Barbarasee

Das Ufer ist von Wald umgeben und hat an der Nordseite viele flache Öffnungen im Schilfmantel, während im Westen ein großer Strandabschnitt wartet. Auch im Osten finden sich immer wieder kleine Buchten, von wo aus man ungestört ins Wasser kommt. Besonderen Spaß macht es, den am weitesten von allen Ufern entfernten Punkt anzusteuern, um sich dann in der Seemitte auf den Rücken zu drehen und mit nur leichter Bewegung oben zu halten. Das Wasser in den Ohren dämmt jedes Geräusch und während man wie ein Floß umhertreibt, wird der Kopf herrlich leer. Der Barbarasee befindet sich knapp 60 Kilometer nördlich vom Leipziger Stadtzentrum bei Gräfenhainichen

GEO Reise-Newsletter