Lugano Die Perle am Luganersee

Was macht Lugano so besonders? Und wann sollten Sie die größte Stadt im Tessin am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Lugano

Lugano zählt mit 2000 Sonnenstunden zu den wärmsten Orten in der Schweiz

Wo liegt Lugano?

Flankiert von den Bergen Monte Bré im Osten und Monte San Salvatore im Westen, liegt Lugano in einer wunderschönen Bucht am Nordwestufer des Lago di Lugano. Die Stadt ist die größte Stadt des Schweizer Kantons Tessin und gilt, nach Zürich und Genf, als der drittgrößte Finanzplatz der Schweiz.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die Stadt so besonders?

Lugano und der Luganersee gehören zu den schönsten Regionen des gesamten Alpenraums. Die milden Temperaturen und der laue Wind locken viele Besucher in die Schweizer Metropole, die mit über 2000 Sonnenstunden pro Jahr außerdem zu den sonnigsten Orten der Schweiz zählt. Und wo sonst ist es möglich, an den Berghängen der Alpen Palmen wachsen zu sehen?

Wer über die Seepromenade, die wohl beliebteste Flaniermeile Luganos am Ufer des Sees spaziert, kann sich an der wunderschönen Szenerie des Lago di Lugano und des umgebenden Alpenpanoramas kaum sattsehen. Besonders spektakulär ist der Blick von einem der beiden Aussichtsberge Monte Bré oder Monte San Salvatore.

Luganos italienisch anmutende Altstadt mit ihren vielen Geschäften und Cafés lädt zum Bummeln ein. Wer durch das historische Stadtzentrum schlendert, sollte die berühmte Via Nassa, die vielleicht exklusivste Einkaufsstraße des Tessins, und den beliebten Wochenmarkt nicht verpassen. Oberhalb der Altstadt erhebt sich die mächtige Kathedrale San Lorenzo mit ihrer berühmten Renaissancefassade aus dem frühen 16. Jahrhundert.

Auch kulturell hat Lugano einiges zu bieten: Im Frühling und Herbst finden verschiedene Musikfestivals statt und der riesige Stadtpark Parco Civico-Ciani, von März bis Oktober ein wahres Blütenmeer, ist auch Sitz des Naturhistorischen Museums. Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, mitten im historischen Zentrum Luganos gelegen, ist ebenfalls sehr sehenswert und zeigt wechselnde Ausstellungen. Hinzu kommen zahlreiche Galerien.

Als eine der schönsten Ecken der Stadt gilt Foce Cassarate, die Flussmündung des Flusses Cassarate in den Luganersee. Das öffentlich zugängliche Ufer lädt mit einem kleinen Strand und großen Stufen zum Entspannen abseits der städtischen Hektik ein. Dank eines hölzernen Spazierwegs kommen Besucher der Natur ganz nah, ohne diese zu stören.

Wann ist die beste Reisezeit für Lugano?

Die beste Zeit für eine Reise nach Lugano sind die Monate von Mai bis Oktober, denn dann lädt das mediterrane Klima zu angenehmen Sommerurlauben ein. Während dieser Zeit herrscht sonniges Wetter und die Stadt sowie die umliegende Region zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Am wärmsten wird es im Juli und August - dann können die Temperaturen tagsüber schon mal bis auf 29 Grad klettern.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter