Millionen getötete Vögel Flauschig, aber mörderisch: Gefährden Katzen die heimische Artenvielfalt?

Hauskatze auf der Jagd
© mauritius images / Erik Karits / Alamy
Hauskatzen lieben es, bei Streifzügen durch die Nachbarschaft Jagd auf Gartenvögel, Eidechsen oder Mäuse zu machen – Millionen Tiere verenden so jedes Jahr. Manch einer fordert deshalb, "Killerkatzen" den Freigang zu verbieten und sie im Dienste des Artenschutzes in der Wohnung einzusperren. Doch auch etwas anderes hilft: spielen

Wie in Zeitlupe schleicht sie sich an, den Körper dicht an den Boden gepresst. Pfote für Pfote, Zentimeter für Zentimeter pirscht sie geräuschlos vorwärts. Immer wieder hält sie inne, wartet geduldig ab, die Augen fest auf die Beute gerichtet. Dann stürzt sie in einem einzigen großen Satz vor. Sekundenbruchteile später hält die Katze den wild flatternden Vogel zwischen ihren Pfoten. 


Mehr zum Thema