VG-Wort Pixel

Wissenstest Die sieben antiken Weltwunder


Was wisst ihr eigentlich über die antiken Weltwunder? Welcher König ließ den Turm von Babel errichten? Und warum war für die Athener die Akropolis kein Weltwunder? Testet euer Wissen über die Sieben Weltwunder der Antike!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 15
Welcher König ließ den Turm von Babel errichten?

a) König David

b) Alexander der Große

c) Nebukadnezar II.

Frage 2 von 15
In welchem Buch wird der Turmbau zu Babel erwähnt?

a) In der Bibel

b) In der Odyssee

c) In Grimms Märchen

Frage 3 von 15
Wer zog, der Sage nach, den Sonnenwagen von Helios?

a) Vier Elefanten

b) Vier Löwen

c) Vier Pferde

Frage 4 von 15
Warum zählten die Athener die Akropolis nicht zu den Sieben Weltwundern?

a) Weil sie sie kannten und täglich vor Augen hatte

b) Weil sie zu klein war

c) Weil sie zu hässlich war

Frage 5 von 15
Welcher griechische Herrscher ließ den berühmten Tempel auf der Akropolis bauen?

a) Perikles

b) Pergament

c) Periskop

Frage 6 von 15
Wer musste die Pflanzen für die "Hängenden Gärten" aus aller Welt beschaffen?

a) Händler

b) Gärtner

c) Soldaten

Frage 7 von 15
In welcher Zeit gerieten die Sieben Weltwunder in Vergessenheit?

a) Im Mittelalter

b) In der Romantik

c) In der Renaissance

Frage 8 von 15
Was fehlt dem Sphinx von Giseh heute?

a) Die Ohren

b) Der Mund

c) Die Nase

Frage 9 von 15
Welche Naturgewalt brachte den Leuchtturm von Alexandria zum Einsturz?

a) Ein Feuer

b) Ein Sturm

c) Ein Erdbeben

Frage 10 von 15
Welcher unermesslich reiche König hat den Bau des Artemis-Tempels bezahlt?

a) Richard Löwenherz

b) König Krösus

c) König Salomon

Frage 11 von 15
Wie wurden die Steine für die Cheops-Pyramide vom Steinbruch nach Giseh transportiert?

a) Sie wurden von Menschen gezogen

b) Sie wurden von Pferden gezogen

c) Sie wurden mit Schiffen auf dem Nil transportiert

Frage 12 von 15
Welchen Knoten hat Alexander der Große gelöst?

a) Den Gordischen Knoten

b) Den Galgenknoten

c) Den Seemannsknoten

Frage 13 von 15
Wozu sollte die Cheops-Pyramide dienen?

a) Als Vorratsspeicher

b) Als Grabmal

c) Als Sternwarte

Frage 14 von 15
Wie hieß die bedeutendste Stadt Mesopotamiens?

a) Athen

b) Kairo

c) Babylon

Frage 15 von 15
Was war das besondere an der Zeusstatue in Olympia?

a) Sie zeigte Zeus als Blitzeschleuderer

b) Sie zeigte Zeus als Säugling

c) Sie zeigte Zeus als weisen, alten Mann

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 15
Welcher König ließ den Turm von Babel errichten?

a) König David ❌

b) Alexander der Große ❌

c) Nebukadnezar II. ✔️

Bevor der Leuchtturm von Alexandria gebaut wurde, zählte der Turm von Babylon (Babel) zu den Sieben Weltwundern. Er wurde von König Nebukadnezar II. und seinem Vater errichtet und war dem Gott Marduk geweiht. Der Turm war viel größer und prächtiger als alle anderen Türme in Babylon und hatte eine Gesamthöhe von etwa 90 Metern. Das war zur damaligen Zeit eine beachtliche Höhe.

Frage 2 von 15
In welchem Buch wird der Turmbau zu Babel erwähnt?

a) In der Bibel ✔️

b) In der Odyssee ❌

c) In Grimms Märchen ❌

Die Geschichte vom Turmbau zu Babel kann man auch heute noch in der Bibel nachlesen. Als Alexander der Große 323 v. Chr. Babylon eroberte, fand er den Turm beschädigt vor. Er ließ ihn abreißen, um ihn wieder neu aufzubauen. Doch Alexander starb kurz darauf und so wurde der Turm nie wieder errichtet.

Frage 3 von 15
Wer zog, der Sage nach, den Sonnenwagen von Helios?

a) Vier Elefanten ❌

b) Vier Löwen ❌

c) Vier Pferde ✔️

Der Sonnenwagen des Sonnengottes Helios wurde von vier Pferden gezogen. Er war nicht alleine unterwegs, sondern mit ihm machten sich jeden Tag auch die Mondgöttin Selene und die Morgenröte Eos auf den Weg. Zu dritt sorgten sie dafür, dass tagsüber die Sonne schien und nachts der Mond. Die Bewohner der Insel Rhodos verehrten Helios so sehr, dass sie ihm eine riesige Statue bauten – den Koloss von Rhodos.

Frage 4 von 15
Warum zählten die Athener die Akropolis nicht zu den Sieben Weltwundern?

a) Weil sie sie kannten und täglich vor Augen hatte ✔️

b) Weil sie zu klein war ❌

c) Weil sie zu hässlich war ❌

Obwohl die Akropolis ebenso groß und schön war wie andere der Sieben Weltwunder, wurde sie nicht in die Liste aufgenommen. Denn die Akropolis hatten die Athener jeden Tag vor Augen und jeder gelehrte Grieche kannte sie. In die Liste der Weltwunder wurden nur weit entfernte Bauten aufgenommen.

Frage 5 von 15
Welcher griechische Herrscher ließ den berühmten Tempel auf der Akropolis bauen?

a) Perikles ✔️

b) Pergament ❌

c) Periskop ❌

Die Akropolis ist der Burgberg im Zentrum von Athen. Auf ihm stehen der berühmte Parthenon-Tempel und andere antike Gebäude, die der Herrscher Perikles zwischen 467 und 406 v. Chr. errichten ließ.

Frage 6 von 15
Wer musste die Pflanzen für die "Hängenden Gärten" aus aller Welt beschaffen?

a) Händler ❌

b) Gärtner ❌

c) Soldaten ✔️

Die hängenden Gärten waren eine riesige, treppenförmige Terrasse. Auf jeder Stufe der Terrasse waren Bäume und Blumen aus verschiedenen Ländern angepflanzt. Die unterschiedlichen Pflanzen wurden von Soldaten nach Babylon gebracht. Wo immer die Soldaten auf ihren Feldzügen auf fremdartige Pflanzen stießen, gruben sie sie aus und brachten sie mit nach Hause.

Frage 7 von 15
In welcher Zeit gerieten die Sieben Weltwunder in Vergessenheit?

a) Im Mittelalter ✔️

b) In der Romantik ❌

c) In der Renaissance ❌

Als die Antike um das Jahr 600 n. Chr. endete und Europa christlich wurde, gerieten die Sieben Weltwunder langsam in Vergessenheit. Die meisten von ihnen waren schon lange verfallen. Die anderen wurden als heidnische Heiligtümer angesehen und verloren an Bedeutung.

Frage 8 von 15
Was fehlt dem Sphinx von Giseh heute?

a) Die Ohren ❌

b) Der Mund ❌

c) Die Nase ✔️

Der Sphinx wurde vor rund 4600 Jahren aus einem einzigen Felsen heraus gemeißelt. Er ist 57 Meter lang und 21 Meter hoch. Die Nase wurde vermutlich vor langer Zeit von türkischen Soldaten abgeschossen.

Frage 9 von 15
Welche Naturgewalt brachte den Leuchtturm von Alexandria zum Einsturz?

a) Ein Feuer ❌

b) Ein Sturm ❌

c) Ein Erdbeben ✔️

Der Leuchtturm von Alexandria wurde 279 v. Chr. gebaut. Als er um das Jahr 1100 durch ein Erdbeben zerstört wurde, versuchten die Araber, ihn wieder aufzubauen. Doch es gelang ihnen nicht und so bauten sie auf dem Fundament des Leuchtturms eine Festung, die heute noch steht.

Frage 10 von 15
Welcher unermesslich reiche König hat den Bau des Artemis-Tempels bezahlt?

a) Richard Löwenherz ❌

b) König Krösus ✔️

c) König Salomon ❌

Als der reiche König Krösus 560 v. Chr. Ephesos eroberte, ließ er von seinem Geld den Tempel der Artemis vollenden. Der Artemis-Tempel war 105 Meter lang, 51 Meter breit und besaß 127 Säulen, die 18 Meter hoch waren.

Frage 11 von 15
Wie wurden die Steine für die Cheops-Pyramide vom Steinbruch nach Giseh transportiert?

a) Sie wurden von Menschen gezogen ❌

b) Sie wurden von Pferden gezogen ❌

c) Sie wurden mit Schiffen auf dem Nil transportiert ✔️

Die Cheops-Pyramide wurde in der Nähe des Dorfes Giseh errichtet. Allein um den Boden zu ebnen, brauchten die Baumeister zehn Jahre. Die bis zu 7,5 Tonnen schwere Steine wurden mit Segelbooten den Nil hinauf geschifft. Bei Giseh gab es eine Straße aus Holzbohlen, die vom Nil bis zum Bauplatz führte.

Frage 12 von 15
Welchen Knoten hat Alexander der Große gelöst?

a) Den Gordischen Knoten ✔️

b) Den Galgenknoten ❌

c) Den Seemannsknoten ❌

In der persischen Stadt Gordion wurde Alexander dem Großen ein Knoten gezeigt, von dem es hieß, dass derjenige, der ihn lösen könne, Asien erobern werde. Doch war es bislang keinem gelungen, den Knoten zu lösen. Alexander zückte einfach sein Schwert und zerschnitt den komplizierten Knoten. Daraufhin eroberte er große Teile Asiens.

Frage 13 von 15
Wozu sollte die Cheops-Pyramide dienen?

a) Als Vorratsspeicher ❌

b) Als Grabmal ✔️

c) Als Sternwarte ❌

Der ägyptische Pharao Cheops ließ die Pyramide vor über 4000 Jahren bauen, um darin bestattet zu werden. Im Inneren der Pyramide führte ein verzweigtes Gängesystem zur Königskammer, in der die Mumie des Pharaos bestattet werden sollte. Allerdings ist unklar, ob Cheops wirklich in dieser Pyramide bestattet wurde. Einiges spricht dagegen, zum Beispiel der unvollendete Sarkophag und die schmucklose Königskammer.

Frage 14 von 15
Wie hieß die bedeutendste Stadt Mesopotamiens?

a) Athen ❌

b) Kairo ❌

c) Babylon ✔️

Einige der bedeutendsten Bauwerke der Antike standen in Mesopotamien, darunter der berühmte Turm von Babel und die Hängenden Gärten der Semiramis. Das Wort "Mesopotamien" ist griechisch und bedeutet Zweistromland, denn es wird von den beiden Flüssen Euphrat und Tigris durchflossen. Heute befinden sich dort die Länder Irak und Syrien. Um 1600 vor Christus wurde Babylon zur größten und mächtigsten Stadt Mesopotamiens. Zu dieser Zeit wurde Mesopotamien auch Babylonien genannt.

Frage 15 von 15
Was war das besondere an der Zeusstatue in Olympia?

a) Sie zeigte Zeus als Blitzeschleuderer ❌

b) Sie zeigte Zeus als Säugling ❌

c) Sie zeigte Zeus als weisen, alten Mann ✔️

Der Bildhauer Phidias errichtete ca. 470 v. Chr. eine 12 Meter hohe Zeusstatue. Diese zeigte Zeus zum ersten Mal als weisen, gütigen, alten Mann, der auf einem Thron sitzt. Die Statue war teilweise vergoldet sowie mit Edelsteinen und Elfenbein besetzt.


Mehr zum Thema