VG-Wort Pixel

Wissenstest: Mondfahrt


Nur drei Jahre lang unternahmen die Menschen große Expeditionen auf den Mond: Seit 1972 zieht der Erdtrabant wieder in gewohnter Einsamkeit seine Bahnen. Das könnte sich bald ändern ...Testet euer Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 15
Vor vierzig Jahren, im Jahr 1969, landete der erste Mensch auf dem Mond. An welchem Datum genau?

a) 20. Mai

b) 20. Juli

c) 20. August

Frage 2 von 15
Wer war der erste Mensch auf dem Mond?

a) Neil Armstrong

b) Michael Collins

c) Edwin Aldrin

Frage 3 von 15
Welche berühmten Worte hat er beim Betreten des Mondes gesagt?

a) "Heureka!"

b) "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit."

c) "Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ein Ozean."

Frage 4 von 15
Neben Neil Armstrong waren noch zwei weitere Astronauten an Bord des Raumschiffs zum Mond: Michael Collins und Edwin Aldrin. Haben alle drei den Erdtrabanten auch betreten?

a) Nein, nur Neil Armstrong hat den Mond betreten.

b) Ja, alle drei haben einen Mondspaziergang unternommen.

c) Nein, Michael Collins ist an Bord des Raumschiffs geblieben.

Frage 5 von 15
Wie hieß das Raumschiff, das die ersten Mondreisenden vom Erdorbit in die Mond-Umlaufbahn befördert hat?

a) Apollo 11

b) Columbia

c) Apollo 13

Frage 6 von 15
Wie weit ist der Mond von der Erde entfernt?

a) rund 385.000 Kilometer

b) rund eine Million Kilometer

c) rund 56 Millionen Kilometer

Frage 7 von 15
Um auf den Mond zu gelangen, mussten Armstrong und Aldrin vom Raumschiff in eine Landefähre umsteigen. Wie hieß diese?

a) Eagle

b) Seagull

c) Hawk

Frage 8 von 15
Was hatten die Astronauten dabei?

a) ein Morsegerät

b) ein Handy

c) eine Kamera

Frage 9 von 15
Bis heute zweifeln einige Menschen daran, dass die Aufnahmen von der Mondlandung wirklich echt sind. Sie glauben, die amerikanische Regierung hätte die Szenen im Studio gedreht. Wie begründen sie ihren Verdacht?

a) Sie sagen, dass eine Filmkamera im Weltall gar nicht funktionieren würde.

b) Sie bemängeln, dass man im Hintergrund Sterne sehen müsste, wenn die Filmaufnahmen wirklich im Weltall gedreht worden wären.

c) Sie sagen, dass die Astronauten wegen der Schwerelosigkeit gar nicht hätten landen können.

Frage 10 von 15
Zwei Nationen lieferten sich jahrelang ein erbittertes Wettrennen darum, als Erster auf dem Mond zu landen. Wer war der große Konkurrent der USA?

a) die Sowjetunion

b) Japan

c) Frankreich

Frage 11 von 15
Zum Zeichen ihres Sieges hissten die Amerikaner die US-amerikanische Flagge auf dem Mond. Was hinterließen sie dort noch?

a) Bonbon-Papier

b) Fußabdrücke

c) die Freiheitsstatue

Frage 12 von 15
Neil Armstrong war zwar der erste Mensch auf dem Mond. Der erste Mensch im Weltall kam aber aus der Sowjetunion. Wie hieß er?

a) Alexei Leonow

b) Juri Gagarin

c) Walentina Tereschkowa

Frage 13 von 15
Bevor der erste Mensch ins Weltall flog, musste ein anderer Erdbewohner die gesundheitlichen Auswirkungen eines solchen Fluges testen. Um was für ein Tier handelte es sich?

a) Hund

b) Schimpanse

c) Ratte

Frage 14 von 15
Wie heißt die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde?

a) ESA

b) NASA

c) ISS

Frage 15 von 15
Welchen Planeten haben sich die Raumfahrer als nächstes großes Ziel gesetzt?

a) Sonne

b) Venus

c) Mars

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 15
Vor vierzig Jahren, im Jahr 1969, landete der erste Mensch auf dem Mond. An welchem Datum genau?

a) 20. Mai ❌

b) 20. Juli ✔️

c) 20. August ❌

Am 20. Juli 1969 betrat der erste Mensch den Mond.

Frage 2 von 15
Wer war der erste Mensch auf dem Mond?

a) Neil Armstrong ✔️

b) Michael Collins ❌

c) Edwin Aldrin ❌

Der US-Amerikaner Neil Armstrong betrat als erster Mensch den Mond.

Frage 3 von 15
Welche berühmten Worte hat er beim Betreten des Mondes gesagt?

a) "Heureka!" ❌

b) "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit." ✔️

c) "Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ein Ozean." ❌

Armstrongs berühmten Worte lauten: "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit."

Frage 4 von 15
Neben Neil Armstrong waren noch zwei weitere Astronauten an Bord des Raumschiffs zum Mond: Michael Collins und Edwin Aldrin. Haben alle drei den Erdtrabanten auch betreten?

a) Nein, nur Neil Armstrong hat den Mond betreten. ❌

b) Ja, alle drei haben einen Mondspaziergang unternommen. ❌

c) Nein, Michael Collins ist an Bord des Raumschiffs geblieben. ✔️

Nur Neil Armstrong und Edwin Aldrin flogen mit der Landefähre auf die Mondoberfläche. Michael Collins hat an Bord des Raumschiffs Wache gehalten.

Frage 5 von 15
Wie hieß das Raumschiff, das die ersten Mondreisenden vom Erdorbit in die Mond-Umlaufbahn befördert hat?

a) Apollo 11 ❌

b) Columbia ✔️

c) Apollo 13 ❌

Die "Columbia" hat die ersten Astronauten von der Erde in die Mond-Umlaufbahn befördert. Zunächst aber brauchte es eine Rakete, die stark genug war, um überhaupt in den Erdorbit aufzusteigen und dort ein Raumschiff bis zum Mond zu tragen, die "Saturn V". An der Spitze dieser Rakete sitzen zwei 'Raumschiffe': das Kommandomodul (Name: "Columbia"), das die Astronauten von der Erde bis zum Mondorbit und wieder zurück trug. Und das Mondlandemodul, "Eagle" (dt. Adler), das in der Mondumlaufbahn abgekoppelt wurde, um die eigentliche Mondlandung durchzuführen (Darum auch der Spruch "Der Adler ist gelandet!"). "Apollo 11" lautete die Bezeichnung der Raumfahrtmission, wird aber häufig in der Umgangssprache gleichbedeutend mit den eingesetzten Raumschiffen verwendet.. Wenn man also schreibt "Apollo 11-Astronauten", bedeutet dies eigentlich "die Astronauten der Mission "Apollo 11""

Frage 6 von 15
Wie weit ist der Mond von der Erde entfernt?

a) rund 385.000 Kilometer ✔️

b) rund eine Million Kilometer ❌

c) rund 56 Millionen Kilometer ❌

Die Entfernung zwischen Mond und Erde ist nicht immer gleich. Sie schwankt je nach Stellung des Mondes zur Erde zwischen rund 365 und 405 Tausend Kilometer. Die durchschnittliche Entfernung liegt bei rund 385 Tausend Kilometern.

Frage 7 von 15
Um auf den Mond zu gelangen, mussten Armstrong und Aldrin vom Raumschiff in eine Landefähre umsteigen. Wie hieß diese?

a) Eagle ✔️

b) Seagull ❌

c) Hawk ❌

Die Landfähre "Eagle" brachte Armstrong und Adrin von der "Columbia" auf den Mond. Eagle ist das englische Wort für Adler. Der Adler ist das Wappentier der USA.

Frage 8 von 15
Was hatten die Astronauten dabei?

a) ein Morsegerät ❌

b) ein Handy ❌

c) eine Kamera ✔️

Die Astronauten hatten eine Kamera dabei. So konnten mehr als 500 Millionen Menschen auf der Erde die Sensation live am Fernseher verfolgen.

Frage 9 von 15
Bis heute zweifeln einige Menschen daran, dass die Aufnahmen von der Mondlandung wirklich echt sind. Sie glauben, die amerikanische Regierung hätte die Szenen im Studio gedreht. Wie begründen sie ihren Verdacht?

a) Sie sagen, dass eine Filmkamera im Weltall gar nicht funktionieren würde. ❌

b) Sie bemängeln, dass man im Hintergrund Sterne sehen müsste, wenn die Filmaufnahmen wirklich im Weltall gedreht worden wären. ✔️

c) Sie sagen, dass die Astronauten wegen der Schwerelosigkeit gar nicht hätten landen können. ❌

Ein häufiges Argument für diese Verschwörungstheorie sind die fehlenden Sterne im Hintergrund der Filmaufnahmen. Experten haben allerdings gezeigt, dass die Sterne aus filmtechnischen Gründen unsichtbar bleiben: Man hätte den Film sehr lange belichten müssen, um sie sehen zu können.

Frage 10 von 15
Zwei Nationen lieferten sich jahrelang ein erbittertes Wettrennen darum, als Erster auf dem Mond zu landen. Wer war der große Konkurrent der USA?

a) die Sowjetunion ✔️

b) Japan ❌

c) Frankreich ❌

Die Sowjetunion war jahrelang der größte Konkurrent der USA. Die Regierungschefs beider Länder wollten es unbedingt als Erster auf den Mond schaffen.

Frage 11 von 15
Zum Zeichen ihres Sieges hissten die Amerikaner die US-amerikanische Flagge auf dem Mond. Was hinterließen sie dort noch?

a) Bonbon-Papier ❌

b) Fußabdrücke ✔️

c) die Freiheitsstatue ❌

Die Fußabdrücke, die Neil Armstrong und Edwin Aldrin auf dem Mond hinterlassen haben, sind heute noch dort. Im Weltall gibt es keinen Wind, der sie verwischen könnte.

Frage 12 von 15
Neil Armstrong war zwar der erste Mensch auf dem Mond. Der erste Mensch im Weltall kam aber aus der Sowjetunion. Wie hieß er?

a) Alexei Leonow ❌

b) Juri Gagarin ✔️

c) Walentina Tereschkowa ❌

Der damals 27-jährige Juri Gagarin war 1961 als erster Mensch im Weltall. In einer Raumkapsel flog er 108 Minuten lang um die Erde. Zwei Jahre später flog Walentina Tereschkowa als erste Frau ins All. Alexei Leonow verließ 1965 als erster Mensch sein Raumschiff und schwebte frei im Weltall.

Frage 13 von 15
Bevor der erste Mensch ins Weltall flog, musste ein anderer Erdbewohner die gesundheitlichen Auswirkungen eines solchen Fluges testen. Um was für ein Tier handelte es sich?

a) Hund ✔️

b) Schimpanse ❌

c) Ratte ❌

Die Hündin Laika war das erste Lebewesen, das an Bord einer Rakete ins Weltall flog. Sie starb schon nach wenigen Stunden. Der Flug löste eine internationale Debatte über Tierversuche aus.

Frage 14 von 15
Wie heißt die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde?

a) ESA ❌

b) NASA ✔️

c) ISS ❌

Die NASA ist die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde. Die Abkürzung NASA steht für National Aeronautics and Space Administration. Die ESA ist die europäische Weltraumorganisation (European Space Agency). ISS bezeichnet kurz die Internationale Raumstation (International Space Station).

Frage 15 von 15
Welchen Planeten haben sich die Raumfahrer als nächstes großes Ziel gesetzt?

a) Sonne ❌

b) Venus ❌

c) Mars ✔️

Eine bemannte Reise zum Mars ist der nächste große Traum der Weltraumforscher. Bis dies technisch möglich ist, dürften aber noch ein paar Jahre vergehen.


Mehr zum Thema