Der Traum vom bolivianischen Hochland

Reisebericht

Der Traum vom bolivianischen Hochland

Seite 1 von 4

Von San Pedro zur bolivianischen Grenze

Im Anschluss an unsere knapp dreiwöchige Chile-Rundreise haben wir einen individuellen viertägigen Trip ins südliche Bolivien gebucht.
Unsere Chilereise endet in San Pedro de Atacama. Und von dort aus starten mein Mann und ich mit einer chilenischen Reiseleiterin zur 40 km entfernt liegenden bolivianischen Grenze, wo uns ein Jeep mit Fahrer erwartet. Das wird immer so gehandhabt, denn mit chilenischen Fahrzeugen kann man als Tourist hier nicht über die Grenze.
Unser kleines Abenteuer beginnt.
Trotz unserer fünftägigen Akklimatisierungsphase in Höhen zwischen 2500 - 4300 m in San Pedro de Atacama ist es uns wegen der Höhe von 4000-5000 m, in der wir uns die nächsten Tage bewegen, schon etwas mulmig zu mute. Und wir sind nicht ganz gesund; uns plagt noch ein Schnupfen, den wir uns sechs Tage zuvor am Greygletscher in Patagonien zugezogen haben.
Aber unsere Reiseleiterin Marcella hat vorgesorgt. Sie überreicht uns gleich zu Anfang zwei Tüten Koka-Blätter, die wir am ersten Tag auch brav kauen. Vorweggenommen: Wir haben tatsächlich keine Probleme mit der Höhe!




Spurensuche

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Die Fahrt durch den bolivianische Altiplano ist abenteuerlich, keine Straßen, ab und zu Schotterpisten, ansonsten wegloses Gelände; das bedeutet Staub, Staub und noch mal Staub, der durch alle Ritzen unseres Fahrzeugs dringt. Einsamkeit und vor allem Stille begleiten uns nun.
Es gibt für diese Region kein genaues Kartenmaterial; ebenso fehlen Beschilderungen, und wir wundern uns oft, wie Roberto, unser Fahrer, zielsicher irgendeine Fahrspur auswählt. Aber er kennt den Altiplano wie seine Westentasche und muss des Öfteren anderen Jeepbesatzungen, die sich verfahren haben oder einfach nicht wissen, wo sie sich gerade befinden, Hilfestellung leisten.



Die Lagunen und die Dali-Wüste

Laguna Verde

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Unser erster Tag beginnt überwältigend. Die ersten Lagunen, eine schöner als die andere. Die Laguna Blanca, wie schon der Name sagt, in weißen Farben. Gleich nebenan die Laguna Verde mit grünem Wasser und dem Vulkan Licancabur im Hintergrund.
Ich erwähne an dieser Stelle, dass weitere Informationen auch den Bildbeschreibungen zu entnehmen sind.



Laguna Blanca



Und als wäre das noch nicht genug, die Laguna Colorada! Diese Lagune auf 4275 m ist ein einzigartiges Naturschauspiel. Hier brüten die seltenen Andenflamingos sowie die kleineren James-Flamingos. Das Wasser des ca. 60 Quadratkilometer großen Sees ist aufgrund von Mineralien und Algen rot gefärbt, dazwischen liegen weiße Borax-Inseln. Mit einem Wort - unwirklich. Ich sage zu meinem Mann: " Die Farben auf diesen Fotos wird mir kein Mensch abnehmen!"



Laguna Colorada



Einige Kilometer zuvor in der Salvador-Dali-Wüste muss Robert, unser Fahrer, sehr oft das Bremspedal durchtreten, weil ich ständig von hinten "Fotostopp" rufe. Die Dalí-Wüste (span. Desierto de Salvador Dalí) ist eine etwa 110 km² große Steinwüste inmitten des" Reserva Nacional de Fauna Andina Eduardo Avaroa". Augenblicklich wird man an die surrealistischen Bilder des Künstlers erinnert. Mitten in der Wüstenlandschaft liegen große Felsen verstreut herum, einzig die zerlaufenden Uhren fehlen noch, um sich in einem von Dalis Gemälden wieder zu finden. Die Berge leuchten in Farben, bei denen man sich wirklich fragen muss, ob die echt sind.



Salvador Dali



Weiter geht unsere Fahrt vorbei an den Polque Hot Springs, wo ich meine Füße ins 30 Grad warme Wasser hänge und den Blick über die grandiose Landschaft schweifen lasse. Wir erreichen den "Sol de Mañana", ein Fumarolenfeld mit blubbernden Schlammlöchern und Dampf. Wir müssen aufpassen; der Boden um die Schlammlöcher ist nicht immer trittfest. Der Wind hier oben auf knapp 5000 m Höhe bläst kalt und heftig, so dass wir uns trotz strahlender Sonne nicht allzu lange aufhalten.



wie zu Urzeiten



Mittagspause. Marcella hat wie jeden Tag liebevoll ein Picknick zubereitet. Heute können wir es dennoch nicht richtig genießen; der heftige Wind weht Reiskörner und Erbsen schneller vom Teller, als wir essen können, selbst im zugigen Windschatten unseres Jeeps.



im Sonntagsstaat

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Unsere erste Übernachtung ist in Villamar vorgesehen, einem kleinen Dorf in 3800 m Höhe. Wir sind auf einfache Unterkünfte eingestellt, da es so gut wie keine Hotels hier gibt. Aber der Schreck ist dann doch groß, als wir vor der Behausung vorfahren: Bretter, Steine, Säcke u.a. garnieren den Zugang; auch der große Innenraum ist eine Baustelle; aber die Zimmer, die uns der Besitzer als ganz "neu" vorstellt, sind in Ordnung, sieht man einmal davon ab, dass sämtliche Türstürze nur 1.70 m hoch sind und ich überall Toilettenpapier wie Girlanden aufhänge, um meinen Mann vor einer schwereren Gehirnerschütterung zu bewahren. Wir sind die einzigen Gäste. Trotz der kalten Nacht schlafen wir gut.



nach getaner Arbeit


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Zaubernuss

    Was Du in den vier Tagen erlebt, fotografiert und beschrieben hast, grenzt an ein Wunder... Ein Trost für mich, dass beim Lesen Deines Reiseberichts das Gefühl entsteht, mit dabei gewesen zu sein. Allerdings ohne Strapazen, wie es so ist, wenn man über Medien die Wirklichkeit erfährt. Die Reise durch den bolivianischen Altiplano hast Du absolut faszinierend dokumentiert. Ich danke Dir für Deinen fantastischen Reisebericht. LG: Ursula

  • toronto

    ....ohne Worte! lg G

  • BuWe

    Ein wahr gewordener Traum für Euch, für uns ein informatives Lesevergnügen mit außergewöhnlich schönen Bildern. Die geografischen Anmerkungen am Schluss erfreuen mich natürlich insbesondere. LG Anne Do.

  • hape35

    ANNE !.................was für ein Traum ! den Du uns in unbeschreiblich schönen Bildern und einem fantastischen Bericht wunderschön übermittelst. Ich sitze hier quasi "mit offenem Mund" und staune.............. grandios, danke !!!
    Lieben Gruß, Gudrun
    P.S.: wenn Du mehr Bilder hast, stell sie ein, es kann nicht "langweilig" werden, wie Du meinst!!!

  • traveltime

    So schön ist unsere Welt !
    LG Rolf

  • Aries

    ...aber nicht alle können sie so zeigen, wie du, liebe Anne, das in einer Art und Weise getan hast, die in diesem Forum einzigartig ist.
    Zutiefst beeindruckt,
    Hedi

  • astrid

    Ich schließe mich allen anderen an: Fotos und Text sind ein 5 Punkte Erlebnis!
    LG Astrid

  • nach oben nach oben scrollen
  • pleuro

    Einerseits werde ich ganz verlegen bei so viel Lob, andererseits freue ich mich RIESIG darüber. :-)
    Ich danke euch allen!!!!!

  • Jabba

    ........................................................... und ein tiefer Seufzer
    LG, Kathrin

  • globetrotter

    Die Bilder solo haben mich ja schon extrem beeindruckt, aber wenn man jetzt noch lesen kann, wie sie zustande gekommen sind....:))))))))
    Danke fürs Mitnehmen!
    LG Ute

  • mamaildi

    Du hast eine Reise gemacht, deren Eindrücke mit Sicherheit immer in deinem Kopf und deinem Herzen erhalten bleiben werden.
    Wir haben diese Reise miterleben dürfen - und auch wir werden sie dank deiner fantastischen Fotos und persönlichen Berichterstattung nicht vergessen. Und ich bin mir fast sicher, dass der eine oder andere hier schon den Reisekatalog Bolivien auf dem Tisch liegen hat. Danke für diese Reise, LG Ildiko

  • Suleika

    Ganz grosse Klasse dein Reisebericht und deine Fotos sowieso. Ich war beim lesen und betrachten der Fotos auch in Bolivien. Danke viel mal für diesen tollen Bericht. Liebe grüsse Beatrice

  • ingepeter (RP)

    Ich füge den Kommentaren dazu - Anne, ich beneide Dich im positiven Sinne!
    Ein tolles Erlebnis!!!!! Ein Erlebnis es hier zu sehen und zu lesen!!!!
    Die Information über den Salar von Uyuini und die Planungen zum Lithiumabbau werfen doch Bedenken auf, vielleicht ist diese Gegend bald nicht mehr so wundervolll unberührt??!! Danke für einen spannenden Bericht mit unglaublichen Fotos sagt Inge

  • nach oben nach oben scrollen
  • knallus

    ein sehr interessanter Bericht mit sehr schönen Aufnahmen !!

  • cirrus

    Danke.....ein Erlebnis: Bilder und Bericht sehr gut, Genuss pur LG Christel

  • yunnanfoto

    Spannend zu lesen, super gut geschrieben, erstklassig fotografiert. Man hat das Gefühl mit Euch zu reisen.
    Ich wünsche mir ich könnte auch so gut schreiben, aber das ist ein Talent das ich nicht habe :-(((
    Gratuliere zu diesem tollen Bericht.
    LG, Herbert

  • Blula

    Liebe Anne! Schon alleine Deine Fotografien, die von dieser Reise mitgebracht hast sind sowas von atemberaubend..... . und nun bin ich natürlich nach dem Lesen Deines Berichtes von Eurer Reise durch das Bolivianische Hochland restlos hin und weg. Was für eine Traumlandschaft!! Ich habe nie gedacht, dass es sowas gibt auf unserm Globus.... . Du hast das hier alles so wunderbar und erlebnisreich beschrieben. Und wie abenteuerlich diese Tour außerdem noch war, da habe ich ja ein paarmal richtig mitgezittert! Ganz ehrlich! Vielen, vielen Dank für diesen wahnsinnig guten Reisebericht und auch für die komplexen Sachinformationen im Anhang!
    Ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr raus....!!!!
    LG Ursula

  • agezur

    Spitzenbilder, Spitzenbericht.... wenn man das zusammenzählt entsteht Bolivien für Daheimgebliebene !
    LG Christina

  • Guido

    Liebe Anne
    Der Fluss will uns gern in die Freiheit tragen,
    wir müssen nur wagen,
    uns treiben zu lassen.
    (R. Bach)
    Ich gratuliere euch zu eurem Mut. Ihr habt es gewagt euch treiben zu lassen.
    Das Resultat durften wir nun mit deinen sensationellen Aufnahmen und mit deinem grossartigen Bericht miterleben. Vielen dank dafür.
    Liebe Grüsse
    Guido

  • nach oben nach oben scrollen
  • Kovac

    Ich gratuliere Dir auch zu diesem großartigen Bericht mit exzellenten Fotos. Lange haben wir bei unseren Vorbereitungen das bolivianische Altiplano im Auge gehabt. Nun konnten wir auf sehr eindrucksvolle Weise erfahren, was uns entgangen ist. Damit ist die nächste Reise nach Südamerika dringlicher geworden.
    LG Kovac

  • harley_flanigen

    Was soll man da noch schreiben ?
    Es ist ein sehr verständlich geschriebener Reisebericht,
    schön zu lesen und 5 Punkte wert ;-)
    In Südamerika waren wir noch nicht gewesen, aber der Tag wird kommen.....
    LG
    Claudia

  • u18y9s26

    Danke für den großartigen Einblick in ein mir bisher vollkommen fremdes und äußerst faszinierendes Stückchen Erde.
    LG Ursula

  • moeni63

    Wunderschöner Bericht mit wunderschönen Fotos:-) Hat bei mir Erinnerungen geweckt....Bolivien ist super schön...übrigens auch das Tiefland;-) LG Moni

  • EmersonsOmi

    Sehr gut ge- und be-schrieben, liebe Anne! Man kann das Abenteuer total miterleben, vor und nach den Coca-Blaettern ;-)) VG, Silvia

  • Karu24

    Schön, es durch Dich sehen und miterleben zu können, ich werde wohl nie hinkommen.
    Danke und liebe Grüße
    Erika

  • nach oben nach oben scrollen
  • agrimm

    Liebe Anne,
    nach den wunderschönen Fotos jetzt noch die ausführliche Schilderung der Reise, die uns an den unglaublichen Eindrücken und Erlebnissen teilhaben lässt.
    Einmalig.

    VLG Armin

  • pleuro

    Was soll ich sagen? Ich bin überwältigt von eurer Wertschätzung.
    Unsere Reise ging durch ein Land von einer Schönheit, in dem man sich ganz klein fühlt, das aber gleichzeitig Kraft und Energie schenkt und ein Gefühl von Freiheit gibt. Das einem eins werden lässt mit der Natur.
    Ich glaube, das konnte ich euch vermitteln.
    Ich danke euch allen sehr herzlich
    Anne

  • Chrissi

    Liebe Anne!
    Also, ich muss sagen, Deine Fotografien von Bolivien sind ja schon gar nicht mehr zu toppen gewesen was die Qualität und auch die Motivauswahl anbelangt, doch nach dem Lesen Deines so wunderbaren Berichtes stelle ich fest, dass dieser nochmals so viel Überraschendes und Spannendes enthält! Also, ich bin wirklich total begeistert.
    Spitzenklasse, auch der Bericht!!!!!
    LG Christel

  • Wilfried_S.

    Nach den grandiosen Bildern, die ja schon seit einigen Tagen in der RC herumschwirrten, jetzt auch noch der sensationelle Bericht mit ein paar Fotos, die ich bisher übersehen hatte - kein Wunder, dass Du in dieser kurzen zeit so viele, großartige Bewertungen bekommen hast.
    Gratulation!
    lg Wilfried

  • Wilfried_S.

    Nach den grandiosen Bildern, die ja schon seit einigen Tagen in der RC herumschwirrten, jetzt auch noch der sensationelle Bericht mit ein paar Fotos, die ich bisher übersehen hatte - kein Wunder, dass Du in dieser kurzen zeit so viele, großartige Bewertungen bekommen hast.
    Gratulation!
    lg Wilfried

  • doubleegg

    And I think to myself .. what a wonderful world! Danke, liebe Anne, für diesen zauberhaften Beitrag und die hinreißenden Fotos. Bin begeistert und sprachlos. Herzliche Grüße Elke

  • nach oben nach oben scrollen
  • Hage

    Hallo Anne, endlich komme ich dazu Deinen überaus interessanten Reisebericht zu lesen. Er ist eine perfekte Ergänzung zu den tollen Fotos! Man kommt sonst garnicht darauf, daß die Anden so interessante Motive zu bieten haben! LG Hans-Georg

  • Wuestenfrau

    Anne,
    deine Aufnahmen sind umwerfend und dein Reisebericht dazu macht es komplett!!! Ich habe es genossen, besonders den von dir beschriebenen Sonnenuntergang mit eine Flasche Wein und noch die Köstlichkeiten dazu, also, für mich perfekt, wie dein Reisebericht!!!

    Liebe Grüße Diana

    PS.: Bin schon auf deine weiteren Fotos gespannt!

  • flashlens (RP)

    Vielen Dank für diesen sehr, sehr gut geschriebenen und noch besser (falls das geht ;-) ) fotografierten Bericht!!
    Liebe Grüße
    Jürgen

  • Zeitreisende

    Hallo Anne, wie hätte ich diesen Reisebericht nur beinahe übersehen können. Das ist ja fast unentschuldbar - auch mit Jetlag eigentlich nicht zu verzeihen ;-)) ! Abenteuer pur ! Klasse geschrieben, sehr informativ und ganz tolle Fotos. Ich würde sagen: hier hast Du Dich selber übertroffen- sofern das noch möglich war !! LG Dani, die jetzt auch keine Fragen mehr zu Themen wie der Höhenkrankheit hat

  • I.F.

    Dieser Bericht hat mich sofort auf eine wunderschöne und außergewöhnliche Reise mitgenommen. Vielen Dank dafür! Sehr interessant geschrieben und atemberaubende!!! Bilder. Unabhängig von den beeindruckenden Blick für wirklich tolle Bilder würde mich sehr interessieren, welche Kamera Du für diese Bildqualität benutzt hast. Weiterhin schöne Reisen mit unvergesslichen Momenten! Auf die Ergebnisse freuen sich bestimmt schon viele Mitglieder...

  • Raudi

    Eigentlich wurde schon alles gesagt ! Du hast uns mitgenommen auf eine Reise
    die einmalig ist . Dein Reisebericht und die Fotos dazu sind einfach nicht zu toppen.
    LG Hans

  • nach oben nach oben scrollen
  • regdul

    G r o s s a r t i g...und sehr informativ ist der Bericht,atemberaubend sind die fantastischen Fotos.Danke für deine hervorragenden Beiträge.Du bekommst heute einmal den LPA (Landscape Photography Award) von mir:-) GLG Ludger

  • bafu

    ... wie immer wenn ich einen guten Bericht über die Region lese kommt die Sehnsucht nach dieserm grandisonsen Flecken auf unserer Erde.
    LG Babsi

  • Calao

    Was kann ich da noch beifügen...einfach WOW !!!

  • ursuvo

    wirklich ein sehr guter Bericht zu besonders schönen Fotos!!!!!!!!!!!!!!!!

  • pleuro

    Oh, ich sehe gerade, ich hab´mich schon lange nicht mehr bedankt. Das hole ich sofort nach:
    Allen letzten Lesern und Kommentator/innen ein ganz herzliches Dankeschön.
    LG von Anne, die sich sehr freut.

  • Bluesfreundin (RP)

    Liebe Anne,
    bin leider erst heute auf deinen Bericht gestoßen, und es ist ja auch schon alles gesagt...Die hohe Punktzahl der Bilder sprechen eine deutliche Sprache...Jetzt habe ich noch ein weiteres Ziel auf meiner ohnehin schon langen Liste, was ich unbedingt noch sehen möchte...und langsam wird die Zeit immer knapper....LG Sigrid

  • nach oben nach oben scrollen
  • trollbaby

    Anne, ich bin entsetzt! Da hast Du diesen fabelhaften Bericht schon vor einem Jahr geschrieben und ich habe ihn erst jetzt entdeckt! Wie habe ich den nur übersehen können??? Wenn auch spät, aber nicht zu spät, bin ich nun in den Genuss gekommen, mit Dir diesen Traum vom bolivianischen Hochland zu erleben! Deine Begeisterung kommt sehr gut rüber und wenn ich mir Deine prachtvollen Fotos dazu anschaue, kann ich das nur allzu gut verstehen! Diese Landschaft erscheint wie von einem anderen Stern! Spät, aber doch kommen auch von mir 5 Punkte!
    LG Susi

  • Schoena

    Hallo Anne, Deine wunderbaren Fotos zu diesem Reisebericht hatte ich ja schon längst bestaunt. Was für eine einmalige Landschaft und was für ein Farbenspiel. Durch Deinen Bericht wurden mir jetzt erst einmal die Extreme auch der Lebensbedingungen klar. Es sind sicher unvergessliche und einmalige Tage und schön, dass wir daran teil haben konnten. LG Ingeborg

  • ursi67

    Liebe Anne
    fantastisch ************* Alles ist schon gesagt und Deine Bilder sind einfach der Hammer!!! Da möchte man hin, wenn man dies gesehen hat :-)) Vielleicht nächstes Jahr? Allein mit einem Mietauto ist möglich oder nicht empfehlenswert?
    Herzliche Grüsse,
    Ursi














  • Sonnenkarl

    Unglaublich, wahnsinnig tolle Bilder und ein sehr schöner ausführlicher Bericht. Da bekommt man richtig Lust, selbst hinzureisen. Vielen Dank dafür!

  • INTERTOURIST

    Danke, den Bericht mache ich mir auf den Merkzettel. Zu dieser Laguna Colorada will auf jeden Fall mal. Natürlich nur wenn Wasser drin steht. Da kann man sicher zwei Tage fotografieren ohne das es langweilig wird.

    lg Jörg

  • vierfussler

    Ein farbenfroher lebendiger (man zittert mit – hält der Motor durch?) Bericht (auch Seite 4) genauso wie deine Bilder. Es macht Spaß in deinen Reiseberichten so wie in deiner Galerie zu stöbern.
    LG Kurt F.

  • nach oben nach oben scrollen
  • Pinky3

    Liebe Anne
    es gibt nichts was ich noch sagen könnte was hier nicht schon gesagt wurde, Bolivien ein Land von dem ich nicht wußte wieviel Naturschönheit es dort gibt, ich bin sehr beeindruckt von Deinem Reisebericht wunderbar geschrieben, von den Bildern will ich gar nicht erst sprechen einfach Traumhaft schön............
    Vielen Dank für diesen wundervollen Beitrag
    LG Gaby

  • kaiser

    hallo Anne
    Ein sehr interessanter Bericht aus einem schönen Land, hat mir gut gefallen.
    War vor 13 Jahren in Venezuela habe darüber habe jetzt erst einen Bericht bei RC von einem Teil der Reise eingestellt. Darüber habe ich auch ein paar Video Clips bei YouTube . Anbei mal der Link zu meinem Kanal.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.youtube.com/user/sinachristian/videos
    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.geo.de/reisen/community/profil/meine-inhalte/Reiseberichte/1
    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    Gruß Günter

  • grenzenlos1

    Prima Bilder, schön geschrieben! Macht Lust auf mehr.

    Grüße Wi grenzenlos

  • susannemeier

    Da sieht man einmal mehr, was für wunderschöne Flecken es gibt. Und wie unberührt die Natur in vielen Teilen der Welt noch zu sein scheint.

  • claufiudbert

    Grandiose Bilder! Ich dachte in der Salar auch, hier kann ich mich unmöglich befinden! Wenn ich versuche, hier etwas anzufassen, wache ich garantiert auf! Bin aber nicht aufgewacht. War auch gut so.

  • mychaosland

    Wahnsinnsbilder! Habe eben meine Urlaubswunschliste erweitert. Sehr guter und informativer Bericht
    LG Alex

  • nach oben nach oben scrollen
  • howdy

    Danke für den Bericht und die phantastischen Bilder. Meine Dias von 1989 - ähnliche Ziele - sind leider noch analog und schon leicht beschädigt. ich war in Gedanken bei euren Zielen dabei. Danke und liebe Grüße... Jürgen

  • GerryF

    Vielen Dank für diesen tollen Bericht. Wie kann ich mich besser auf meine Reise nach Peru, Bolivien und Chile vorbereiten, als mit diesen fantastischen Fotos?! Ich freu mich jetzt noch mehr darauf. In fünf Wochen gehts los....
    LG Gerry

  • Weltenbummlerin89

    Tolle Bilder und ein sehr schöner Bericht! Muss eine unglaublich tolle Reise gewesen sein!

  • Schili

    Die Würfel sind gefallen, im November geht´s für zwei Monate nach Brasilien und Bolivien(individuell mit nem Nissan Patrol...), wobei der Schwerpunkt auf Bolivien liegen wird.Allein schon die in diesem schönen Reisebericht skizzierte Salvador-Dali-Wüste macht mir den Mund extrem! wässrig. Danke dafür!!

  • Suedamerika-Individuell (RP)

    Eigentlich reichen 3 Buchstaben als Kommentar: WOW! Fotografien und Bericht sind wirklich erstklassig. Um ehrlich zu sein, habe ich selten zuvor solch beeindruckende Fotos gesehen. Einmalig. Viele Grüße vom Südamerika-Individuell Team aus Peru :)

  • Dingo

    Es ist alles gesagt. Und mehr als 5 Punkte kann ich leider nicht geben. VG Jens

  • nach oben nach oben scrollen
  • rosibieg

    Liebe Anne,
    ich kann mich allen Kommentaren zuvor nur noch anschliessen.
    Eine faszinierende Reise mit unbeschreiblich schönen Fotos. Ich hing völlig fasziniert vor dem Rechner.
    LG Rosita

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Der Traum vom bolivianischen Hochland 5.00 91

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps