Vincent, 11 Jahre (Österreich)

Vincent wohnt mit seiner Familie in Österreich auf einer Berghütte und fährt auf Skiern zur Schule. Trotz des Klimawandels würde er den Familienbetrieb in der Zukunft gern übernehmen

Sanjana, 12 Jahre (Indien)

Sanjana braucht zwar keine Skier, dafür muss sie andere Hindernisse auf ihrem Weg zur Schule in Kauf nehmen. Das Mädchen lebt im Rotlichtviertel einer kleineren Stadt in Indien

Sai, 12 Jahre (USA)

Die hochbegabte Sai hat Indien hinter sich gelassen und pendelt nun täglich zwischen den New Yorker Stadtteilen Flushing (Queens) und Manhattan

Alphonsine, 13 Jahre (Elfenbeinküste)

Alphonsine hingegen kann nicht mit den anderen Kindern am Schulunterricht teilnehmen. Das Mädchen muss stattdessen Essen verkaufen, denn Schulbildung hält ihre Familie für sinnlos

Jafer, 12 Jahre (Irak)

Auch Jafer hat bereits in seinem Leben viel Leid ertragen müssen. Im Irak herrscht viel Krieg und Zerstörung

Finya,12 Jahre (Deutschland)

Finya ist sich ihrer geborgenen Kindheit in Deutschland bewusst. Trotzdem befürchtet das Mädchen aus Köln, dass es so wohl nicht für immer in ihrer Heimat bleiben wird

Luniko, 12 Jahre (Südafrika)

Luniko aus dem südafrikanischen Millionen-Township Khayelitsha ist HIV-positiv. Der Junge kann nie ohne Angst zur Schule gehen

Ekhlas, 12 Jahre (Jordanien)

Das jordanische Beduinen-Mädchen Ekhlas empfindet Mitleid mit der syrischen Bevölkerung und stellt mit Sorge fest, dass es immer weniger Wasserstellen gibt, wo sie ihre Zelte aufschlagen können

Yamabuki, 11 Jahre (Japan)

Yamabuki aus Japan hofft inständig, dass die Radioaktivität nach dem Fukushima-Unglück in seiner Gegend nicht so hoch ist

Perla, 12 Jahre (Island)

Perla ist begeistert ist von ihrem sauberen Heimatland. Sie ist in Island zu Hause und wünscht sich für alle Kinder eine Familie und Freunde, die sich um sie kümmern und lieben. Eben genauso, wie es auch ihre Eltern tun

Valeria, 12 Jahre (Peru)

Valeria aus Peru darf heute nicht mehr im Fluss baden, weil dieser während ihrer Kindheit derart verschmutzt worden ist, dass es schon krank macht auch nur die Hand ins Wasser zu halten

Anish, 11 Jahre (Nepal)

Anish aus Nepal würde gern König werden. Denn dann könnte er überall im Land Wasserleitungen verlegen lassen

Lucila, 12 Jahre (Argentinien)

Das argentinische Mädchen Lucila möchte später Theaterschauspielerin werden. Es macht sie traurig, dass immer mehr Bäume in ihrer Heimat gerodet werden, um neue Häuser zu bauen und dadurch die Natur ins Ungleichgewicht gerät

Rebekka, 12 Jahre (Schweiz)

Rebekka ist blind. Mit ihrem Blindenstock tastet sich das Mädchen durch ihre Schweizer Heimat. Sie würde gerne Tierärztin werden

Enjo, 11 Jahre (Schweiz)

Enjo, Philosoph und Naturschützer, lebt ebenfalls in der Schweiz. Der Junge fühlt sich tief mit seiner Heimat zwischen Churfirsten und Walensee verbunden

To, 12 Jahre (Laos)

To lebt in der Provinz Luang Prabang in Laos. Er muss jeden Tag zwei Stunden im Boot über den Mekong und weiter im Tuk-Tuk Bus durch brandgerodetes Gebiet fahren, um zur Schule zu gelangen

GEOlino-Newsletter