Quiz Camping


Sommerzeit - Campingzeit. Wisst ihr, was euch die Wassersäule verrät? Wann wurde der deutsche Wohnwagen erfunden? Und was ist eigentlich Eco-Camping? Testet euer Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Wann wurde der deutsche Wohnwagen erfunden?

a) 1811

b) 1931

c) 1971

Frage 2 von 10
Kennt ihr die Bewegung, die als Vorläufer des Camping gilt?

a) Wandervogel-Bewegung

b) Wald-und-Wiesen-Bewegung

c) Naturkunde-Bewegung

Frage 3 von 10
Welches Symbol auf einer Landkarte zeigt euch, wo es Campingplätze gibt?

a) ein Quadrat

b) ein Kreis

c) ein Dreieck

Frage 4 von 10
Warum werden auf Campingplätzen in Nordamerika Lebensmittel an Pfosten hochgezogen?

a) Damit die anderen Camper sie nicht klauen.

b) Damit keine Bären angezogen werden.

c) Um die Eichhörnchen mit Essensresten zu füttern.

Frage 5 von 10
Was verrät euch die sogenannte Wassersäule?

a) wann die nächste Flut kommt

b) wie viel Wasser in den Campingkocher gehört

c) wie wasserdicht euer Zelt ist

Frage 6 von 10
Wie heißen die schwarzen Zelte, in denen mehrere Pfadfinder schlafen können?

a) Biwak

b) Tipi

c) Kohte

Frage 7 von 10
Was verbirgt sich hinter dem Begriff Eco-Camping?

a) möglichst billiges Camping

b) möglichst luxuriöses Camping

c) möglichst umweltschonendes Camping

Frage 8 von 10
Welche Aussage ist richtig?

a) In den meisten Ländern Europas ist Zelten in der freien Natur erlaubt.

b) In den meisten Ländern Europas ist Zelten in der freien Natur verboten.

c) Nur in Deutschland ist Zelten in freier Natur verboten.

Frage 9 von 10
Was ist zum Symbol der Camping-Bewegung geworden?

a) der VW-Bulli

b) der Gartenzwerg

c) die Solardusche

Frage 10 von 10
Was erfand der Brite Yannick Read?

a) den kleinsten Wohnwagen der Welt

b) den Hundenapf für den Campingurlaub

c) einen Klappspaten aus Plastik

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Wann wurde der deutsche Wohnwagen erfunden?

a) 1811 ❌

b) 1931 ✔️

c) 1971 ❌

1931Die Malerin Fridel Edelmann wünschte sich vor etwa hundert Jahren einen Wagen, in dem sie gemeinsam durch die Landschaft fahren konnten. Also erfand ihr Verlobter Arist Dethleffs im Jahr 1931 den ersten deutschen Wohn-Anhänger. Erst in den 50er-Jahren, als das Camping beliebter wurde, verkauften sich in Deutschland immer mehr Wohnwagen.

Frage 2 von 10
Kennt ihr die Bewegung, die als Vorläufer des Camping gilt?

a) Wandervogel-Bewegung ✔️

b) Wald-und-Wiesen-Bewegung ❌

c) Naturkunde-Bewegung ❌

Wandervogel-BewegungDie Wandervogel-Bewegung entstand um das Jahr 1900, als immer mehr Jugendliche mit Rucksäcken und Zelten in die Natur reisten, um ihre Freizeit ohne Eltern im Grünen zu verbringen. Daraus entwickelte sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach und nach das Camping.

Frage 3 von 10
Welches Symbol auf einer Landkarte zeigt euch, wo es Campingplätze gibt?

a) ein Quadrat ❌

b) ein Kreis ❌

c) ein Dreieck ✔️

ein DreieckDas Dreieck als Symbol für ein Zelt zeigt euch auf Karten an, wo sich ein Campingplatz befindet.

Frage 4 von 10
Warum werden auf Campingplätzen in Nordamerika Lebensmittel an Pfosten hochgezogen?

a) Damit die anderen Camper sie nicht klauen. ❌

b) Damit keine Bären angezogen werden. ✔️

c) Um die Eichhörnchen mit Essensresten zu füttern. ❌

Damit keine Bären angezogen werden.Auf Campingplätzen in Nordamerika gibt es häufig sogenannte Bear Poles: An dem Pfahl werden mit einem Seil oder einer langen Stange Lebensmittel in die Luft gezogen oder gehängt, sodass hungrige Bären sie nicht erreichen.

Frage 5 von 10
Was verrät euch die sogenannte Wassersäule?

a) wann die nächste Flut kommt ❌

b) wie viel Wasser in den Campingkocher gehört ❌

c) wie wasserdicht euer Zelt ist ✔️

wie wasserdicht euer Zelt istDie Wassersäule gibt Auskunft über die Kraft, die eine 1 Millimeter hohe Wasserfläche auf die darunter liegende Fläche ausübt. Wenn ihr also ein Zelt kauft, achtet auf die Höhe der Wassersäule, damit ihr beim nächsten Regen nicht überrascht werdet: Erst ab einer Wassersäule von 1.500 Millimetern gilt ein Zelt als wirklich wasserdicht, besser sind Zelte mit einer Wassersäule ab 3.000 Millimetern.

Frage 6 von 10
Wie heißen die schwarzen Zelte, in denen mehrere Pfadfinder schlafen können?

a) Biwak ❌

b) Tipi ❌

c) Kohte ✔️

KohteEtwa sechs bis acht Pfadfinder können in einer pyramidenförmigen Kohte schlafen. Ein Rauchloch in der Mitte des Zelts sorgt dafür, dass der Rauch abziehen kann, sodass die Pfadfinder in ihren Kohten auch kochen oder ein kleines Lagerfeuer machen können.

Frage 7 von 10
Was verbirgt sich hinter dem Begriff Eco-Camping?

a) möglichst billiges Camping ❌

b) möglichst luxuriöses Camping ❌

c) möglichst umweltschonendes Camping ✔️

möglichst umweltschonendes CampingImmer mehr Campingplätze in Ländern wie Deutschland, Italien oder der Schweiz bekommen das Siegel "Eco-Camping" verliehen. Das ist eine Auszeichnung, die darauf hinweist, welche Campingplätzen besonders bewusst mit der Umwelt umgehen, also zum Beispiel möglichst wenig Energie und Abfall produzieren.

Frage 8 von 10
Welche Aussage ist richtig?

a) In den meisten Ländern Europas ist Zelten in der freien Natur erlaubt. ❌

b) In den meisten Ländern Europas ist Zelten in der freien Natur verboten. ✔️

c) Nur in Deutschland ist Zelten in freier Natur verboten. ❌

Wildes Camping, also fernab von Campingplätzen, ist in den meisten europäischen Ländern nicht gestattet. Ausnahmen bilden Länder wie Schweden, Norwegen, Schottland oder die Schweiz. Hier gilt das sogenannte "Jedermannsrecht". Auch hier müssen Camper aber genau darauf achten, dass sie weder der Natur noch anderen Menschen Schaden zufügen, wenn sie in der Wildnis übernachten.

Frage 9 von 10
Was ist zum Symbol der Camping-Bewegung geworden?

a) der VW-Bulli ✔️

b) der Gartenzwerg ❌

c) die Solardusche ❌

der VW-BulliDer erste Kleinbus für Urlaubsreisende, der Bulli vom Automobilunternehmen Volkswagen, kam im Jahr 1950 auf den Markt. Er hatte alles, was das Herz der Reisenden begehrte: eine Rückbank, die zum Bett zurückgeklappt werden konnte, eine kleine Küchenzeile und elektrisches Licht.

Frage 10 von 10
Was erfand der Brite Yannick Read?

a) den kleinsten Wohnwagen der Welt ✔️

b) den Hundenapf für den Campingurlaub ❌

c) einen Klappspaten aus Plastik ❌

den kleinsten Wohnwagen der WeltIn diesem Jahr hat der Brite Xannick Read es bis ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft: Er hat den QTvan erfunden, den kleinsten Wohnwagen der Welt. Er ist gerade einmal 2,39 Meter lang und nur 79 Zentimeter breit. Da er nur gut 130 Kilogramm wiegt, kann man den QTvan sogar mit dem Elektro-Fahrrad ziehen.


Mehr zum Thema