Rezept Rezept: Herrschers Leibgericht

Angeblich ließ ein Sultan dieses Mahl einst einer französischen Kaiserin servieren: Hünkar Beğendi, Lammeintopf. Die Monarchin war so begeistert, dass ihr Koch das Rezept in der Palastküche besorgen musste

Das Auberginenmus:

3 Auberginen à 250 g rundum einstechen. Im vorgeheizten Ofen auf einem Blech bei 220 Grad auf der untersten Schiene ca. 30–40 Min. garen, bis die Auberginen weich sind (Umluft 200 Grad, 30–40 Min.). Dabei die Auberginen mehrfach wenden. Inzwischen 20 g Butter in einem Topf schmelzen. 10 g Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Unter Rühren 250 ml Milch zugeben, aufkochen und bei milder Hitze 10–15 Min. dicklich ein-kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft würzen. Auber-ginen aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, schälen bzw. das Fleisch mit einem Löffel auskratzen und in einem Sieb abtropfen lassen. Mit dem Schneidstab fein pürieren. 80 g Kaşar-Peyniri-Käse (ersatz-weise Gouda) raspeln. Püree und Käse in die Béchamelsauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept: Herrschers Leibgericht

Das Lammragout:

2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe und 4 hellgrüne türkische Paprika (à 40 g) würfeln. 3 Tomaten (à 140 g) vierteln, Kerne herausschneiden. Tomaten klein würfeln. 600 g Lammfleisch (aus dem Rücken oder der Keule) in 2 cm große Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer, 1/2 TL Kreuzkümmelsaat (fein gemörsert) und 1 TL mildem Paprikapulver würzen. In einer Pfanne in 2 EL Öl scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Weitere 3 EL Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika darin anbraten. Tomaten zu-geben, mit 150 ml Lammfond auffüllen.

10 Min. sämig einkochen lassen. Blätter von 2 Stielen Petersilie und je 4 Stielen Minze und Thymian abzupfen, grob hacken. Fleisch und Kräuter zugeben und bei milder Hitze in 5 Min. zu Ende garen. Mit 1/2 TL Chiliflocken würzen.

Anrichten:

Das Auberginenpüree mit etwas Schwarzkümmel bestreuen und mit dem Fleischragout anrichten. Dazu passen Fladenbrot, Joghurt, Peperoni und Tomatenscheiben. 1 Std. Zubereitungszeit, für 4 Personen

GEO Reise-Newsletter