Die letzten "Menschenfresser" auf SAMOSIR.

Reisebericht

Die letzten "Menschenfresser" auf SAMOSIR.

Reisebericht: Die letzten "Menschenfresser" auf SAMOSIR.

Die 5 Stämme der BATAKER besiedelte schon in der Vorzeit, mit mehr als 3 Millionen Menschen die Region um den See.
Die Stämme wurden in Dynastien, Clans und Dorfverbindungen von Königen und
Häuptlingen geführt.
Auf der Insel SAMOSIR lebte der Stamm der TOBA - BATAKER.

Wir erreichen die Insel SAMOSIR im TOBA-See.

...ein erster Blick über den...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Nach einer mehr als drei-stündigen Anreise von Medan nach Parapat ( 175 km ), mußten wir noch 45 Minuten mit dem Boot auf die Insel SAMOSIR übersetzen.

Der TOBA-See ist bis zu 530m tief, 1103 qkm groß und liegt auf 910m Seehöhe. Der
Tobasee ist der weltweit größte mit Wasser gefüllte Vulkankrater und eine der großen Attraktionen von Indonesien. Die Insel Samosir ist 530 qkm groß.





Blüte des Kanonenkugelbaumes.



Im Königsdorf Siallagan auf Samosir

Am alten Versammlungsplatz im Königsdorf Siallagan stehen noch immer die originalen, aus Naturstein gehauenen Stühle und Sesseln, sowie ein runder Tisch.
Die etwa 300 Jahre alten megalit-Baudenkmäler (Stühle) dienten den "Oberen" bei ihren Versammlungen zur Abhaltung von Strafgerichten.

Am „Gerichtsplatz“ im Königsdorf versammelten sich bis 1915 die Könige und deren Priester zur Beratung und um Verurteilungen auszusprechen, dabei wurden oftmals auch Todesurteile verhängt.
Als "leichtere" Bestrafung wurden die Straffälligen zu schmerzhaften "Prügel"
verurteilt.



Versammlungs und Gerichtsplatz in Siallagan



Die Vollstreckung der Urteile.

Demonstration zur...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen


Anschließend wurde das Urteil in einem kannibalischen Ritual auf einem Nebenplatz vollstreckt, indem sich der Verurteile auf einen Steinblock legen musste und danach geköpft wurde.
Zu den "leichteren" Urteilen wurde geprügel.

Bis 1915 war es auf SAMOSIR noch Brauch, nach Hinrichtungen, den toten Körper zu öffnen und die Organe roh zu verspeisen. Dieses kannibalische Verhalten als „Menschenfresser“ war nur den Königen und Priestern (Medizinmännern ) gestattet.



..Demonstration zur "Prügelstrafe" .



Königsgräber der Sidabutar Dynastie.

Sarkophag des Königs Sidabutar

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Die Königsgräber der Sidabutar -Dynastie befinden sich im Dort TOMOK. Auf einem kleinen Hügel liegen die berühmten megalit- Sarkophage der BATAK.
Auch der Sarkophag des Königs Sidabutar befindet sich hier . Er stammt aus dem
18. Jht.
Dem König stehen noch "steinerne" Musikanten zur Seite.



"Steinerene" Musikanten am Grab des K...



Im Batak- Dorf AMBARITA.

Tanz der BATAKER auf Samosir.

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

In Dorf sind noch die alten Häuser der BATAKER zu bewundern, wo uns auch traditionelle Tänze vorgetragen wurden.

Auch die heutigen jungen "BATAKER" sahen dabei zu,



Junge "BATAKER" auf Samosir


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Pinky3

    wieder mal ein toller reisebricht von dir, sehr gut geschrieben, vorallem gefallen mir deine bilder immer so gut.......lg gaby

  • reisefreudig

    ..danke Gabi, inzwischen kennst Du ja schon einige Reiseberichte. Es werden noch einige folgen.
    Aber auch zu Deinen Bildern aus Amerika ( Du weißt, nicht so mein Traumland ) großes Lob an Dich, man spürt förmlich, wie sehr Du dieses Land liebst.

    lg Harald

  • Pinky3

    danke harald, mitlerweile blicke ich hier immer mehr durch, hab nun auch deine reiseberichte gefunden und bin begeistert wie immer, danke für dein lob zu meinen bildern ja ich bin ein echter USA fan geworden nicht zuletzt weil unsere familie dort unbeschwerte tage verbringen kann, vorallem wegen des hohen medizinischen standarts dort......lg gaby

  • Blula

    Ich, Asienfan, kann gar nicht genug von solchen Berichten bekommen. Danke auch wieder für die eindrucksvollen Fotografien dazu.
    LG Ursula

  • Mikel17

    die Bilder und der Bericht sind sehr gut und interessant für mich. Vielleicht fliege ich selber noch hin?
    LG Michi

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Die letzten "Menschenfresser" auf SAMOSIR. 4.86 14

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps