Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum

Reisetipp

Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum

Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum: 3 Sterne bei 3 Bewertungen
Tørrfiskmuseum

Das Trockenfischmuseum liegt direkt am Hafen des kleinen Fischerortes Å auf den Lofoten und informiert über die Produktion von Stock- und Klippfisch.

Es ist sehr einfach für Jedermann dargestellt und sehr urig.

Öffnungszeiten:
06. Juni - 19. Juni: Mo-Fr 11:00 - 16:00 Uhr
20. Juni - 20. Aug.: täglich 11:00 - 17:30 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 40 NOK
Kinder / Studenten: 25 NOK
Kinder unter 12 Jahre: gratis

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum: Bewertet mit 4 Sternen
    debby83 04.08.09

    Einfaches Museum mit ungewöhnlicher Atmosphäre

    Dieses Museum bekommt seinen Charme durch seine besondere, familäre Atmosphäre. Die Austellung ist sehr einfach gestaltet und wer hier einfach nur durchläuft, wird vielleicht enttäuscht sein. Doch es lohnt sich, die freundlichen Mitarbeiter, die auch sehr gut Deutsch sprechen, anzusprechen und einfach zu fragen, was man wissen will. Wir haben so sehr viel Interessantes über Produktion und Export von Trocken- und Klippfisch und die Unterschiede zwischen den Herstellungsverfahren und Qualitäten erfahren. Die Trockenfischherstellung scheint eine ähnlich komplexe Wissenschaft zu sein wie die Weinproduktion.

    Im oberen Stockwerk gibt es auch einen deutschen Film zu sehen. Der ist zwar schon recht alt und wird nur auf einem kleinen Fernseher gezeigt, aber sehr interessant. Hier oben kann man es sich bei einem Gespräch mit den Mitarbeitern auch bei einer Tasse Kaffee mit Keks (kostenlos!) in "Wohnzimmeratmosphäre" gemütlich machen und in verschiedenen Infoheften zu Fisch und Stockfisch in Norwegen blättern (für nur 20 NOK kann man die Heftchen auf Nachfrage auch mitnehmen).

    Das Besondere an diesem Museum: Man fühlt sich hier nicht als Tourist, sondern als freundlich und herzlich empfangener Gast. Einfach klasse!

    Noch ein Hinweis: Das Stockfisch bzw. Trockenfischmuseum sollte man nicht mit dem Fischerdorfmuseum verwechseln, das sich ebenfalls in Å befindet. Das Stockfischmuseum befindet sich nur in einem Gebäude, das Fischerdorfmuseum besteht aus vielen kleinen Gebäuden und ist fast eine Art Freilichtmuseum mitten im Dorf. Laut Reiseführer und Touristeninformation erkundet man es am Besten mit einer Führung. Wir haben uns die Gebäude dieses Museums nur von außen angesehen (geht ohne Eintritt), so dass ich nicht viel dazu sagen kann. Früher gab es wohl mal eine Eintrittskarte für beide Museen, dies ist jetzt aber nicht mehr der Fall. Es sind zwei getrennte Museen, für die man auch zweimal Eintritt bezahlen muss.

    Bilder von debby83 zu Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum

  • Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum: Bewertet mit 3 Sternen
    A1B2CC 16.01.08

    Das Stockfischmuseum auf den Lofoten

    Es ist besonders zu empfehlen, auch eine Führung in Anspruch zu nehmen. Es wurden gut die Fangmethoden und die Art der Trocknung dargestellt. Es ist wirklich zu empfehlen, sich auch in der Umgebung umzuschauen und die wunderschöne Landschaft zu genießen.

  • Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum: Bewertet mit 4 Sternen
    BernieMayer 04.09.09

    A i Lofoten

    Der Besuch von Å (dem südlichsten, mit dem Auto erreichbaren Punkt der Lofoten) mit dem Fischereimuseum gehört zu einem Lofotenbesuch einfach dazu. Der Geruch hat uns beim Besuch 2004 zwar fast umgehauen, aber es war wunderschön durch das Museum, das sich nicht nur auf ein Gebäude erstreckt, zu spazieren.

    Bilder von BernieMayer zu Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum

    nach oben nach oben scrollen

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Stockfischmuseum - Trockenfischmuseum 3.67 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps