VG-Wort Pixel

Frostiges Experiment Wenn Seifenblasen gefrieren


Was passiert draußen mit einer Seifenblase im eiskalten Winter? Etwas Magisches - wie der kanadische Youtuber Chris Ratzlaff in diesem Video demonstriert! Dank der eisigen Temperaturen hierzulande ist das Experiment nun auch in Deutschland möglich!

Wie Chris Ratzlaff in der Beschreibung seines Videos verrät, ist er ein echter Experte für gefrorene Seifenblasen. "Sobald es kalt wird, findet man mich vor dem Haus - den Seifenblasen-Puster in der einen, die Kamera in der anderen Hand", erzählt der Youtuber. Seine Nachbarn im kanadischen Calgary hätten sich bereits daran gewöhnt.

Für sein Experiment brauche es etwa -25 Grad Celsius und natürlich eine gute Seifenblasen-Mixtur. Der Kanadier schwört auf folgende Mischung:

  • 200ml warmes Wasser
  • 35ml Maissirup
  • 35ml Geschirrspülmittel
  • 2 Esslöffel Zucker

Und noch ein Tipp des Fotografen: Die Flüssigkeit im Kühlschrank vorkühlen, so gelinge das Gefrieren schneller.

Weitere Videos


Mehr zum Thema