VG-Wort Pixel

Wissenstest: Der deutsche Wald


Wie viele Bäume stehen in deutschen Wäldern? Und unter welche Bäume sollte man sich bei einem Gewitter stellen? Teste dein Wissen über den deutschen Wald!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Wie viele Bäume stehen ungefähr in deutschen Wäldern?

a) 8 Milliarden

b) 8 Millionen

c) 800.000

Frage 2 von 10
Und wie viel Urwald gibt es in Deutschland?

a) Gar keinen.

b) Der deutsche Urwald ist so groß wie Hamburg.

c) Der deutsche Urwald ist so groß wie Köln.

Frage 3 von 10
Welchen Baum stellen sich die Deutschen zu Weihnachten am liebsten ins Wohnzimmer?

a) Die Fichte

b) Die Nordmann-Tanne

c) Die Weißtanne

Frage 4 von 10
Unter welchen Baum solltest du dich zum Schutz bei einem Gewitter stellen?

a) Unter Eichen

b) Unter Buchen

c) Unter gar keinen

Frage 5 von 10
Welche Bundesländer haben die meisten Wälder?

a) Rheinland-Pfalz und Hessen

b) Hamburg und Schleswig Holstein

c) Niedersachsen und Bremen

Frage 6 von 10
Welche Bäume gibt es am häufigsten in deutschen Wäldern?

a) Laubbäume

b) Nadelbäume

c) Es gibt von beidem gleich viel.

Frage 7 von 10
Für welche bedrohte Tierart ist der Wald der ideale Lebensraum?

a) Für die Rehfliege

b) Für die Bambiziege

c) Für den Hirschkäfer

Frage 8 von 10
Welche Aussage ist richtig?

a) Der Wald hat Einfluss auf Licht und Dunkelheit in Deutschland.

b) Der Wald hat Einfluss auf Wärme und Kälte in Deutschland.

c) Der Wald hat Einfluss auf Feuchtigkeit und Trockenheit in Deutschland.

Frage 9 von 10
Der Wald bietet vielen verschiedenen Tierarten ein zu Hause. Doch welche dieser Tierarten kommt nicht in deutschen Wäldern vor?

a) Luchs

b) Wolf

c) Mara

Frage 10 von 10
Bäume produzieren Sauerstoff, also ein Element, das alle Lebewesen zum Atmen brauchen. Wie viel Sauerstoff produziert wohl eine 100 Jahre alte Buche im Jahr?

a) 460 kg

b) 4600 kg

c) 46000 kg

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Wie viele Bäume stehen ungefähr in deutschen Wäldern?

a) 8 Milliarden ✔️

b) 8 Millionen ❌

c) 800.000 ❌

Rechnet man alle Bäume in allen Wäldern Deutschlands zusammen, so ergibt das tatsächlich eine Summe von ungefähr acht Milliarden Bäumen.

Frage 2 von 10
Und wie viel Urwald gibt es in Deutschland?

a) Gar keinen. ✔️

b) Der deutsche Urwald ist so groß wie Hamburg. ❌

c) Der deutsche Urwald ist so groß wie Köln. ❌

Ein Urwald ist ein Wald, der ganz ohne Eingriffe des Menschen existiert – und so einen Wald gibt es in Deutschland leider nicht. Deshalb ist die richtige Antwort "gar keinen".

Frage 3 von 10
Welchen Baum stellen sich die Deutschen zu Weihnachten am liebsten ins Wohnzimmer?

a) Die Fichte ❌

b) Die Nordmann-Tanne ✔️

c) Die Weißtanne ❌

Die Tanne, die die Deutschen am liebsten zu Weihnachten schmücken, heißt Nordmann-Tanne. Diese, wenig nadelnde Tanne, wächst aber gar nicht in Deutschland, sondern nur in sehr viel kälteren Gegenden, wie zum Beispiel Russland oder dem Kaukasus.

Frage 4 von 10
Unter welchen Baum solltest du dich zum Schutz bei einem Gewitter stellen?

a) Unter Eichen ❌

b) Unter Buchen ❌

c) Unter gar keinen ✔️

Zwar lautet ein Sprichwort "Vor den Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen". In Wirklichkeit ist aber jeder Baum bei Gewitter gefährlich, da durch seine Höhe der Blitz viel schneller einschlagen kann. Bei Gewitter sollte man also Wälder so schnell wie möglich verlassen.

Frage 5 von 10
Welche Bundesländer haben die meisten Wälder?

a) Rheinland-Pfalz und Hessen ✔️

b) Hamburg und Schleswig Holstein ❌

c) Niedersachsen und Bremen ❌

Wenn man alle Wälder in Hessen oder Rheinland-Pfalz aneinander reihen würde, wären rund 42% der Bundesländer mit Bäumen bedeckt. Die beiden Bundesländer verzeichnen die jeweils höchste Dichte an Wäldern.

Frage 6 von 10
Welche Bäume gibt es am häufigsten in deutschen Wäldern?

a) Laubbäume ❌

b) Nadelbäume ✔️

c) Es gibt von beidem gleich viel. ❌

Etwa 58% der Bäume in deutschen Wäldern sind Nadelbäume. Von Natur aus würden eigentlich mehr Laubbäume bei uns wachsen, aber da wir Menschen einen so hohen Bedarf an Holz haben, werden mehr schnellwachsende Nadelbäume gepflanzt.

Frage 7 von 10
Für welche bedrohte Tierart ist der Wald der ideale Lebensraum?

a) Für die Rehfliege ❌

b) Für die Bambiziege ❌

c) Für den Hirschkäfer ✔️

Der größte Käfer in Deutschland ist der Hirschkäfer. Männchen dieser Art können sogar bis zu 7,5 Zentimeter groß werden. Seine Größe schützt den Hirschkäfer jedoch nicht: Weil seine Larven das Holz von Eichen benötigen, diese aber in unseren Wäldern immer seltener werden, ist er vom Aussterben bedroht.

Frage 8 von 10
Welche Aussage ist richtig?

a) Der Wald hat Einfluss auf Licht und Dunkelheit in Deutschland. ❌

b) Der Wald hat Einfluss auf Wärme und Kälte in Deutschland. ✔️

c) Der Wald hat Einfluss auf Feuchtigkeit und Trockenheit in Deutschland. ❌

Im Wald ist es im Sommer immer etwas kühler als in seiner Umgebung und im Winter immer etwas wärmer. Da der Wald aber seine Temperatur auch nach außen abgibt, wirkt er sozusagen wie eine Klimaanlage für Deutschland.

Frage 9 von 10
Der Wald bietet vielen verschiedenen Tierarten ein zu Hause. Doch welche dieser Tierarten kommt nicht in deutschen Wäldern vor?

a) Luchs ❌

b) Wolf ❌

c) Mara ✔️

Nachdem sie vor vielen Jahren aus den deutschen Wäldern vertrieben wurden, wandern nun immer mehr Luchse und Wölfe in deutsche Wälder zurück und fühlen sich dort heimisch. Maras hingegen sind große Nagetiere, die nicht in Deutschland vorkommen.

Frage 10 von 10
Bäume produzieren Sauerstoff, also ein Element, das alle Lebewesen zum Atmen brauchen. Wie viel Sauerstoff produziert wohl eine 100 Jahre alte Buche im Jahr?

a) 460 kg ❌

b) 4600 kg ✔️

c) 46000 kg ❌

Eine 100 Jahre alte Buche produziert im Jahr rund 4600 kg Sauerstoff. Mit dieser Menge kann ein Erwachsener 13 Jahre lang atmen.


Mehr zum Thema