In Plastik verpacktes Gemüse
+++ Verbraucher wollen weniger Verpackungen +++ Aldi Süd will mit Slogan Lebensmittelverschwendung stoppen +++ Schottland sagt Wattestäbchen und Plastik-Strohhalmen den Kampf an +++ Im Strom der negativen Schlagzeilen geraten die guten Neuigkeiten...
Donald Trump
Schon eine Million Bäume umfasst der globale "Trump-Wald". Damit wollen Aktivisten dieKlimapolitik des US-Präsidenten vorführen – und deren Folgen mildern
Düsenjet mit Kondensstreifen
In Notsituationen müssen Düsenjets schnell überschüssigen Treibstoff loswerden – allein im Jahr 2017 waren das 580 Tonnen. Die Folgen sind wenig erforscht
Nachhaltiger Fleece
Synthetische Outdoor-Bekleidung belastet unsere Gewässer mit Mikroplastik. Jetzt tüfteln Hersteller an Fleece aus biologisch abbaubaren Stoffen
Streuen im Winter: Welche Verbote und Pflichten Sie kennen sollten
Bei Glätte und Schnee müssen Hauseigentümer räumen und streuen. Salz allerdings ist vielerorts verboten – mit gutem Grund
Hurrikan "Maria"
Orkanböen jagen die nächsten, Tornados verwüsten die Straßen und Gewitterstürme fegen durchs Land: 2017 war ein Jahr voller Unwetter, aber müssen wir auch in Zukunft mit vermehrten Wirbelstürmen rechnen?
Bäume in Berlin
Forscher der Technischen Universität München haben herausgefunden, dass Bäume in der Stadt schneller wachsen als ihre Artgenossen in ländlicheren Regionen. Der Grund dafür ist allerdings weniger erfreulich
Invisible Horseman, 2017, fotografiert von Troy Moth
Ein Foto, das mehr sagt als tausend Worte: Auf einer Müllkippe in Kanada fotografierte Troy Moth einen Bären - allein inmitten von qualmendem Müll
Strand von Manila: Vorher/Nachher
Aktuellen Schätzungen zufolge gelangen jedes Jahr mehr als acht Millionen Tonnen Plastikmüll in unsere Ozeane - eine unvorstellbare Menge. Besonders drastisch zeigen sich die Folgen an den Stränden Manilas
Larsen-C Abbruch
Lange prophezeit, ist es heute passiert. Ein riesiger Eisberg mit einer Länge von 175 Kilometern und einer Fläche, die zwei Mal so groß ist wie Luxemburg, hat sich vom Schelfeis gelöst und treibt nun im Meer
Tsunami in Fukushima
Ein Mathematiker will mit Schallwellen verheerende Tsunami nicht nur vorhersagen - sondern sie auch abdämpfen
Wälder in Deutschland
Ein Drittel Deutschlands ist mit Bäumen bewachsen – wild wuchern dürfen sie aber nur in Nationalparks und einigen Gebieten in Ostdeutschland
Mount Everest
Der höchste Berg der Erde könnte niedriger sein als die offiziellen 8848 Meter. Schuld daran wäre das Erdbeben in Nepal im Jahr 2015
Obstschale
Fast jeder hat einmal gehört, dass bestimmte Obstsorten besser getrennt gelagert werden. Aber welche? Und warum eigentlich?
Smartphone, Schrott
Kleine Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll – sondern in den Postkasten. Auch wenn das kaum jemand weiß: Den kostenlosen Service der Deutschen Post gibt es schon seit 2005
Amtrak-Zugeinfahrt im Schnee
Bei der Einfahrt dieses Amtrak-Zuges in einen Bahnhof im Nordosten der USA erleben die Wartenden eine eisige Überraschung
Spillway - Lake Berryessa
Enorme Wassermassen stürzen sich in das tiefe Loch von 22 Metern Durchmesser im Lake Berryessa. Aber was hat es damit auf sich?
Lawine im Kaukasus
Es beginnt stets mit einer Winzigkeit: Ein paar Kristalle brechen in einer Schneeschicht. Und lösen ein Inferno aus Schnee und Zerstörung aus. Was genau dabei vorgeht? Das wissen Forscher immer besser, auch dank Lawinen, die sie selbst auslösen.
Fischmarkt Hamburg, Sturmflut, Januar 2017
Das Tief "Axel" sorgte für starke Böen und Hochwasser im Norden. In Hamburg setzte eine leichte Sturmflut den Fischmarkt unter Wasser. Für die Fischauktionshalle hieß es mal wieder "Land unter"
So sehr hat sich der Aralsee in den vergangenen 30 Jahren verändert
Der Aralsee war einst das viertgrößte Binnengewässer der Erde. Heute ist kaum mehr als eine Salzwüste übrig. Ein Vorher-/Nachher-Vergleich
Extreme Zeitlupe: Zusehen, wie ein Blitz entsteht
Ningyu Liu, Professor am Florida Institute of Technology, gelang es mehrere Blitze in extremer Zeitlupe festzuhalten. Er filmte das Gewitter mit 7000 Bildern pro Sekunde
Wie das Leben in die Todeszone zurückkehrte
Dreißig Jahre nach dem Super-GAU: Elche, Füchse, Adler und Wölfe vermehren sich rasant in der Todeszone.
Bundesrat will Anbindehaltung von Rindern verbieten
Künftig sollen Rinder in Deutschland nicht mehr ganzjährig angebunden werden. Darauf hat sich der Bundesrat heute geeinigt und damit dem Antrag der schwarz-grünen hessischen Landesregierung stattgegeben
Wie gut kennen Sie unseren Mond?
Wie dunkel ist die "dunkle" Seite des Erdtrabanten? Wie schnell entfernt er sich von der Erde? Machen Sie den GEO-Wissenstest!
So entsteht das James-Webb-Teleskop
Im vergangenen Herbst hatten Ingenieure damit begonnen, die Spiegel-Segmente am James-Webb-Teleskop anzubringen. Jetzt veröffentlichte die Nasa einen Zeitraffer-Film von der Montage der sündhaften teuren Technik
Warum wurden bislang kaum Saurierkinder entdeckt?
Ganz einfach, sagt der Paläontologe Jack Horner. Obwohl solche Funde sicher existierten, habe man sie falsch interpretiert - und die Babys als eigene Saurierarten eingeordnet
Mehr Freiheit für die Milchkuh
Milch von glücklichen Kühen? Das ist die Ausnahme. Immer mehr Milchkühe haben nie Gras unter ihren Hufen. Tierschützer fordern jetzt Mindeststandards für ihre Haltung
Diese Artikel haben Sie 2015 besonders interessiert
Ein Rückblick auf die beliebtesten Beiträge in unserer Rubrik "Natur und Umwelt"
Innsbruck wird zur Hauptstadt der Naturfilmer
Schon bald dreht sich in Innsbruck wieder alles um den Naturfilm: Vor malerischer Bergkulisse findet in der Alpenstadt vom 6. bis 9. Oktober "Innsbruck Nature Film Festival 2015" statt

Seiten