Schiffsreise Zeitraffer-Video: In 80.000 Bildern über das Meer

Über 30 Tage lang filmte Seefahrer Jeffrey Tsang die Reise eines Containerschiffes durch die Weltmeere und zeigt die ungeahnten Naturspektakel in einem faszinierenden Zeitraffervideo

Während Jeffrey Tsang mit einem Frachtschiff durch das Rote Meer, den Golf von Adam und den Indischen Ozean schippert, können die Abonnenten seines YouTube Kanals die spektakuläre Aussicht auf die offenen Weltmeere genießen. „Das Leben auf hoher See“ nannte der Seemann sein Projekt und "filmte" dazu eine 30-tägige Zeitrafferaufnahme. Die Bilder, die dabei entstanden, zeigen ungeahnte Naturspektakel. Während der Schiffsreise legte das Containerschiff zunächst an dem Hafen in Colombo an, steuerte geradewegs in Richtung Singapur und ankerte schließlich am Hafen in Hongkong. 

Neben spektakulären Sonnenaufgängen und glasklarem Sternenhimmel, erlebte die Crew aber auch sintflutartige Regenfälle und tosende Gewitterstürme. „Das Segeln auf offenem Meer ist eine einzigartige Art, um zu begreifen, wie maßgeblich klein wir Menschen doch sind auf dieser wundervollen Erde“, schreibt Tsang in seinem Video.

Über 1,5 Terabyte Datenmaterial sammelte der YouTuber und fängt in seinem 10-minütigen Video über 80.000 hochauflösende Bilder ein. Die Konstruktion hinter den Aufnahmen zeigt Tsang auf seinem Instagram Profil.

Seine Kamera platzierte er auf einem kleinen Stativ auf dem vordersten Balkon des Containerschiffes und befestigte die Standbeine zusätzlich mit Klebeband an der Reling. Nichtsdestotrotz wurde die Kamera während starker Regenfälle in Mitleidenschaft gezogen.

GEO Reise-Newsletter