VG-Wort Pixel

Einsam und idyllisch Traumhaftes Eiland sucht neuen Inselwärter

Lihou
An der Westspitze bietet die winzige Insel einen exklusiven Swimmingpool mitten in der markaten Felsenlandschaft
© Images courtesy of VisitGuernsey
Endlich den Bürojob hinter sich lassen und stattdessen über die eigene kleine Insel herrschen – dieser Traum könnte jetzt Wirklichkeit werden

Rund 500 Meter vor der Küste der Insel Guernsey im Ärmelkanal zwischen England und Frankreich liegt ein kleines Inselparadies: Die winzige Lihou Island bietet bei Flut eine idyllische Abgeschiedenheit, denn sie ist nur bei Ebbe über einen Damm zu erreichen. Vor Ort lädt ein natürliches Schwimmbad zwischen markanten Felsen zur Erfrischung im kühlen Nass.

Lihou
Bei Flut füllt sich der natürliche "Venus Pool" mit frischem Meerwasser auf
© mages courtesy of VisitGuernsey

Auch das typisch britische Haus kann sich sehen lassen: In den 1960er Jahren erbaut, wurde es 2005 renoviert und bezieht sein Trinkwasser über ein Bohrloch. Solarpanels sorgen für nachhaltigen Strom.

Lihou Island
In den 1960er Jahren erbaut, verfiel das einzige Haus der Insel später und wurde 2005 rennoviert
© mauritius images / Joana Kruse / Alamy

Wer überlegt, den kleinen Traumort einmal zu besuchen, kann größer denken: Lihou Island sucht einen neuen Wärter. Auf den erfolgreichen Bewerber wartet ein Traktor als Firmenwagen und die ehrenhafte Aufgabe, die Tierwelt vor Ort zu schützen und das Haus zu erhalten. „Frische Ideen“ seien gefordert, erzählt der amtierende Aufseher Richard Curtis gegenüber BBC.

Curtis selbst zieht nach 14 Jahren nach Frankreich. Damit übergibt er einen geschichtsträchtigen Ort in neue Hände: Während des Zweiten Weltkriegs besetzten deutsche Soldaten die winzige Insel. Doch die ersten bekannten Siedler waren Mönche der französischen Gemeinde Mont St. Michel. Sie errichteten hier im 12. Jahrhundert ein Kloster, dessen Überreste noch heute zu entdecken sind.


Neu in Reisen