VG-Wort Pixel

Kinotipp Plötzlich Santa

Plötzlich Santa
Andersens Kinder sind skeptisch und glauben nicht an den Weihnachtsmann
© Capelight Pictures/Central
Nach der wunderschönen Bilderbuchvorlage "Weihnachten beim Weihnachtsmann“ von Jens Ahlbom und Alf Prøsen erzählt der Weihnachtsfilm "Plötzlich Santa" mit viel Humor das wahre Wunder der Weihnacht.

Die Geschichte

Der gutmütige Tischler Andersen ist der wahrscheinlich größte Weihnachts-Fan der Welt. Niemand sonst freut sich so sehr auf das jährliche Weihnachtsfest wie er!

Doch ausgerechnet seine eigenen Kinder glauben nicht an den Weihnachtsmann und können Andersens Begeisterung nicht so richtig nachvollziehen. Auch seine Frau ist Andersen keine Hilfe.

An Heiligabend schließlich möchte der Familienvater seine Familie überraschen: Er organisiert sich ein Weihnachtsmannkostüm und einen weißen Rauschebart, um am Abend als Weihnachtsmann ins festlich geschmückte Wohnzimmer zu spazieren.

Plötzlich Santa
Tischler Andersen besucht die Familie des Weihnachtsmanns
© Capelight Pictures/Central

Doch es kommt, wie es kommen muss: Der Plan des tollpatschigen Andersen geht schief. Er rutscht auf dem eisigen Boden aus, fällt auf den Schlitten voller Geschenke und düst rasend schnell den Berg hinunter – bis er gegen einen Baum prallt. Nicht nur Andersen tut sich gehörlich weh, auch alle liebevoll verpackten Geschenke sind kaputt.

Als das ganze Vorhaben zu kippen droht, taucht zu Andersens großer Überraschung der echte Weihnachtsmann auf, der das Dilemma erkennt und ihm einen Tausch vorschlägt. Der Weihnachtsmann bittet ihn, seine Familie zu besuchen - die Weihnachtsmannkinder hätten schließlich noch nie einen waschechten Tischler gesehen - und im Gegenzug werde er persönlich Andersens Familie überraschen.

Der ziemlich verdutzte Tischler Andersen nimmt das Angebot an und macht sich auf die Reise zur Familie des Weihnachtsmanns. Ein wundersamer Weihnachtsabend beginnt, den keiner der Beteiligten so schnell vergessen wird...

Video: Kinotrailer zum Filmstart

Plötzlich Santa

Unser Fazit

"Plötzlich Santa" ist ein wunderschöner Familienfilm, der Groß und Klein ganz wunderbar auf die Adventszeit und das Weihnachtsfest einstimmt.

Unbedingt anschauen und am besten gleich noch eine große Dose selbstgebackener Weihnachtsplätzchen ins Kino mitnehmen!

Plötzlich Santa
Der Weihnachtsmann bei der Arbeit
© Capelight Pictures/Central

Kurz-Infos: Plötzlich Santa

Plötzlich Santa Poster
© Capelight Pictures/Central
  • Film: Plötzlich Santa
  • Genre: Familie
  • Produktionsland: Norwegen
  • Produktionsjahr: 2016
  • Film-Verleih: capelight pictures
  • Regisseur: Terje Rangnes
  • Kinostart: 16.11.2017
  • Länge: 70 Minuten
  • FSK: ab 0 Jahren

Mehr zum Thema