Jack Russell Terrier unter dem Weihnachtsbaum
Ein lebendiges Weihnachtsgeschenk mag entzückend sein. Doch zu selten wird dabei an die Konsequenzen gedacht. Tierheime versuchen nun dem Problem Herr zu werden
Rhythmus des Eises
Dunkle Tage, eisige Nächte und kahle Landschaften. Der Winter hat viele Schattenseiten. Doch wer genauer hinschaut, erkennt auch seine Faszination. In diesen Dokus wird die kalte Jahreszeit mit ihren schönen und faszinierenden Seiten gezeigt. Viel...
Löwe in Not
Als der heranwachsende Löwe Red seine Umgebung erkundet, wird er plötzlich einem Hyänen-Clan umzingelt. Die Chancen stehen schlecht - doch dann taucht sein Kumpel auf
Spürhund beim Training
Dieser Nase entgeht nichts: Bis zu 300 Millionen Riechzellen besitzen Hunde - etwa 60 Mal mehr als der Mensch. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass die Vierbeiner neben anderen Krankheiten auch Malaria erschnüffeln können und das bereits...
Aal in Robbennase
Forscher auf Hawaii haben zum wiederholten Mal einen ungewöhnlichen Gast in den Nasen von Mönchsrobben gefunden. Nun wollen die Wissenschaftler dem erstaunlichen Phänomen der "Nasenaale" auf den Grund gehen
Daunenjacken, Tierleid
Für wärmende Textilien müssen Gänse weltweit Federn lassen. Doch es gibt mittlerweile Siegel, die Wohlfühlen ohne Tierquälerei versprechen. Was taugen sie?
Kommunikation
Auf dem Klimagipfel in Katowice wird über Maßnahmen zur Globalen Erwärmung diskutiert. Doch nicht jeder glaubt an den Klimawandel - und selbst Fakten reichen nicht, um zu überzeugen. Welche Rolle die Psychologie spielt, erhellen zwei Forscher
Emma hilft!
Tiere können Hausgenossen sein, Freunde und Gefährten. Und sie können dabei helfen, Abschied vom Leben zu nehmen. Doch bislang werden Tiere in der Sterbebegleitung - vor allem Hunde und Katzen - nur selten eingesetzt
Tote Esel
In Afrika sind Esel existentiell für das Überleben ganzer Familien. Doch seit einigen Jahren werden die Tiere gewildert - für eine wirkungslose Medizin. GEO.de sprach mit Wiebke Plasse von der Welttierschutzgesellschaft über das Problem und Hilfe...
Bachforelle
Jedes Jahr im Sommer sterben in der Alpenregion Tausende Bachforellen. Über die Ursache rätseln Forscher seit Jahrzehnten. Jetzt haben Wissenschaftler der TU München ein bislang unbekanntes Virus identifiziert
Totes Rotkehlchen
UN-Biodiversitätskonferenz: Schon mal gehört? Eben! Kaum jemand weiß, dass sich dieser Tage Umweltminister aus aller Welt treffen, um über das Artensterben zu beraten. Dabei geht das Verstummen der Natur uns alle an, sagt der Fernsehjournalist...
Eyjafjallajökull auf Island
Kandidaten für das schlimmste Jahr der Menschheitsgeschichte gibt es einige: Die Jahre um 1350 etwa, als die Pest Millionen Menschen das leben kostete. Oder 1918, als die Spanische Grippe weltweit wütete. Die verheerendste Phase unserer...
Hunderassen
Stupsnase und Kulleraugen: Viele Menschen reagieren entzückt auf extreme Züchtungen bei Hunden und anderen Tierarten. Qualzucht nennen das Tierärzte. Und starten eine Aufklärungskampagne
Wasserzähler
Forscher haben ein Gerät entwickelt, das den Verbrauch von Wasser und Energie in Echtzeit anzeigt. Die Folge: Wir duschen kürzer und sparen dadurch Geld und Energie
Hochwasser, Simbach am Inn, 2016
Wer seinem Stromanbieter Geld überweist oder beim Tanken zahlt, bedenkt nicht, dass alle einen weiteren Preis zahlen. Für Umweltschäden nämlich. Den hat jetzt das Umweltbundesamt errechnet
Foto:  mauritius images / Masterfile RM / Daniel Barillot, Plastikmüll
Nie wurde mehr über Plastikmüll geredet. Gleichzeitig produzieren wir immer mehr davon. Jetzt muss die Einweg-Abgabe kommen, meint GEO.de-Redakteur Peter Carstens
Kolkraben
Nicht der Wolf ist für Schafe die größte Bedrohung. Sondern der Rabe. Der Bundesverband der Berufsschäfer mahnt trotz vieler toter Lämmer zur Besonnenheit
Kamin
Heizen mit Holz boomt - und hat ein grünes Image. Dabei sind Emissionen aus den Öfen ein massives Umwelt- und Gesundheitsproblem. Wir geben Tipps, worauf Käufer und Besitzer achten sollten
Dioxin
Nach dem Dioxin-Fund in Hamburg: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu einem der gefährlichsten Gifte in unserer Umwelt - und in unserem Körper
Schimpanse Robby
In einem sieben Jahre dauernden Rechtsstreit entschied das OVG Lüneburg nun: Zirkus-Schimpanse Robby kommt nicht in eine Auffangstation - sondern bleibt im Zirkus. Jetzt muss die Haltung von Wildtieren in Zirkussen generell verboten werden. Ein...
Metagryne bicolumnata
Es sieht aus wie ein Wolf, ist aber keiner. Nicht einmal annähernd. Was genau dem Naturforscher Andreas Kay im Regenwald Ecuadors vor die Kameralinse gelaufen ist, erschließt sich erst auf den zweiten bis dritten Blick
Foto: rh2010/Fotolia
Auf dem Land leben ist umweltfreundlich, Elektroautos sparen Emissionen, Bio-Plastik gehört in die Bio-Tonne. Oder? Zeigen Sie, ob Sie diese beliebten Mythen zum Thema nachhaltig leben durchschauen!
Malaria-Spürhund beim Training,
Wissenschaftler haben Hunde darauf trainieren können, mit ihren feinen Nasen den Geruch von Malaria zu erkennen. Im Video zeigen die Forscher einen kurzen Ausschnitt ihres Trainings mit Hündin Sally an der Durham University

Seiten

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben