Hauptinhalt

Energiewende

Eine (sehr) kurze Geschichte der Energiewende (Foto von: Steven Puetzer/Photographers Choice/Getty Images)
Natur

Eine (sehr) kurze Geschichte der Energiewende

Von der Kohle zur Solarzelle: Meilensteine der Energieerzeugung

Klimaschutz kontra Naturschutz (Foto von: Bundesamt für Naturschutz)
Natur

Klimaschutz kontra Naturschutz

Die Energiewende ist gut für das Klima - hat aber gravierende Auswirkungen auf Landschaft und Umwelt. Wir sprachen mit Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, über ein verkanntes Dilemma

Woran die Energiewende scheitern könnte (Foto von: Karl Johaentges/LOOK-foto)
Natur

Woran die Energiewende scheitern könnte

Professor Ortwin Renn, Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung an der Universität Stuttgart, über die aktuellen Probleme der Energiewende und die daraus resultierenden Folgen

Windkraft über alles? (Foto von: Langrock/Zenit/laif)
Natur

Windkraft über alles?

Tausende, bis zu 200 Meter hohe Windenergieanlagen sollen in Rheinland-Pfalz gebaut werden. Naturschützer laufen Sturm

Die Energie der Zukunft (Foto von: Frank Krahmer/Corbis)
Natur

Die Energie der Zukunft

Potentiale, Projekte und Probleme: Deutschland steigt um auf Energie aus Sonnenlicht, Wind, Wasser und nachwachsenden Rohstoffen

"Bis 2020 raus aus der Kernenergie" (Foto von: Michael Melford/National Geographic Society/Corbis)
Natur

"Bis 2020 raus aus der Kernenergie"

Die Nuklearkatastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima hat der Diskussion um eine Abkehr von der Kernenergie und eine Umstellung der Stromproduktion auf erneuerbare Energien wieder Aktualität verliehen. Wie und wie schnell könnte ein solcher Umstieg erfolgen? Und wie teuer würde er für die Verbraucher? GEO-Autor Jürgen Bischoff sprach darüber mit Dr.-Ing. Joachim Nitsch, 70, Seniorwissenschaftler beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart, wo unter anderem die Konzepte für das Solarstromprojekt Desertec entwickelt wurden. Seit vielen Jahren ist Nitsch einer der führenden deutschen Experten auf dem Gebiet der regenerativen Energien und Mitautor der jährlich im Auftrag des Bundesumweltministeriums erarbeiteten "Leitszenarien für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland".

Weniger Öl, mehr Regionales (Foto von: TransitionTown Friedrichshain-Kreuzberg)
Natur

Weniger Öl, mehr Regionales

Die Bewegung kommt aus England und plant Weltbewegendes. Ihr Ziel: ein schneller Abschied vom Erdöl und Rückbesinnung auf lokale Wirtschaftskreisläufe - auf die sanfte Art. Erste deutsche Initiativen haben sich dem "Transition"-Netzwerk angeschlossen