Quiz Tierbauten: Wer schläft wo?


Wie heißt das Nest eines Adlers? Welches Tier baut einen Kobel? Wie viele Ecken hat die Wabe in einem Bienenstock? Testet euer Wissen über die Bauwerke der Tiere!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Welches Tier baut einen Kobel?

a) das Eichhörnchen

b) der Fuchs

c) das Wildschwein

Frage 2 von 10
Woraus bauen Wespen ihr Nest?

a) aus zerkautem Holz

b) aus verdauten Blütenpollen

c) aus vergammelten Tierkadavern

Frage 3 von 10
Wo halten Ameisen ihre Winterruhe?

a) im oberirdischen Teil des Ameisenhügels

b) im unterirdischen Teil des Ameisenhügels

c) gar nicht - sie können auch bei Schnee und Eis weiter durch die Gegend krabbeln

Frage 4 von 10
Woraus besteht ein Schneckenhaus?

a) aus Cellulose

b) aus Gesteinsmehl

c) aus Kalk

Frage 5 von 10
Was ist in einem unterirdischen Maulwurfsrevier vorhanden?

a) eine Badekammer

b) eine Grabkammer

c) eine Vorratskammer

Frage 6 von 10
Wie viele Ecken hat die Wabe eines Bienenstocks?

a) sechs

b) acht

c) zehn

Frage 7 von 10
Wie spinnt die Spinne ihr Netz?

a) mit Hilfe von Pflanzenfasern

b) mithilfe von Fäden, die aus Drüsen an ihrem Hinterleib kommen

c) gar nicht - sie lässt es von anderen Tieren produzieren

Frage 8 von 10
Wie heißt das Nest eines Adlers?

a) Hort

b) Horst

c) Hurte

Frage 9 von 10
Wer baut seine Burg gern von Wasser umgeben?

a) der Biber

b) der Lurch

c) der Storch

Frage 10 von 10
Zu welcher Jahreszeit bauen Giraffen ihre Behausung?

a) in der Regenzeit

b) in der Trockenzeit

c) gar nicht

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Welches Tier baut einen Kobel?

a) das Eichhörnchen ✔️

b) der Fuchs ❌

c) das Wildschwein ❌

das EichhörnchenWenn es draußen stürmt und regnet, dann verkriecht sich das Eichhörnchen gern in seinem Nest, dem sogenannten Kobel. Er besteht aus Zweigen und Nadeln und wird vom Eichhörnchen mit Blättern und Gras gemütlich ausgepolstert. Wusstet ihr, dass ein Eichhörnchen gleich mehrere Kobel bewohnt? Einige dienen zum Schlafen, andere als Rückzugsort bei Gefahr oder als Kammer für Futter.

Frage 2 von 10
Woraus bauen Wespen ihr Nest?

a) aus zerkautem Holz ✔️

b) aus verdauten Blütenpollen ❌

c) aus vergammelten Tierkadavern ❌

aus zerkautem HolzWespen knabbern trockenes Holz in ihrer Umgebung Holz ab und kauen die Fasern zu einem Brei, der sich prima als Baustoff eignet. Vielleicht habt ihr schon mal ein Wespennest gesehen - die wabenförmigen Kammern sehen aus wie aus Papier gebaut.

Frage 3 von 10
Wo halten Ameisen ihre Winterruhe?

a) im oberirdischen Teil des Ameisenhügels ❌

b) im unterirdischen Teil des Ameisenhügels ✔️

c) gar nicht - sie können auch bei Schnee und Eis weiter durch die Gegend krabbeln ❌

im unterirdischen Teil des AmeisenhügelsEin Ameisenhügel kann bis zu zwei Meter unter die Erde reichen. In den unterirdisch angelegten Kammern halten sie ihre Winterruhe. Ameisen verfallen dann in eine Art Kältestarre und werden erst im Frühjahr wieder aktiv. In so einem Ameisenhügel können mehr als eine Million Ameisen wohnen.

Frage 4 von 10
Woraus besteht ein Schneckenhaus?

a) aus Cellulose ❌

b) aus Gesteinsmehl ❌

c) aus Kalk ✔️

aus KalkDas kalkhaltige Schneckenhaus schützt das Weichtier nicht nur vor Fressfeinden, sondern bewahrt es auch vor dem Austrocknen. Mithilfe von Drüsenzellen kann die Schnecke Kalk absondern, mit dem sie ein kaputtes Haus zum Teil reparieren kann.

Frage 5 von 10
Was ist in einem unterirdischen Maulwurfsrevier vorhanden?

a) eine Badekammer ❌

b) eine Grabkammer ❌

c) eine Vorratskammer ✔️

eine VorratskammerDa Maulwürfe den größten Teil ihres Lebens unter der Erde verbringen, gibt es in ihrem unterirdischen Gängesystem viele verschiedene "Zimmer" - unter anderem auch eine Vorratskammer, in der sie ihre Beute lagern.

Frage 6 von 10
Wie viele Ecken hat die Wabe eines Bienenstocks?

a) sechs ✔️

b) acht ❌

c) zehn ❌

sechsSie sind geometrisch perfekt gebaut: Sechseck an Sechseck bietet eine Wabe nicht nur dem Nachwuchs Schutz, sie wird auch als Speicherplatz für den Honig der emsigen Bienen genutzt.

Frage 7 von 10
Wie spinnt die Spinne ihr Netz?

a) mit Hilfe von Pflanzenfasern ❌

b) mithilfe von Fäden, die aus Drüsen an ihrem Hinterleib kommen ✔️

c) gar nicht - sie lässt es von anderen Tieren produzieren ❌

mithilfe von Fäden, die aus Drüsen an ihrem Hinterleib kommenIm Hinterleib einer Spinne sitzen die sogenannten Spinndrüsen. Mit ihnen erzeugt die Spinne Fäden, aus denen sie dann ihr Netz bauen kann. Wehe dem Insekt, das das filigranen Meisterwerk nicht rechtzeitig entdeckt und sich darin verfängt!

Frage 8 von 10
Wie heißt das Nest eines Adlers?

a) Hort ❌

b) Horst ✔️

c) Hurte ❌

HorstDas Nest von Greifvögeln bezeichnet man als Horst. Als Platz für ihren Horst bevorzugen die Vögel luftige Höhen wie zum Beispiel hochgewachsene Bäume oder natürliche Anhöhen.

Frage 9 von 10
Wer baut seine Burg gern von Wasser umgeben?

a) der Biber ✔️

b) der Lurch ❌

c) der Storch ❌

der BiberZum Schutz gegen ihre Fressfeinde bauen Biber den Eingang ihrer Burg unter Wasser, der Wohnraum selbst thront aber über der Wasseroberfläche, sodass die Biberfamilie immer schön auf dem Trockenen sitzen kann.

Frage 10 von 10
Zu welcher Jahreszeit bauen Giraffen ihre Behausung?

a) in der Regenzeit ❌

b) in der Trockenzeit ❌

c) gar nicht ✔️

gar nichtGiraffen schlafen in der Regel nur wenige Minuten am Stück, weil sie in dieser Zeit ohne Behausung ungeschützt sind vor Raubtieren. Meistens döst eine Giraffe nur im Halbschlaf - und das sogar stehend.


Mehr zum Thema