QUIZ Weltbevölkerung


Auf welchem Kontinent wächst die Bevölkerung momentan am schnellsten? Wie viele Menschen werden jedes Jahr geboren? Testet euer Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Zu welchem Zeitpunkt lebte etwa eine Milliarde Menschen auf der Erde?

a) um Christi Geburt

b) um 900 n. Chr.

c) um 1800 n. Chr.

Frage 2 von 10
Auf welchem Kontinent wächst die Bevölkerung momentan am schnellsten?

a) in Asien

b) in Afrika

c) in Nordamerika

Frage 3 von 10
In Regionen mit der größten Armut…

a) wächst die Bevölkerung am schnellsten

b) wächst die Bevölkerung nur sehr langsam

c) schrumpft die Bevölkerung

Frage 4 von 10
Fast die Hälfte der Weltbevölkerung ist heute…

a) jünger als 14 Jahre

b) jünger als 25 Jahre

c) älter als 60 Jahre

Frage 5 von 10
In welchem Land leben – absolut gesehen – heute die meisten Menschen?

a) in Indonesien

b) in China

c) in Indien

Frage 6 von 10
Von 100 Menschen auf der Erde sind…

a) 90 Asiaten

b) 60 Asiaten

c) 30 Asiaten

Frage 7 von 10
Was glaubt ihr, in welchem Land die Bevölkerungsdichte am geringsten ist?

a) in Island

b) in Grönland

c) in Australien

Frage 8 von 10
Und in welchem Land leben auf einem Quadratkilometer die meisten Menschen?

a) in Malta

b) in China

c) in Argentinien

Frage 9 von 10
Wie viele Menschen werden jedes Jahr geboren?

a) 80.000

b) 8 Millionen

c) 80 Millionen

Frage 10 von 10
Die Höhe der Bevölkerungszahl hat direkten Einfluss auf…

a) die Waldfläche der Erde

b) den Intelligenzquotienten der Menschen

c) die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Zu welchem Zeitpunkt lebte etwa eine Milliarde Menschen auf der Erde?

a) um Christi Geburt ❌

b) um 900 n. Chr. ❌

c) um 1800 n. Chr. ✔️

Um 1800, also vor etwas mehr als 200 Jahren, lebte rund eine Milliarde Menschen auf der Erde. Während die sich bis ins Jahr 1900 nicht einmal verdoppelten, besiedeln heute, noch einmal 100 Jahre später, schon fast siebenmal so viele Menschen die Erde. Das liegt an den verbesserten Gesundheits- und Ernährungsbedingungen, die besonders nach dem zweiten Weltkrieg um 1950 in den sich entwickelnden Regionen der Erde Einzug hielten. Die Phase der ansteigenden Nahrungsmittelproduktion nennt man auch "Grüne Revolution".

Frage 2 von 10
Auf welchem Kontinent wächst die Bevölkerung momentan am schnellsten?

a) in Asien ❌

b) in Afrika ✔️

c) in Nordamerika ❌

Heute steigen die Bevölkerungszahlen in Afrika – besonders südlich der Sahara – am rasantesten. Vier von zehn Menschen sind hier jünger als 15 Jahre. Zum Vergleich: In Nordamerika sind nur etwa zwei von zehn Menschen jünger als 15 Jahre. Afrika ist der Kontinent der Erde, auf dem die Bevölkerung insgesamt am jüngsten ist.

Frage 3 von 10
In Regionen mit der größten Armut…

a) wächst die Bevölkerung am schnellsten ✔️

b) wächst die Bevölkerung nur sehr langsam ❌

c) schrumpft die Bevölkerung ❌

In Regionen, in denen die größte Armut herrscht, wächst die Bevölkerung am schnellsten. Dieser Zusammenhang erklärt, weshalb Afrika der "jüngste Kontinent" ist – hier werden pro Frau durchschnittlich die meisten Kinder geboren. Die Bevölkerung wächst mitunter so rasant, weil die Menschen hier nicht ausreichend über Wissen und Mittel zur Familienplanung und Verhütung verfügen. Viele junge Mädchen im Teenager-Alter werden dort schwanger. Insgesamt bekommen die Frauen im Laufe ihres Lebens mehr Babies, als sie es sich selbst wünschen.

Frage 4 von 10
Fast die Hälfte der Weltbevölkerung ist heute…

a) jünger als 14 Jahre ❌

b) jünger als 25 Jahre ✔️

c) älter als 60 Jahre ❌

Betrachtet man die gesamte Erde, so ist die Hälfte der Weltbevölkerung heute jünger als 25 Jahre. Diesen Wert erhält man, wenn man die Altersstrukturen aller Kontinente kombiniert. In Afrika gibt es besonders viele ganz junge Menschen, wohingegen in Nordamerika und Europa die Menschen im Durchschnitt deutlich älter sind.

Frage 5 von 10
In welchem Land leben – absolut gesehen – heute die meisten Menschen?

a) in Indonesien ❌

b) in China ✔️

c) in Indien ❌

Wow! Mehr als 1,3 Milliarden Menschen leben in China. Damit ist, so gesehen, jeder fünfte Erdenbürger ein Chinese. Der Staat ist flächenmäßig aber immerhin auch der viertgrößte der Erde. Größer sind nur die vergleichsweise relativ dünn besiedelten Länder Russland und Kanada sowie die USA. Die Inder stellen übrigens die zweitgrößte Bevölkerungsgruppe nach Ländern.

Frage 6 von 10
Von 100 Menschen auf der Erde sind…

a) 90 Asiaten ❌

b) 60 Asiaten ✔️

c) 30 Asiaten ❌

Von 100 Menschen auf der Erde sind heute 60 Asiaten. Die beiden bevölkerungsreichsten Staaten der Erde, China und Indien, liegen auf asiatischem Boden. Damit hat Asien noch die Nase vorn. Doch voraussichtlich wird im Jahr 2200 Afrika der Kontinent der Erde sein, auf dem die meisten Menschen leben. Gegensätzlich entwickelt sich Europa: Der heutige Anteil an Europäern von etwa 11 unter 100 Erdenbürgern schrumpft deutlich

Frage 7 von 10
Was glaubt ihr, in welchem Land die Bevölkerungsdichte am geringsten ist?

a) in Island ❌

b) in Grönland ✔️

c) in Australien ❌

In Grönland siedeln nur 0,025 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Dieser Wert ist ein Durchschnittswert - in Grönlands Hauptstadt Nuuk leben durchschnittlich immerhin fast fünf Menschen auf einem Quadratkilometer, dagegen gibt es auf der Insel auch weite unbewohnte Landstriche. Zum Vergleich: In Deutschland tummeln sich auf einem Quadratkilometer durchschnittlich rund 230 Menschen.

Frage 8 von 10
Und in welchem Land leben auf einem Quadratkilometer die meisten Menschen?

a) in Malta ✔️

b) in China ❌

c) in Argentinien ❌

In einer ganz anderen Liga als Deutschland und gar Grönland spielt bevölkerungsdichtetechnisch gesehen der kleine Stadtstaat Monaco an der Mittelmeerküste: Hier leben knapp 16.600 Menschen auf einem Quadratkilometer. Betrachtet man jedoch ausschließlich Flächenstaaten, so hat das südlich von Sizilien gelegene Malta mit rund 1.300 Menschen pro Quadratkilometer die weltweit höchste Bevölkerungsdichte.

Frage 9 von 10
Wie viele Menschen werden jedes Jahr geboren?

a) 80.000 ❌

b) 8 Millionen ❌

c) 80 Millionen ✔️

Jahr für Jahr wächst die Zahl der Erdbevölkerung um rund 80 Millionen - pro Jahr kommen zurzeit also in etwa so viele Menschen hinzu, wie derzeit ungefähr in Deutschland leben. Hier sind auch schon die Menschen eingerechnet, die jedes Jahr sterben. Die Weltbevölkerung wächst momentan. Heute bekommt jede Frau auf der Erde durchschnittlich 2,5 Kinder im Laufe ihres Lebens. Würde dieses Wachstum konstant bleiben, so wäre die Erde im Jahr 2100 mit rund 27 Milliarden Menschen bevölkern - fast viermal so viele wie heute. Es ist aber relativ wahrscheinlich, dass die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau leicht sinkt, weil Bildung und Wohlstand und damit die Möglichkeiten zur gezielten Familienplanung steigen.

Frage 10 von 10
Die Höhe der Bevölkerungszahl hat direkten Einfluss auf…

a) die Waldfläche der Erde ✔️

b) den Intelligenzquotienten der Menschen ❌

c) die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts ❌

Je mehr Menschen auf der Erde leben, desto mehr Platz, Nahrung und Energie brauchen sie - Platz zum Siedeln, für Weide- und Ackerfläche zur Nahrungsmittelproduktion und Brennholz für die Energieproduktion. Dafür werden Tag für Tag große Waldflächen gerodet. Seit 2000 verschwinden jedes Jahr Waldflächen, die fast die Größe Kroatiens haben. Besonders werden die tropischen Regenwälder in Afrika und Südamerika in Mitleidenschaft gezogen.


Mehr zum Thema