VG-Wort Pixel

Schnecken Gewundener Miniatur-Rekord


Forscher haben in China die wahrscheinlich kleinste Schnecke der Welt entdeckt
Schnecken: Kein Kamel, aber immerhin eine Schnecke, die durch ein Nadelöhr geht: Angustopila dominikae misst weniger als einen Millimeter
Kein Kamel, aber immerhin eine Schnecke, die durch ein Nadelöhr geht: Angustopila dominikae misst weniger als einen Millimeter
© B. Páll-Gergely and N. Szpisjak

Schneckenhäuser sind bewundernswert ästhetische Formen der Natur. Ihre Größe variiert beträchtlich, und es gibt auch extrem kleine, die ihre Schönheit erst unter dem Mikroskop offenbaren. Die vielleicht kleinste der Mikroschnecken haben jetzt Forscher von der Universität Bern in der südchinesischen Provinz Guangxi entdeckt. Ihr Gehäuse misst nur 0,86 Millimeter und passt damit problemlos in ein Nadelöhr. Wahrscheinlich handelt es sich um die kleinste Landschneckenart überhaupt.

Die Forscher fanden Angustopila dominikae schon im Jahr 2014 im Sediment am Fuß eines Kalksteinberges - zusammen mit sechs weiteren bislang unbekannten Schneckenarten im Miniaturformat.

Studie: Seven new hypselostomatid species from China

Schnecken: Erst unter dem Mikroskop offenbart Angustopila dominikae ihre filigrane Schönheit
Erst unter dem Mikroskop offenbart Angustopila dominikae ihre filigrane Schönheit
© B. Páll-Gergely

Mehr zum Thema


Mehr zum Thema