VG-Wort Pixel

Quiz Wälder


Am 21. März ist der Tag des Waldes. Testet hier, wie gut ihr über die wilde Wunderwelt Bescheid wisst: Welches ist beispielsweise der größte Wald der Erde? Und wodurch sind Bäume gefährdet?

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Wie werden die wild wuchernden Regenwälder rund um den Äquator oft genannt?

a) belaubter Himmel

b) grüne Hölle

c) dichte Höhe

Frage 2 von 10
Welcher dieser Berufe ist frei erfunden?

a) Baum-Pfleger

b) Holz-Detektiv

c) Baum-Lehrer

Frage 3 von 10
Welches dieser Produkte wird aus Teilen von Bäumen hergestellt?

a) Antennen

b) Autoreifen

c) Scheinwerfer

Frage 4 von 10
Wer oder was verursacht in fast ganz Europa das Sterben von der Baumart Esche?

a) ein Pilz

b) in Käfer

c) eine Schlingpflanze

Frage 5 von 10
Was ist ein Urwald?

a) ein tropischer Regenwald

b) ein natürlich gewachsener Wald

c) ein ganz alter Wald

Frage 6 von 10
Wie viel Wald gibt es in Deutschland?

a) Ungefähr 30% des Landes sind bewaldet.

b) Ungefähr 10% des Landes sind bewaldet.

c) Ungefähr 5% des Landes sind bewaldet.

Frage 7 von 10
Welches dieser Tiere ist ein Waldbewohner?

a) Waldelefant

b) Waldlöwe

c) Waldzebra

Frage 8 von 10
Welche Geschichte trägt sich im Hundert-Morgen-Wald zu?

a) Das Dschungelbuch

b) Pu der Bär

c) Tarzan

Frage 9 von 10
Was für ein Wald ist der größte Wald der Erde?

a) ein tropischer Regenwald

b) ein Nadelwald

c) ein Laubwald

Frage 10 von 10
Was ist das Besondere an einem Waldkindergarten?

a) Die Kinder spielen nur mit Holzspielzeug.

b) Der Kindergarten befindet sich im Wald.

c) Die Kinder halten sich fast ausschließlich im Freien auf.

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Wie werden die wild wuchernden Regenwälder rund um den Äquator oft genannt?

a) belaubter Himmel ❌

b) grüne Hölle ✔️

c) dichte Höhe ❌

grüne HölleDie immergrünen Regenwälder werden aufgrund des scheinbar unendlichen, undurchdringlichen Dickichts auch als grüne Hölle bezeichnet.

Frage 2 von 10
Welcher dieser Berufe ist frei erfunden?

a) Baum-Pfleger ❌

b) Holz-Detektiv ❌

c) Baum-Lehrer ✔️

Baum-LehrerDer Baum-Lehrer ist frei erfunden, den Baum-Pfleger dagegen gibt es tatsächlich. Diese Berufsgruppe kümmert sich um kranke Bäume. Schädlingsbefall wird bekämpft und tote Äste werden abgesägt. Auch den Holz-Detektiv gibt es. Dieser ist ein Holzwissenschaftler, der sich gegen den illegalen Holzhandel einsetzt.

Frage 3 von 10
Welches dieser Produkte wird aus Teilen von Bäumen hergestellt?

a) Antennen ❌

b) Autoreifen ✔️

c) Scheinwerfer ❌

AutoreifenAutoreifen werden aus Bestandteilen von Bäumen hergestellt, nämlich aus Kautschuk. Das ist getrockneter Saft aus dem Inneren des Kautschukbaums. Caa-O-Chú nennen die Maya, die Ureinwohner Mexikos, diese Flüssigkeit. Übersetzt bedeutet das "Tränen der Bäume".

Frage 4 von 10
Wer oder was verursacht in fast ganz Europa das Sterben von der Baumart Esche?

a) ein Pilz ✔️

b) in Käfer ❌

c) eine Schlingpflanze ❌

ein PilzDer korrekte Name des Übeltäters lautet „Falsches Weißes Stengelbecherchen“. Dabei handelt es sich um einen Pilz, der zuerst in Polen entdeckt wurde. Bis dahin machte man das Wetter für das Sterben der Eschen verantwortlich. In Deutschland ist bereits fast ein Drittel aller Eschen erkrankt.

Frage 5 von 10
Was ist ein Urwald?

a) ein tropischer Regenwald ❌

b) ein natürlich gewachsener Wald ✔️

c) ein ganz alter Wald ❌

ein natürlich gewachsener WaldUmgangssprachlich wird oft von einem Urwald gesprochen, wenn man einen Regenwald meint. Aber ein Urwald im eigentlichen Sinne ist ein Wald, der ganz natürlich gewachsen ist, also ungestört und ohne sichtbaren Einfluss des Menschen. Das muss kein besonders alter Wald sein. Auch wiederhergestellte Wälder können sich zu Urwäldern entwickeln.

Frage 6 von 10
Wie viel Wald gibt es in Deutschland?

a) Ungefähr 30% des Landes sind bewaldet. ✔️

b) Ungefähr 10% des Landes sind bewaldet. ❌

c) Ungefähr 5% des Landes sind bewaldet. ❌

Ungefähr 30% des Landes sind bewaldet.Deutschland ist zu zirka einem Drittel bewaldet, das entspricht etwa 30%. In den vergangenen 40 Jahren hat die Waldfläche um etwa eine Million Hektar zugenommen. Auf einen Hektar Wald kommen übrigens durchschnittlich sieben Einwohner. Zum Vergleich: In Finnland sind das nur 0,2 Einwohner.

Frage 7 von 10
Welches dieser Tiere ist ein Waldbewohner?

a) Waldelefant ✔️

b) Waldlöwe ❌

c) Waldzebra ❌

WaldelefantEs gibt eine eigenständige Elefantenart, den Waldelefanten. Er ist im afrikanischen Dschungel zu Haus und mit seinen 2,40 Metern Schulterhöhe etwas kleiner als seine Verwandten aus der Savanne. Zu den Waldelefanten zählen auch die Zwergelefanten, die von der Größe her eher wie Elefantenkinder wirken.

Frage 8 von 10
Welche Geschichte trägt sich im Hundert-Morgen-Wald zu?

a) Das Dschungelbuch ❌

b) Pu der Bär ✔️

c) Tarzan ❌

Pu der BärIm Hundert-Morgen-Wald leben unter anderem Ferkel, Tigger, Känga, Klein-Ruh, Kaninchen, I-Aah und natürlich der Bär Winnie Pu.

Frage 9 von 10
Was für ein Wald ist der größte Wald der Erde?

a) ein tropischer Regenwald ❌

b) ein Nadelwald ✔️

c) ein Laubwald ❌

ein NadelwaldDer größte Wald der Erde ist die Taiga oder auch borealer Wald. Dies ist ein Nadelwald, der sich wie ein Gürtel einmal um die Nordhalbkugel der Erde erstreckt. Er ist etwa 1,4 Milliarden Hektar groß.

Frage 10 von 10
Was ist das Besondere an einem Waldkindergarten?

a) Die Kinder spielen nur mit Holzspielzeug. ❌

b) Der Kindergarten befindet sich im Wald. ❌

c) Die Kinder halten sich fast ausschließlich im Freien auf. ✔️

Die Kinder halten sich fast ausschließlich im Freien auf.Das Besondere am Waldkindergarten ist, dass sich die Kinder bei jedem Wetter draußen aufhalten. Dabei geht es nicht immer nur in den Wald. Die Natur allgemein spielt eine wichtige Rolle. Nur wenn das Wetter so schlecht ist, dass die Sicherheit der Kinder nicht gewährleistet werden kann, findet das Programm drinnen statt.


Mehr zum Thema