VG-Wort Pixel

Wissenstest: Süßigkeiten


Was haben Mücken mit Kakao, König Henri IV. mit der Bonbon-Erfindung und Isländer mit Coca-Cola zu tun? Erfahrt es in diesem kniffeligen bis herrlich süßen Wissenstest!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Wo wurde das Bonbon erfunden?

a) in der Schweiz

b) in Persien

c) in den USA

Frage 2 von 10
Wo wird Zucker angebaut?

a) Australien

b) Mitteleuropa

c) Russland

Frage 3 von 10
Wie viel Zucker ist in einer normalen 100-Gramm-Tafel Schokolade versteckt?

a) etwa 8 Stücke Würfelzucker

b) etwa 19 Stücke Würfelzucker

c) etwa 35 Stücke Würfelzucker

Frage 4 von 10
Welcher Teil der Kakaopflanze wird für die Schokoladenherstellung verwendet?

a) die Samen

b) die Wurzeln

c) die Blüten

Frage 5 von 10
Wie viel Kilo Schokolade verputzt jeder Deutsche durchschnittlich jedes Jahr?

a) 3 Kilogramm (das entspricht 30 Tafeln Schokolade)

b) 5 Kilogramm (50 Tafeln Schokolade)

c) 9 Kilogramm (90 Tafeln Schokolade)

Frage 6 von 10
Die "flüssige Süßigkeit" Coca-Cola...

a) ... wird nach einem streng gehüteten Geheimrezept gebraut.

b) ... wurde in Deutschland erfunden.

c) ... trinken die US-Amerikaner pro Kopf mit Abstand am meisten.

Frage 7 von 10
Süßholzauszüge findet man besonders in...

a) Honig

b) Lakritz

c) Kaugummi

Frage 8 von 10
Was ist eine wichtige Zutat für Marzipan?

a) Mehl

b) Haselnüsse

c) Mandeln

Frage 9 von 10
Welche Süßigkeit wohnt oft auf einer Oblate?

a) Makronen

b) Halva

c) Baklava

Frage 10 von 10
Welches dieser Spiele ist gleichzeitig eine Süßigkeit?

a) Skat

b) Halma

c) Mikado

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Wo wurde das Bonbon erfunden?

a) in der Schweiz ❌

b) in Persien ✔️

c) in den USA ❌

Die Perser haben schon um 700 nach Christus eine besonders süß schmeckende Masse aus Zucker und Fruchtsaft gemischt. Sie nannten es "Fanid Chsai", wir nennen es den Vorläufer unserer heutigen Bonbons. Die Perser haben auch herausgefunden, wie sich Zucker aus den Zuckerrüben gewinnen lässt. Das war damals sehr teuer und so konnten sich nur arabische Königshäuser Zucker und "Fanid Chsai" leisten. Später brachten Handelsreisende den Zucker auch nach Europa. Die europäischen Apotheker begannen bald, ihre Kräutermischungen damit zu versüßen. So eroberten die Bonbons auch hierzulande die reichen Bürger.Und kennt ihr auch die Legende zum Namen "Bonbon"? Auf der Hochzeit des französischen Königs Henri IV. wurden die Leckereien verteilt, und die Kinder waren so begeistert, dass sie die ganze Zeit "Bon! Bon!" (Französisch für "Gut! Gut!") riefen.

Frage 2 von 10
Wo wird Zucker angebaut?

a) Australien ❌

b) Mitteleuropa ✔️

c) Russland ❌

Zucker gewinnt man aus den stark zuckerhaltigen Pflanzen Zuckerrohr und Zuckerrüben. Während Zuckerrüben in Mitteleuropa - zum Beispiel auch in Deutschland - wachsen, wird Zuckerrohr in tropischen Ländern wie Mexiko, Indien und Thailand angebaut.

Frage 3 von 10
Wie viel Zucker ist in einer normalen 100-Gramm-Tafel Schokolade versteckt?

a) etwa 8 Stücke Würfelzucker ❌

b) etwa 19 Stücke Würfelzucker ✔️

c) etwa 35 Stücke Würfelzucker ❌

Etwa 19 Stück Würfelzucker sind durchschnittlich in einer Tafel Schokolade versteckt. Das ist bereits mehr, als Kinder und Jugendliche pro Tag an Zucker zu sich nehmen sollten. Und dabei ist in anderen Lebensmitteln wie Fruchtsäften, Ketchup oder Joghurt auch viel Zucker drin. Ein Liter Coca-Cola enthält ganze 35 Stück Würfelzucker! Übrigens: Je heller die Schokolade, desto mehr Zucker ist drin.

Frage 4 von 10
Welcher Teil der Kakaopflanze wird für die Schokoladenherstellung verwendet?

a) die Samen ✔️

b) die Wurzeln ❌

c) die Blüten ❌

Aus diesem Stoff ist Schokolade: Kakaopulver wird aus dem Samen der Kakaopflanze gewonnen. In Afrika sowie in Mittel- und Südamerika bauen die Menschen heute besonders viele Kakaopflanzen an. Die Samen in den Früchten nennen wir umgangssprachlich Kakaobohnen. Interessant: Nicht Bienen, sondern kleine Mücken bestäuben die Blüten.

Frage 5 von 10
Wie viel Kilo Schokolade verputzt jeder Deutsche durchschnittlich jedes Jahr?

a) 3 Kilogramm (das entspricht 30 Tafeln Schokolade) ❌

b) 5 Kilogramm (50 Tafeln Schokolade) ❌

c) 9 Kilogramm (90 Tafeln Schokolade) ✔️

Wir Naschkatzen! Etwa neun Kilogramm Schokolade lässt sich jeder Deutsche pro Jahr auf der Zunge zergehen, das entspricht 90 Tafeln Schokolade! In der Weihnachtszeit verkaufen die Supermärkte und Feinkostgeschäfte in Deutschland jede Saison übrigens insgesamt etwa 150 Millionen Schokoweihnachtsmänner.

Frage 6 von 10
Die "flüssige Süßigkeit" Coca-Cola...

a) ... wird nach einem streng gehüteten Geheimrezept gebraut. ✔️

b) ... wurde in Deutschland erfunden. ❌

c) ... trinken die US-Amerikaner pro Kopf mit Abstand am meisten. ❌

Vielleicht ist es nur eine Legende, aber sie hält sich hartnäckig: Das Rezept von Coca-Cola soll ein äußerst gut gehütetes Geheimnis sein. Man sagt, das Originalrezept liege in einem Bank-Safe in der US-amerikanischen Stadt Atlanta, wo sich auch der Firmensitz der Coca-Cola Company befindet.Die anderen beiden Antworten sind definitiv falsch: Der dunkle Softdrink wurde im 19. Jahrhundert von einem US-Amerikaner in den USA erfunden. Aber nicht dort wird pro Kopf am meisten Coca-Cola getrunken; Island und Mexico stehen hier auf den ersten Plätzen!

Frage 7 von 10
Süßholzauszüge findet man besonders in...

a) Honig ❌

b) Lakritz ✔️

c) Kaugummi ❌

Stoffe aus den Wurzeln der Süßholz- oder auch Lakritzpflanze werden verwendet, um - richtig - Lakritz herzustellen. Spanien, Frankreich und die Türkei gehören zu den wichtigsten Anbaugebieten. Auch Getränke und Medizin werden übrigens aus Lakritzauszügen hergestellt.

Frage 8 von 10
Was ist eine wichtige Zutat für Marzipan?

a) Mehl ❌

b) Haselnüsse ❌

c) Mandeln ✔️

Marzipanrohmasse besteht zu einem großen Teil aus Mandeln, aber auch Zucker und Ölen. Der Rohmasse wird zum Beispiel Puderzucker zugesetzt. Einer der weltbekannten Marzipanproduktionsorte ist das norddeutsche Lübeck.

Frage 9 von 10
Welche Süßigkeit wohnt oft auf einer Oblate?

a) Makronen ✔️

b) Halva ❌

c) Baklava ❌

Die Plätzchen, die man Makronen nennt, sitzen meist auf einer kleinen dünnen Oblate. Sie stammen wahrscheinlich aus Italien, sind aber auch in Frankreich und Deutschland sehr beliebt. Eigelb, Eiweiß, Zucker und zerkleinerte Mandeln sind die wichtigsten Zutaten dieses Gebäcks.Halva und Baklava sind beides orientalische Süßigkeiten. Halva ist eine helle brüchige Masse aus Fett und Zucker. Das türkische Baklava besteht aus einer Art Blätterteig, viel Fett und viel Zucker oder Honig. Wahnsinnig süß ist beides!

Frage 10 von 10
Welches dieser Spiele ist gleichzeitig eine Süßigkeit?

a) Skat ❌

b) Halma ❌

c) Mikado ✔️

Mikado ist ein Spiel - und so heißt auch eine Süßigkeit aus Japan: Die dünnen Keksstäbchen sind teilweise mit Schokolade umhüllt und erinnern an die Holzstäbchen des Mikado-Spiels. Das ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem es darauf ankommt, ein Stäbchen von möglichst hohem Wert aus einem ganzen Haufen Stäbchen herauszuziehen, ohne dabei die anderen zu bewegen.


Mehr zum Thema