der Euro eingeführt. Wie viele Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben damals an der Währungsumstellung teilgenommen?

a) 8 ❌

b) 10 ❌

c) 12 ✔️

1212 Länder haben seit dem 01.01.2002 den Euro im Umlauf: Italien, Spanien, Portugal, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Irland, Frankreich, Griechenland, Finnland, Österreich und Deutschland.

Frage 11 von 15
Was passierte nach der Währungsumstellung mit den alten 1-, 2-, 5- und 10-Pfennig-Münzen?

a) Sie wurden zu Baustahl eingeschmolzen ✔️

b) Sie lagern in der Zentrale der Bundesbank ❌

c) Aus allen alten Geldstücken wurden Euro-Münzen gemacht ❌

Sie wurden zu Baustahl eingeschmolzenErstaunlich, aber wahr: Alle 1 -, 2-, 5- und 10-Pfennig-Münzen wurden damals zu Baustahl eingeschmolzen. Nur aus den Münzen von 50 Pfennig bis 5 Mark wurden tatsächlich neue Euro-Münzen gemacht.

Frage 12 von 15
Die Vorderseiten der Euromünzen sehen in allen Ländern gleich aus. Auf der Rückseite haben sie allerdings nationale Bilder. Welches berühmte Bauwerk schmückt die Rückseite der deutschen 50-Cent-Münze?

a) Das Brandenburger Tor ✔️

b) Der Kölner Dom ❌

c) Der Hamburger Michel ❌

Das Brandenburger TorDie Bildseite der 50-Cent-Münze zeigt das Brandenburger Tor.

Frage 13 von 15
Die Europäische Zentralbank ist die zentrale Bank der Länder, die den Euro eingeführt haben. Wo ist der Hauptsitz der Hüterin unserer Währung?

a) In London ❌

b) In Den Haag ❌

c) In Frankfurt am Main ✔️

In Frankfurt am MainDie wichtigste Aufgabe der Bank ist es, für die Preisstabilität zu sorgen. Das bedeutet, dass die Preise für Waren und Dienstleistungen gleich bleiben. Eine weitere Aufgabe der Bank ist die Ausgabe von Banknoten und Münzen. Ihren Sitz hat die Europäische Zentralbank im Eurotower in Frankfurt am Main.

Frage 14 von 15
Ein Münzsammler braucht nicht viel Handwerkzeug, um sein Hobby auszuführen: Ein Album zum Aufbewahren und eine Lupe zum Untersuchen der Schätze. Der Fachausdruck für Münzsammler klingt aber ganz schön schwierig. Wie lautet er?

a) Numismatiker ✔️

b) Philokartisten ❌

c) Philatelisten ❌

NumismatikerMünzensammler werden auch Numismatiker genannt. Philatelisten sammeln übrigens Briefmarken. Und Philokartisten überhäufen sich mit Ansichtskarten.

Frage 15 von 15
Papierscheine wandern oft von Hand zu Hand. Was meint ihr, wie lange hält sich ein 10-Euro-Schein im Durchschnitt?

a) 1,5 Jahre ✔️

b) 3,5 Jahre ❌

c) 5 Jahre ❌

1,5 JahreDie 10-Euro-Scheine halten durchschnittlich nur eineinhalb Jahre. Ein 500-Euro-Schein wird seltener benutzt und kann deswegen rund 5,5 Jahre alt werden.

GEOLINO EXTRA Nr. 36 - Geld: Von Banknoten, Börsen und Betrügern

Mehr zum Thema