Hildesheim, Niedersachsen

Wer über den Hildesheimer Marktplatz schlendert, begibt sich auf eine kunstgeschichtliche Zeitreise durch die Jahrhunderte. Historische Gebäude reicher Kaufmannsleute aus der Renaissance, dem Rokoko und der Gotik reihen sich hier dicht an dicht. An der Ostseite des Marktplatzes steht das alte Rathaus. Jeden Mittag um 12 Uhr ertönen eine Fanfare und ein Glockenspiel. Ein weiteres Highlight ist das Wedekindhaus mit seiner kunstvoll geschnitzte Fassade und der reich verzierte Brüstung.

Dass der Marktplatz heute zu den schönsten Deutschlands zählt, verdankt er seinen Bürgern. Große Teile des Marktplatzes wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört, doch auf Drängen der Einwohner Hildesheims wurden der Platz und die umliegenden Gebäude in den 1980er Jahren wiedererrichtet.

GEO Reise-Newsletter