VG-Wort Pixel

Wissenstest Wassersport


Welcher Schwimmstil trägt einen Tiernamen? Woran können Wasserballspieler ihre Mannschaft erkennen und wie heißt ein Segelboot für Kinder? Testet euer Wassersport-Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Welche ist die älteste olympische Disziplin unter den Wassersportarten?

a) Kajakfahren

b) Rudern

c) Segeln

Frage 2 von 10
Welche Kajaks und Canadier sind zu den Olympischen Spielen zugelassen?

a) Einer, Zweier und Vierer

b) Einer, Zehner und Zwölfer

c) Zweier, Dreier und Siebener

Frage 3 von 10
Wie heißt ein Segelboot für Kinder?

a) Artist

b) Optimist

c) Pessimist

Frage 4 von 10
Welcher Schwimmstil ist auch der Name eines Tieres?

a) Schmetterling

b) Wal

c) Seepferdchen

Frage 5 von 10
Woran können Wasserballspieler erkennen, wer in ihrer Mannschaft ist?

a) am Wasserball-Trikot

b) an der Farbe der Badekappe

c) anhand von speziellen Rufen des Teams

Frage 6 von 10
Bei welcher Wassersportart spielt Musik eine entscheidende Rolle?

a) Delfinschwimmen

b) Turmspringen

c) Synchronschwimmen

Frage 7 von 10
Wie heißt eine Extremsportart des Wasserspringens?

a) Blockspingen

b) Klippenspringen

c) Turmspringen

Frage 8 von 10
Im Schnee fährt man Snowboard, auf dem Wasser...?

a) Longboard

b) Waterboard

c) Wakeboard

Frage 9 von 10
Welche Wassersportart gibt es tatsächlich?

a) Apnoetauchen

b) Bunnydiving

c) Cinderella-Schwimmen

Frage 10 von 10
Wie heißt eine neue Trendsportart?

a) Liegeski

b) Sitztauchen

c) Stehpaddeln

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Welche ist die älteste olympische Disziplin unter den Wassersportarten?

a) Kajakfahren ❌

b) Rudern ✔️

c) Segeln ❌

Schon seit 1896 steht Rudern als Disziplin im Programm der Olympischen Spiele. Allerdings waren die Wassersportler damals noch auf gute Wetterverhältnisse angewiesen: Gerudert wurde nämlich auf dem Meer.

Frage 2 von 10
Welche Kajaks und Canadier sind zu den Olympischen Spielen zugelassen?

a) Einer, Zweier und Vierer ✔️

b) Einer, Zehner und Zwölfer ❌

c) Zweier, Dreier und Siebener ❌

Zum Kanu-Rennsport gehören Wettkämpfe mit Einer-, Zweier- und Vierer-Kajaks oder Canadiern. Wusstet ihr, dass Deutschlands erfolgreichste Olympiateilnehmerin eine Kanufahrerin war? Birgit Fischer hat bisher bei sechs Olympiaden acht Gold- und vier Silbermedaillen geholt.

Frage 3 von 10
Wie heißt ein Segelboot für Kinder?

a) Artist ❌

b) Optimist ✔️

c) Pessimist ❌

Schon viele Seglerkarrieren haben auf einem "Opti" begonnen. Optimisten sind leichte Jollen, die sich besonders gut für kleine Segler bis etwa 15 Jahre eignen. Mitte des 19. Jahrhunderts trafen sich zwei Bootsbauer und Mitglieder des Segelclubs Optimist in Florida und hatten die Idee, ein Kinderboot zu entwerfen: Das war die Geburtsstunde der sogenannten Optimisten-Jolle.

Frage 4 von 10
Welcher Schwimmstil ist auch der Name eines Tieres?

a) Schmetterling ✔️

b) Wal ❌

c) Seepferdchen ❌

Im Jahr 1934 stellte ein Trainer einer amerikanischen Universität fest, dass die Arme beim Brustschwimmen auch über der Wasseroberfläche zurück nach vorne gebracht werden können. Durch das Schmettern erhöhte sich die Geschwindigkeit der Schwimmer. Ein Jahr später kam einem Schwimmer derselben Universität die Idee, mit den Beinen wie mit einem Fischschwanz zu schlagen. Die beiden Techniken kombiniert, ergaben dann einen neuen Schwimmstil: den Butterfly (auf deutsch: Schmetterling).

Frage 5 von 10
Woran können Wasserballspieler erkennen, wer in ihrer Mannschaft ist?

a) am Wasserball-Trikot ❌

b) an der Farbe der Badekappe ✔️

c) anhand von speziellen Rufen des Teams ❌

Jeweils sieben Spieler einer Mannschaft treten gegeneinander an. Sie haben dieselben Wasserkappen auf, sodass sie sich schnell erkennen können. Die Kappe des Torhüters ist immer rot.

Frage 6 von 10
Bei welcher Wassersportart spielt Musik eine entscheidende Rolle?

a) Delfinschwimmen ❌

b) Turmspringen ❌

c) Synchronschwimmen ✔️

Synchronschwimmen ist mehr als bloßes Wasserballett. Die Figuren, die geschwommen werden, müssen absolut synchron sein - und zwar nicht nur synchron zur Musik, sondern auch synchron zu den anderen Schwimmerinnen. Zu den erfolgreichsten Ländern im Synchronschwimmen gehören Japan, Kanada und die USA. Seit 1991 sind auch Männer zu Meisterschaften zugelassen.

Frage 7 von 10
Wie heißt eine Extremsportart des Wasserspringens?

a) Blockspingen ❌

b) Klippenspringen ✔️

c) Turmspringen ❌

Cliff Diver nennen sich die wagemutigen Sportler, die sich von mehr als zehn Meter hohen Klippen ins Wasser stürzen. Cliff Diving (auf deutsch: Klippenspringen) ist eine relativ neue Sportart, bei der die Springer die Techniken des Turmspringens in der freien Natur umsetzen. Bei einer Sprunghöhe von etwa 28 Metern erreicht ein Sportler Geschwindigkeiten von bis zu 90 km/h - kein ungefährlicher Sport.

Frage 8 von 10
Im Schnee fährt man Snowboard, auf dem Wasser...?

a) Longboard ❌

b) Waterboard ❌

c) Wakeboard ✔️

Wakeboard heißt das Wassersportgerät, das sich der Sportler an die Füße schnallt, um sich von einem Boot oder von einer Seilbahn übers Wasser ziehen zu lassen (ähnlich wie beim Wasserski). Ein Wakeboarder erreicht dabei Geschwindigkeiten von etwa 30 bis 40 km/h.

Frage 9 von 10
Welche Wassersportart gibt es tatsächlich?

a) Apnoetauchen ✔️

b) Bunnydiving ❌

c) Cinderella-Schwimmen ❌

Tauchen ohne Limit: Apnoetaucher tauchen ohne Sauerstoffflasche so tief sie können. Da es schwer ist, einzuschätzen, wie viel Sauerstoff einem noch zum Auftauchen bleibt, ist es eine sehr gefährliche Sportart. Einige Apnoetaucher sind bei ihren Tauchversuchen schon gestorben.

Frage 10 von 10
Wie heißt eine neue Trendsportart?

a) Liegeski ❌

b) Sitztauchen ❌

c) Stehpaddeln ✔️

Das sogenannte SUPen (Stand-Up-Paddle-Surfing) oder Stehpaddeln ist zurzeit voll im Trend: Der Sportler steht dabei auf einer Art Surfbrett und versucht stehend mit einem Stechpaddel voranzukommen. Das sieht zwar gemütlich aus, ist aber sehr anstrengend.


Mehr zum Thema