Ausflugstipps Ausflüge im Dezember: Vier Ideen für drinnen und draußen

Wohin im Dezember? Jeden Monat stellt unsere Reise-Redaktion ausgewählte Ausflugsziele vor. Vier Reisetipps für drinnen und draußen
Größte Krippe Deutschlands in Rüdesheim

In Rüdesheim ist die größte Krippe Deutschlands zu sehen

Die größte Krippe im Land bestaunen

Die winterlich erleuchteten Gassen und der sogenannte „Weihnachtsmarkt der Nationen“ locken bis zum 23. Dezember viele Besucher nach Rüdesheim im Rheingau. Doch die hessische Weinstadt beherbergt in der Vorweihnachtszeit noch einen Schatz: die größte Krippe Deutschlands mit lebensgroßen Figuren. Wem das noch nicht Grund genug ist, sollte zur Thomasnacht am 20. Dezember nach Rüdesheim kommen. Dann wird hier bei einem traditionellen Zug durch die Altstadt der dunkelste Tag des Jahres mit Gauklern und wilden Tönen gefeiert.

Alle Informationen zum Weihnachtsmarkt, der Krippe und der Thomasnacht, gibt es hier online.

Schrammsteine

Die Schrammsteine in der Sächsischen Schweiz

Winterwandern in der Sächsischen Schweiz

Während sich in den Sommermonaten die Wanderer mitunter im Weg stehen, geht es in der in der Sächsischen Schweiz im Winter weniger trubelig zu. Schneebestäubt ragen die markanten Sandsteinfelsen aus der Landschaft. Auf geführten Winterwanderungen lässt sich die Hintere Sächsische Schweiz samstags zu Fuß erkunden. Die vierstündige Tour führt entlang der schönsten Aussichtspunkte und unterwegs sorgt frischzubereiteter Glühwein für wohlige Wärme. Der Treffpunkt für die Wanderung ist der Markt in Bad Schandau. Um Voranmeldung wird gebeten.

Alle Termine, Preise und Informationen finden Sie hier online.

Kunsthalle Bremen - What is love?

What is Love? Finden Sie es heraus in der Kunsthalle Bremen

Liebeserklärungen in der Kunsthalle Bremen

In Bremen hat man versucht, die Liebe zu erklären und damit den Nerv der Zeit getroffen. Aufgrund der positiven Besucherresonanz wird die Ausstellung „What is Love? Von Amor bis Tinder“ bis Ende Januar 2019 verlängert. Die beste Gelegenheit also sich bei einem Rundgang auf das „Fest der Liebe“ einzustimmen. Ausgestellt sind rund 60 Werke aus verschiedenen Epochen, die sich in fünf Kapiteln mit der Fragestellung „Was ist die Liebe?“ beschäftigen. Erstmals museal ausgestellte Leihgaben von zeitgenössischen Künstlern beschäftigen sich mit dem Phänomen des Online-Datings.

Alle Infos zur Ausstellung, Öffnungszeiten und Führungen gibt es hier online.

 

Im zweiten Obergeschoss des MEERESMUSEUMs beeindruckt das gewaltige gotische Deckengewölbe

Unter dem eindrucksvollen Gewölbe der Katharinenhalle präsentiert das Meeresmuseum die Ausstellung "Mensch und Meer"

Die Weltmeere in Stralsund erleben

Während die Ostsee in den Wintermonaten nur Hartgesottene für ein Bad begeistern kann, ist das Deutsche Meeresmuseum besonders an kalten und grauen Tagen einen Besuch wert. Mitten in der historischen Altstadt von Stralsund wird den Besuchern der Lebensraum Meer auf drei Etagen näher gebracht. Zahlreiche Ausstellungen sowie knapp 50 Aquarien mit über 600 lebenden Meerestieren, darunter Meeresschildkröten und Südseefische, gibt es zu entdecken.

Alle Infos zu Öffnungszeiten und Ausstellungen gibt es hier online. Inhaber der GEOcard erhalten zwei Erwachsenen-Tickets zum Preis von einem.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben