VG-Wort Pixel

Quiz Was wisst ihr über Frauenrechte?


Was ist eigentlich Emanzipation? Und wer oder was ist Femen? Warum gibt es in China so wenige Frauen? Testet euer Wissen rund um Frauenrechte

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 12
Welches Land war zu Beginn des 20. Jahrhunderts Vorreiter in Sachen Frauenrechte und gab den Frauen bereits 1906 ein Stimmrecht?

a) Deutschland

b) Finnland

c) Frankreich

Frage 2 von 12
Wie hieß eine der ersten Frauenrechtlerinnen?

a) Olympe de Gouges

b) Alice Schwarzer

c) Jeanne d‘Arc

Frage 3 von 12
Warum gibt es in China mehr Männer als Frauen?

a) Viele Frauen wandern aus, weil es im Ausland bessere Perspektiven gibt.

b) Es ist eine Laune der Natur.

c) Häufig werden Mädchen bereits vor der Geburt getötet.

Frage 4 von 12
Was genau bedeutet Emanzipation?

a) Befreiung der Frau

b) eigenständig werden

c) sich wehren

Frage 5 von 12
Wer oder was ist Femen?

a) eine Fernsehserie, die sich um starke Frauen dreht

b) eine Gruppe von Frauenrechtlerinnen

c) ein Frauenfußballverein

Frage 6 von 12
Womit machte Malala, die Mädchenrechtsaktivistin aus Pakistan, auf die Lage für Mädchen aufmerksam?

a) durch ein Blog-Tagebuch

b) durch ein Lied

c) durch eine Rede

Frage 7 von 12
Was ist die sogenannte Frauenbewegung?

a) eine Initiative für mehr Sport für Frauen

b) eine Kampagne zur Frauenfußball EM in diesem Jahr

c) eine soziale Bewegung, die sich für die Gleichberechtigung der Frau einsetzt

Frage 8 von 12
Was versteht man unter einem Ehrenmord?

a) einen Mord, für den man geehrt wird

b) einen Mord zur Wiederherstellung der Ehre

c) einen Mord an ungeborenen Mädchen

Frage 9 von 12
Warum ist der saudische Film "Das Mädchen Wadjda" so besonders?

a) eine Frau führt Regie

b) es wird eine neue Film-Technik verwendet

c) der Film wird aus einem speziellen Blickwinkel erzählt

Frage 10 von 12
Was bedeutet Sexismus?

a) eine biologische Kategorie

b) eine Form der Benachteiligung

c) eine Geschlechtskrankheit

Frage 11 von 12
Seit wann dürfen Frauen in Deutschland ohne Erlaubnis ihrer Ehemänner arbeiten?

a) 1945

b) 1977

c) 1912

Frage 12 von 12
Was versteht man unter einem Patriarchat?

a) ein von Männern geprägtes System

b) eine kirchliche Vereinigung

c) einen Männerhaushalt

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 12
Welches Land war zu Beginn des 20. Jahrhunderts Vorreiter in Sachen Frauenrechte und gab den Frauen bereits 1906 ein Stimmrecht?

a) Deutschland ❌

b) Finnland ✔️

c) Frankreich ❌

FinnlandIn Finnland durften die Frauen bereits vergleichsweise früh - also seit 1906 - wählen. In Deutschland durften Frauen erst 1918 zur Wahl gehen.

Frage 2 von 12
Wie hieß eine der ersten Frauenrechtlerinnen?

a) Olympe de Gouges ✔️

b) Alice Schwarzer ❌

c) Jeanne d‘Arc ❌

Olympe de GougesEine der ersten Frauenrechtlerinnen hieß Olympe de Gouges. Sie forderte staatsbürgerliche Rechte für die Frauen. Während der Französischen Revolution verfasste sie 1791 die Déclaration des droits de la femme et de la citoyenne (Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin). Allerdings wurden in 1793 Frauenvereine in Frankreich verboten und de Gouges hingerichtet.

Frage 3 von 12
Warum gibt es in China mehr Männer als Frauen?

a) Viele Frauen wandern aus, weil es im Ausland bessere Perspektiven gibt. ❌

b) Es ist eine Laune der Natur. ❌

c) Häufig werden Mädchen bereits vor der Geburt getötet. ✔️

Häufig werden Mädchen bereits vor der Geburt getötet.In China gelten Männer mehr als Frauen. Frauen sind weniger wert. Ein männlicher Nachkomme ist für die Familien in China sehr wichtig. Mädchen werden daher häufig abgetrieben. Mittlerweile gibt es in China etwa 30 Millionen mehr Männer als Frauen. Dadurch finden viele Männer gar keine Partnerin mehr. Schuld an der Lage ist unter anderem die Politik in China. Die schreibt nämlich vor, dass jedes Paar nur ein einziges Kind bekommen darf. Die meisten Paare wünschen sich einen männlichen Nachkommen.

Frage 4 von 12
Was genau bedeutet Emanzipation?

a) Befreiung der Frau ❌

b) eigenständig werden ✔️

c) sich wehren ❌

eigenständig werdenGenau genommen bedeutet Emanzipation, dass man eigenständig wird, also sich von etwas anderem abnabelt. Man kann sich beispielsweise von seinen Eltern emanzipieren. Fälschlicherweise wird von Emanzipation oft gesprochen, wenn man eigentlich spezielle Frauenemanzipation meint. Diese bedeutet die Gleichstellung der Frau, das Abnabeln von alten Ansichten und Unterdrückung.

Frage 5 von 12
Wer oder was ist Femen?

a) eine Fernsehserie, die sich um starke Frauen dreht ❌

b) eine Gruppe von Frauenrechtlerinnen ✔️

c) ein Frauenfußballverein ❌

eine Gruppe von FrauenrechtlerinnenBei Femen handelt es sich um eine 2008 in der Ukraine gegründete Gruppe von Frauenrechtlerinnen. Inzwischen sind sie unter anderem wegen der Pussy-Riot-Affäre weltweit bekannt. Pussy Riot ist eine weibliche russische Punkband, deren Mitglieder nach öffentlicher Kritik an Russlands Regierung nun im Gefängnis sitzen. Femen haben sich für diese Band stark gemacht. Typisch für Femen sind Protestaktionen mit entblößtem Oberkörper, um mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Frage 6 von 12
Womit machte Malala, die Mädchenrechtsaktivistin aus Pakistan, auf die Lage für Mädchen aufmerksam?

a) durch ein Blog-Tagebuch ✔️

b) durch ein Lied ❌

c) durch eine Rede ❌

durch ein Blog-TagebuchMalala führte ein Blog-Tagebuch, in dem sie ausführlich die Situation der Mädchen beschrieb. Den Mädchen in ihrer Heimat ist es untersagt, zur Schule zu gehen. Sie dürfen nicht einmal Musik hören. Später trat Malala auch bei Dokumentationen im Fernsehen auf. Aufgrund ihres Engagements wurde die damals Zwölfjährige Opfer eines Taliban-Attentats. Mittlerweile lebt sie in England und ist wieder gesund.

Frage 7 von 12
Was ist die sogenannte Frauenbewegung?

a) eine Initiative für mehr Sport für Frauen ❌

b) eine Kampagne zur Frauenfußball EM in diesem Jahr ❌

c) eine soziale Bewegung, die sich für die Gleichberechtigung der Frau einsetzt ✔️

eine soziale Bewegung, die sich für die Gleichberechtigung der Frau einsetztDie Frauenbewegung setzt sich für die Gleichberechtigung der Frau im Staat und in der Gesellschaft ein. Die Frau soll dem Mann in jedem Lebensbereich gleichgestellt sein. Vom alten Geschlechtermodell (der Mann verdient das Geld, die Frau kümmert sich um die Kinder) wird abgerückt.

Frage 8 von 12
Was versteht man unter einem Ehrenmord?

a) einen Mord, für den man geehrt wird ❌

b) einen Mord zur Wiederherstellung der Ehre ✔️

c) einen Mord an ungeborenen Mädchen ❌

einen Mord zur Wiederherstellung der EhreUnter einem Ehrenmord versteht man einen Mord, der begangen wird, weil die Ehre von jemandem verletzt wurde. Der Mord dient der Wiederherstellung dieser Ehre. Häufig kommt dies in islamistischen Familien vor. Eine Frau bringt der Familie beispielsweise „Schande“, wenn sie mit Männern verkehrt, die nicht ihrer Religion entsprechen oder wenn sie sich weigert, einen bestimmten Mann zu heiraten. Damit die Familie sich nicht für die Tochter schämen muss, wird sie umgebracht. Dadurch ist die Schande aus der Welt. Jährlich werden weltweit etwa 5000 Frauen Opfer von Ehrenmorden. In Deutschland sind es pro Jahr etwa 12 Frauen. Viele dieser Fälle werden als Unfall oder Selbstmord getarnt.

Frage 9 von 12
Warum ist der saudische Film "Das Mädchen Wadjda" so besonders?

a) eine Frau führt Regie ✔️

b) es wird eine neue Film-Technik verwendet ❌

c) der Film wird aus einem speziellen Blickwinkel erzählt ❌

eine Frau führt RegieDas Besondere an dem Film ist, dass eine Frau Regie führt. Für Europäer mag das ganz normal sein, doch in Saudi-Arabien ist das eigentlich undenkbar. Zudem ist es der erste offizielle saudische Kinofilm überhaupt. Er schildert den Alltag eines saudischen Mädchens und zeigt auf, mit was für Problemen sich die Frauen in vielen Teilen der arabischen Welt auseinandersetzen müssen.

Frage 10 von 12
Was bedeutet Sexismus?

a) eine biologische Kategorie ❌

b) eine Form der Benachteiligung ✔️

c) eine Geschlechtskrankheit ❌

eine Form der Benachteiligung.Unter Sexismus versteht man die Diskriminierung, also Benachteiligung, aufgrund des Geschlechts. In vielen Teilen der Welt ist es immer noch so, dass Frauen gegenüber Männern schlechter behandelt werden. Sogar in Deutschland kommt das teilweise noch vor. In manchen Bereichen verdienen Frauen weniger Geld als Männer. Es gibt mehr männliche Firmenchefs als weibliche. Für Frauen ist es manchmal schwerer, Arbeit zu finden, gerade wenn sie bereits Kinder haben. Aber auch Männer sind vom Sexismus betroffen und werden benachteiligt. In typischen Frauenberufen (zum Beispiel Erzieher) haben sie es häufig schwerer, anerkannt zu werden.

Frage 11 von 12
Seit wann dürfen Frauen in Deutschland ohne Erlaubnis ihrer Ehemänner arbeiten?

a) 1945 ❌

b) 1977 ✔️

c) 1912 ❌

1977Tatsächlich dürfen Frauen in Deutschland erst seit 1977 selbstbestimmt arbeiten. Davor mussten sie ihre Ehemänner oder Väter um Erlaubnis bitten. Ein Mann konnte sogar ohne Einwilligung der Frau einfach deren Arbeitsverhältnis kündigen.

Frage 12 von 12
Was versteht man unter einem Patriarchat?

a) ein von Männern geprägtes System ✔️

b) eine kirchliche Vereinigung ❌

c) einen Männerhaushalt ❌

ein von Männern geprägtes SystemPatriarchat bedeutet wortwörtlich „Väterherrschaft“. Darunter versteht man ein soziales System mit Werten, Normen und Beziehungen, das von Männern geprägt und ausgeführt wird. Frauen stehen hierbei im Hintergrund. Sie haben sich den Männern unterzuordnen. Das gegensätzliche System nennt man Matriarchat. Hier haben die Frauen das Sagen und die Männer spielen eine untergeordnete Rolle.


Mehr zum Thema