Torre de Belem

Reisetipp

Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

Torre de Belem

Torre de Belem: 3 Sterne bei 1 Bewertung

Der Torre de Belém im Stadtteil Santa Maria de Belém an der Tejomündung ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Lissabons. Die oberste, 35 Meter hohe, freiliegende Etage des Turmes ist heute eine Aussichtsplattform.

Im Jahre 1515 wurde der Turm vom portugiesischen König, Manuel I., in Auftrag gegeben. Als Leuchtturm auf einem Felsen im Mündungstrichter des Tejo gelegen, begrüßte er die ankommenden Entdecker und Handelsschiffe.

Das düstere Innere diente bis ins 19. Jahrhundert als Gefängnis und Waffenlager. Im 19. Jahrhundert kam es zu Aufschüttungen am nördlichen Tejoufer. Heute ist der Torre daher nur noch wenige Meter vom Land entfernt und kann bei Ebbe auch trockenen Fußes erreicht werden. Seit 1983 zählt der Torre de Belém zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Torre de Belem: Bewertet mit 3 Sternen
    discoverer 16.04.09

    Unesco Weltkulturerbe

    Der Eintrittspreis von 8 Euro war etwas abschreckend aber auch von außen konnte man sich das Weltkulturerbe in Portugals Hauptstadt ansehen.
    Auch sehr schön war die Mini Ausgabe vor dem Original für Blinde.

    Bilder von discoverer zu Torre de Belem

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Torre de Belem 3.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps