Psychologie der Trauer Umgang mit dem Tod: "Ich spürte nur, ich muss loslassen, um weiterzuleben"

Irmtraud Tarr ist Psychotherapeutin, Organistin und Autorin. In ihren Ratgeberbüchern beschäftigt sie sich ausführlich mit der Kunst des Loslassens. In ihrem Buch "Was rettet" (Patmos Verlag, 2021) beschreibt sie ihren Weg durch die Trauer
Irmtraud Tarr ist Psychotherapeutin, Organistin und Autorin. In ihren Ratgeberbüchern beschäftigt sie sich ausführlich mit der Kunst des Loslassens. In ihrem Buch "Was rettet" (Patmos Verlag, 2021) beschreibt sie ihren Weg durch die Trauer
© Lena Giovanazzi
Wer geliebte Menschen verliert, muss allmählich in ein neues Leben finden. Die Psychotherapeutin Irmtraud Tarr, die in wenigen Monaten fünf wichtige Begleiter verlor, über den Umgang mit dem größten Loslassen: dem Tod. Was half ihr durch die Krise und welchen Rat gibt Sie Trauernden?

GEO WISSEN:Frau Tarr, manchen gelten Sie als "Grande Dame des Loslassens", denn Sie haben sich als Therapeutin und Autorin intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Vor wenigen Jahren haben Sie dann selbst Verluste verkraften müssen. Hat Ihnen das Wissen aus Ihrer Arbeit geholfen? 

Mehr zum Thema