Hauptinhalt


GEOEPOCHE-Buchtipps zur Bismarck-Ära

´


ALLGEMEINE LITERATUR ZUR BISMARCK-ZEIT


Thomas Nipperdey, Deutsche Geschichte 1800-1866: Bürgerwelt und starker Staat (C.H. Beck, München 1983) 838 Seiten, 39,90 Euro.
Ders., Deutsche Geschichte 1866-1918, Bd. 1: Arbeitswelt und Bürgergeist (C.H. Beck, München 1990) 885 Seiten, 39,90 Euro.
Ders., Deutsche Geschichte 1866-1918, Bd. 2: Machtstaat vor der Demokratie (C.H. Beck, München 1992) 948 Seiten, 39,90 Euro.
Nipperdeys dreibändiges Werk (mittlerweile auch als Taschenbuchausgabe erhältlich) ist nach wie vor das Standardwerk zur deutschen Geschichte des 19. Jahrhunderts: kompetent, detailreich, hervorragend erzählt.

Hans-Ulrich Wehler, Deutsche Gesellschaftsgeschichte, Band 3: Von der "Deutschen Doppelrevolution" bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges 1849-1914 (2. Auflage C.H. Beck, München 2007) 1515 Seiten, 59,90 Euro.
Schwer lesbar, aber extrem ausführlich (auch in der Literaturübersicht) und mit starken Bewertungen zu Bismarck: ebenfalls ein Standardwerk.

Christopher Clark, Preußen. Aufstieg und Niedergang 1600-1947 (Pantheon Verlag, München 2008) 896 Seiten, 19,99 Euro.
Herausragende Gesamtschau der preußischen Geschichte, verfasst von einem britischen Historiker – und das heißt wie so oft: besser lesbar als die Werke deutscher Geschichtswissenschaftler.



DER JUNGE BISMARCK


Otto von Bismarck, Gedanken und Erinnerungen (Herbig, München, Sonderausgabe 2007) 633 Seiten, 9,99 Euro.
In hohem Alter aus dem Amt gedrängt, verfasste Bismarck seine Memoiren als Abrechnung – in mehr als einem Sinne. Selbstverständlich gibt da jemand Zeugnis über ein langes, ereignisreiches Leben. Aber zugleich schreibt da auch der lebenslange, unversöhnliche, geschickte Polemiker, der mit grimmigem Humor die Menschen, die seine Wege kreuzten, nach eigenem Gutdünken schildert. Seine Kindheit, Jugend und die turbulente Zeit der Revolution 1848 nehmen darin nicht einmal ein Zehntel des Umfangs ein. Sie sind aber eine gute, gelegentlich selbst-entlarvende, für manche Aspekte auch die einzige Quelle zum Werden des umstrittenen Staatsmannes.

Christian Graf von Krokow, Bismarck (dtv, München 2000) 496 Seiten, antiquarisch ab etwa 5,00 Euro erhältlich.
Eine kluge, fein geschriebene und dankenswerterweise auch illustrierte Biografie. Ein guter Einstieg für alle Neulinge in Sachen Bismarck.

Ludwig Reiners, Bismarcks Aufstieg 1815-1864 (dtv, München 1980) 460 Seiten, antiquarisch ab etwa 1,00 Euro erhältlich.
Der erste Teil einer zweiteiligen Biografie des "Eisernen Kanzlers". Mehr als ein halbes Jahrhundert alt, doch faktenreich und einigermaßen gut geschrieben. Die umfangreichste Darstellung von Bismarcks frühen Jahren – geschrieben von einem Gelehrten, der von den Liberalen und den Revolutionären von 1848 allerdings auch nicht viel mehr hielt als der Junker aus der Altmark.


PREUßEN IN DER INDUSTRIELLEN REVOLUTION


Hans-Werner Hahn, Die Industrielle Revolution in Deutschland (Oldenbourg, München 2011) 193 Seiten, 19,80 Euro.
Eine Fülle von Literatur gibt es zur Geschichte der Industriellen Revolution, ihren Ursachen und Rahmenbedingungen. Der schmale Band von Hans-Werner Hahn, Professor für Neuere Geschichte in Jena, ist ein Standardwerk, das sich bestens zur Einführung eignet. Knapp und klar geschrieben, behandelt er verschiedene Aspekte des Themas und stellt unterschiedliche Forschungsansätze vor. Wer tiefer einsteigen will, findet in dem umfangreichen Literaturteil eine Orientierungshilfe.

Helmut Lehmann, Eisenbahnen in Preußen (Alba, Düsseldorf 1998) 168 Seiten, 16,40 Euro.
Ein üppig bebildertes Bändchen für Eisenbahnfans, das die Geschichte der Bahnen in Preußen von der Eröffnung der ersten Strecke zwischen Berlin und Potsdam bis zum effizient organisierten Staatsbetrieb der Jahrhundertwende auffächert. Der Autor beleuchtet die technische Entwicklung, die wirtschaftliche Bedeutung und die Verstaatlichung der Eisenbahngesellschaften, aber auch die militärische Nutzung mit Fakten und Anekdoten.


zurück zur Hauptseite



Seite 1 von 3
Mehr zu den Themen: Buchtipp, Otto von Bismarck
GEO im Abo

Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!