Polarlichtspiele

Reisebericht

Polarlichtspiele

Reisebericht: Polarlichtspiele

Mit Hurtigruten entlang der norwegischen Fjordküste

Polarlichtspiele


Die Küste Norwegens ist eine Landschaft wie aus der Märchenwelt. Zwar liegt ein großer Teil des Landes nördlich des Polarkreises, doch herrscht keine grimmige Kälte, da der Golfstrom von Mexiko warmes Wasser mit sich führt. Dies sorgt das ganze Jahr für erstaunlich milde Temperaturen und lässt sogar Kartoffeln in Breiten gedeihen, in denen sonst nur ewiges Eis vorherrscht. Gletscher und Berge mit ewigem Schnee in seiner ursprünglichen Farbe und majestätische Fjorde, die bis zu 200 km weit ins Land hineinragen. De Syv Søstre, die sieben Schwestern, sieben Wasserfälle, die aus mehreren hundert Metern in die Tiefe stürzen. 1.700 m hohe Felsen, die steil aus dem Wasser zum Himmel empor ragen.
Die Vielfalt sucht ihresgleichen und wurde nicht umsonst vom National Geographic Reisemagazin zum schönsten Reiseziel der Welt gekürt.
„Hurtigruten - die schönste Seereise der Welt!“ Mit diesem Wortlaut wirbt die norwegische Postschiff-Linie Hurtigruten, daher auch gar nicht übertrieben für ihre bis zu 4600 km langen Schiffsreisen entlang der pittoresken norwegischen Fjordküste.
Überquerung des Polarkreises, der zweitgrößte Gletscher Norwegens, die sagenumwobenen Lofoten. Die Berge der fünf größeren Inseln Austvågøy, Gimsøy, Vestvågøy, Flakstadøy und Moskenesøy wirken von Weitem wie eine zusammenhängende Gebirgswand. Das türkisblaue Meer, ihre schroffen Felsen, Trogtäler, weiße Sandstrände und idyllische Fischerorte ziehen jeden in ihren Bann.
Hammerfest, die nördlichste Stadt Europas. Der Svaertholtsklubben, einer der größten Vogelfelsen Norwegens, wo Ornithologen auf ihre Kosten kommen. Der nördlichste Punkt Europas, das Nordkap, und schließlich Kirkenes, das sich nur wenige Autominuten von der russischen Grenze entfernt befindet.
Davor freilich noch Tromsø,die größte Stadt nördlich des Polarkreises. Hier beginnt das arktische Meer und die Stadt ist seit jeher Ausgangspunkt für viele Polarexpeditionen gewesen, wie auch jene von Roald Amundsen. Das wohl markanteste Bauwerk von Tromsø ist die „Ishavskatedralen“, die Eismeerkathedrale mit dem größten Glasmosaikfenster Europas.
Tromsø ist vor allem berühmt für seine Polarlichtspiele, nirgendwo sonst in Europa sollen die Himmelslichter so gut zu beobachten sein wie hier. Über die Farben des Nordens sprechen die Leute in dieser Weltgegend so, wie man andernorts über das Fernsehprogramm spricht. Über Feuerblüten, die in grün, blau und rot am Himmel blühen. Über himmlische Schleiertänze. Aber auch über eine nie untergehende Sonne während der Mittsommernacht. Gerade an Bord eines Hurtigruten Schiffes lassen sich diese überwältigenden Lichtschauen besonders intensiv genießen, denn wo sonst gibt es einen freien Blick in alle Himmelsrichtungen und dazu keine störenden Einflüsse durch fremde Lichtquellen!
Bereits seit 1893 verkehren die ehemaligen Postdampfer im täglichen Liniendienst zwischen Bergen im Südwesten des Landes und Kirkenes im Norden und versorgen die Dörfer, die über den Landweg schlechter erreichbar sind. Heute dienen die 11 Schiffe der Flotte dazu, sowohl Güter als auch Passagiere von einem Ort zum andern zu bringen. Doch sind sie keine Frachtschiffe im eigentlichen Sinne, vielmehr eine gelungene Kombination aus äußerst komfortablem Passagierschiff und praktischem Transportmittel.
Die Route von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück dauert zwölf Tage, allerdings kann man auch nur die halbe Strecke oder Tagesfahrten buchen. Aussteigen ist an jedem Hafen möglich und möchte man dann weiterfahren, nimmt man einfach das nächste Schiff. Gefahren wird Tag für Tag, Monat für Monat das ganze Jahr hindurch, und so bietet sich auch Gelegenheit, Weihnachten und Silvester an Bord zu erleben und zu sehen wie diese Feiertage in einem anderen Land zelebriert werden.
Das ist eine Seereise, von der man als Landratte träumt! Den Häfen nahe und doch auf großer Fahrt - eindrucksvolle Natur gepaart mit Komfort und Ursprünlichkeit.
Eine Reise mit den Schiffen der Hurtigruten ist keine klassische Kreuzfahrt, aber die schönste Art, dem Motto ‚Carpe Diem’ zu frönen, die Langsamkeit der Welt wieder zu entdecken – und über ihre Formen und Farben zu staunen.



Hurtigruten No.164a


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Polarlichtspiele 5.00 2

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps