Knochenbruch

Reisetipp

Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

Knochenbruch

Knochenbruch: 1 Stern bei 3 Bewertungen
Fit for Fly

Wenn man auf Nummer Sicher gehen will, sollte man sich vorher bei seinem Arzt eine Fit for Fly - Bescheinigung holen.
Damit nimmt einen jeder Flieger mit.
Diese Bescheinigun stell auch jeder Arzt im Urlaub aus, selbst wenn er ein Röntgenbild nicht von einer Postkarte unterscheiden kann ( so geschehen auf Fuerteventura )
Wichtig ist auch, dass der Knochenbruch älter als 3 Tage ist, da man sonst eine Fettembolie bekommen kann.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Knochenbruch: Bewertet mit 3 Sternen
    Toni01 05.11.08

    Mit eingegipstem Bruch fliegen

    Wer sich im oder kurz vor dem Urlaub ein Bein oder einen Arm bricht und mit dem eingegipsten Bruch per Flugzeug verreisen will, kann böse Überraschungen erleben. Uns ist es passiert, das meine Frau mit einem Verband fliegen wollte. Kein Problem beim check-in, kein Problem beim Einstieg. Beim abschließenden Kontrollgang der Stewardess im Flugzeug allerdings wurden wir dann gefragt, ob es sich bei dem Verband um einen Gips handeln würde. Wir verneinten die Frage und fragten unsererseits:" Warum?" Als Antwort erhielten wir: "Wenn Sie einen Gips getragen hätten, hätten Sie jetzt wieder aussteigen müssen, dann hätten wir sie nicht mitgenommen!" Begründung: In der Flughöhe herrscht ein anderer Luftdruck, sodass sich das gesamte Gewebe ausdehnt und es zu lebensgefährlichen Durchblutungsstörungen kommen kann!

    Das bedenken auch viele Ärzte nicht. Zur Not würde ich am Flughafen evtl eine Erste Hilfe Station aufsuchen und vorort bitten, den Gips bitte in einen elastischen Verband zu wechseln. Das dürfte eigentlich für die Flugdauer ok sein, weil der etwas nachgeben kann. Man muss dann natürlich auch vorsichtiger sein, logisch. Aber immer noch besser, als ohne Flieger zurückbleiben und beim Arbeitgeber evtl Ärger bekommen.

  • Knochenbruch: Bewertet mit 1 Stern
    mpest 11.11.08

    ich glaube man kann einen Gipsverband vor einer Flugreise aufschlitzen lassen. Das ist wahrscheinlich besser, als ihn durch einen einfachen elastischen Verband zu ersetzen, da sich ein Bruch dabei nicht verschieben kann.
    Gruß Mo

  • Knochenbruch: Bewertet mit 1 Stern
    moeraki 24.01.09

    gips oder cast

    hallo- wenn man sich den gips oder cast vor abfluf einmal längs schlitzen läßt, hat man keine probleme mit dem fliegen. die airline hat angst vor haftung. im zweifel, wenn so ein gebrochenes bein stark anschwillt und gefahr droht, müßten sie sonst sogar eine zwischenlandung machen, was sie sehr viel geld kostet..
    gruß von moeraki
    meine reisefotos:

    nach oben nach oben scrollen

Teilen auf

Knochenbruch 1.67 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps