1. Wasser aus der Flasche ist gesünder

Leitungswasser ist eines der in Deutschland am besten kontrollierten Lebensmittel. Gesundheitliche Gefährdungen durch Rückstände aus der Landwirtschaft (Pestizide, Nitrat) sind so gut wie ausgeschlossen. Zudem enthalten die meisten Mineralwässer nur wenig mehr Mineralien als Leitungswasser (sind dabei aber um ein Vielfaches teurer - in Hamburg zum Beispiel kostet ein Liter Leitungswasser nicht einmal 0,2 Cent, für ein prestigeträchtiges Mineralwasser muss man dagegen locker das 500-Fache berappen). Die meisten lebenswichtigen Mineralien nehmen wir ohnehin mit der festen Nahrung auf. Allerdings enthalten einige Mineralwässer größere Mengen Kalzium, die für Vegetarier und Veganer interessant sein können. Außerdem zu beachten: Punkt 2 unserer Irrtümer-Liste