Faschismus Benito Mussolini: Wie der skrupellose Populist Italiens Demokratie zertrümmerte

Mussolini bewegt die Massen: Hier spricht er 1938 vor seinen Anhängern in Rom
Mussolini bewegt die Massen: Hier spricht er 1938 vor seinen Anhängern in Rom
© IMAGO / Photo12
Im frühen 20. Jahrhundert gilt in Italien eine demokratische Verfassung. Doch nationalistische Schlägertrupps ziehen immer aggressiver durch die Straßen, attackieren Linke und Liberale. Der ehemalige Sozialist Benito Mussolini höhlt die Demokratie aus - und macht sie zur Brutstätte der ersten faschistischen Diktatur

Benito Mussolini hätte vielleicht nie die italienische Demokratie zertrümmert und den Faschismus erfunden, wenn ihm nicht ein braves römisches Hausmeisterehepaar unfreiwillig dabei geholfen hätte.

Mehr zum Thema