VG-Wort Pixel

Peter und der Wald Von feuerabweisenden Wäldern und Nanosatelliten: Ein Waldbrand-Spezial

Ein Löschhubschrauber über einem See vor einer Rauchwand des Waldbrandes bei Treuenbrietzen
Ein Löschhubschrauber ist wegen des Waldbrandes bei Treuenbrietzen im Einsatz und hat Wasser am Seddiner See getankt
© picture alliance/dpa | Stephanie Pilick
In diesem Sommer brennt es in Deutschland so viel wie noch nie. Die Waldbrandgefahr ist auch hierzulande real geworden. Peter Wohlleben hat sich mit einem Experten und einer Expertin getroffen, um über die Gefahren und Auswirkungen der Brände auf die Wälder zu sprechen.

Thomas Grübler ist Gründer von OroraTech, die Software und Nanosatelliten entwickeln, um Waldbrände fast in Echtzeit zu erkennen und mit Dr. Jeanette Blumröder, Ökologin im Forschungsprojekt "Pyrophob", das sich mit der Regeneration von Wäldern nach Bränden gefasst. Sie erforscht auch, wie Wälder feuerabweisender werden können. Peter Wohlleben hat sich zu diesem Thema mit beiden Expert*innen getroffen, um über die Gefahren und Auswirkungen der Brände auf die Wälder zu sprechen:

Eine neue Folge von "Peter und der Wald" erscheint jeden zweiten Dienstag auf GEO.de. Natürlich können Sie den Podcast auch direkt bei

...und weiteren Podcast-Anbietern hören.

Über den Podcast "Peter und der Wald"

Was macht den Zauber der Wildnis aus? Haben Bäume Gefühle? Wie funktioniert ökologische Forstwirtschaft? In "Peter und der Wald" spricht Deutschlands bekanntester Förster mit Expert*innen, Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen und Prominenten und darüber, wie wir das Klima und den Wald besser schützen können, warum Artenvielfalt so wichtig ist – und was jede*r von uns tun kann, damit die grüne Wende in Deutschland gelingt.


Mehr zum Thema