Kinotipp: Pommes essen

Eigentlich geht es gar nicht so sehr um Pommes essen im gleichnamigen Film. Es ist die absolut beste Currywurst-Sauce, die hier im Mittelpunkt steht und "Freys feyne Imbiss", den Imbisswagen der Familie Frey, vor der Pleite retten soll

Die beste Currywurst-Sauce der Welt ist das Markenzeichen von "Freys feynem Imbiss", dem Imbisswagen im Film "Pommes essen". Doch trotz des leckeren Rezepts, das noch von Pattys, Selmas und Lilos Opa stammt, laufen die Geschäfte nicht gut. Zu allem Überfluss macht Onkel Walter, der Besitzer der großen „Pommes King"-Kette, Mutter Frieda

und ihren Töchtern das Leben schwer - denn er will unbedingt an das Rezept kommen.

Kinotipp: Pommes essen

Jetzt geht's aber um die Wurst

Kinotipp: Pommes essen

Als die Mutter der Mädchen unter dem Druck zusammenbricht, sind diese auf sich gestellt, denn Frieda Frey muss dringend zur Kur. Eigentlich kein Problem, denn Patty ist alt genug, um auf ihre kleinen Schwestern aufzupassen. Wäre da nur nicht das Praktikum bei einem Starkoch, das Patty doch so viel mehr am Herzen liegt als der heruntergekommene Imbisswagen…

Selma und Lilo hingegen wollen alles versuchen, um "Freys feynen Imbiss" wieder erfolgreich zu machen und melden sich deswegen auch beim Wettbewerb um die beste Currywurst an. Der Sieger darf seine Wurst in Zukunft im Stadion verkaufen. Patty muss sich entscheiden, ob sie dem Familienbetrieb helfen will, oder das geheime Rezept lieber ihrem Onkel Walter gibt, um den Imbisswagen für alle Zeiten los zu sein…

Das Gewinnspiel ist beendet!

Wir haben zahlreiche Einsendungen und richtige Antworten bekommen. Wer glücklicher Gewinner der 3 x 2 Kinokarten ist, findet in den nächsten Tagen die gute Botschaft im Briefkasten! GEOlino.de gratuliert und wünscht viel Spaß im Kino!

Pommes essen ist so spritzig wie frisches Fett in der Fritteuse

Witzig und turbulent ist die Familienkomödie, die wir euch absolut empfehlen können. Aber auch der Ernst bleibt nicht auf der Strecke, wenn Patty sich zwischen einer gesicherten Ausbildung und dem kleinen, heruntergekommenen Familienbetrieb entscheiden muss. Pommes essen ist daher ein Film zwischen Abenteuerlust und Familientradition.

Die Handlung bleibt bis zum Ende spannend und überraschend. Langeweile hat hier auf jeden Fall keinen Platz. Einen kleinen Minuspunkt haben wir allerdings trotzdem: Pattys Praktikumschef, der Spitzenkoch Norton Jersey, ist durch das ständige "denglisch", also dem Wechseln zwischen deutsch und englisch mitten im Satz, manchmal schwer zu verstehen. Doch auch wer hier Schwierigkeiten hat, wird an dem Film sicher Spaß haben!

GEOlino-Newsletter