Faszinierendes Weltkulturerbe - WACHAU

Reisebericht

Faszinierendes Weltkulturerbe - WACHAU

Reisebericht: Faszinierendes Weltkulturerbe - WACHAU

Auf dieser Seite möchte ich euch die faszinierende Wachau unweit meiner Heimat näherbringen.
Gerademal eine Stunde fährt man mit dem Auto von Wien in diese Wunderschöne Region.

Benediktinerstift Göttweig

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Die Wachau begrüsst einem an beiden Seiten mit einem beeindruckendem barocken Benediktinerstift, im Osten das wegen seiner fantastischen Lage 'Österreichisches Montecassino' genannte Stift Göttweig und im Westen das prachtvolle Stift Melk.
Dazwischen liegen 40km international renomiertes Weinbaugebiet und eines der schönsten Flusstäler Europas.



das prachtvolle Stift Melk



Schloss Schallaburg

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Unweit von Melk lohnt sich noch ein Besuch auf der Schallaburg wo fast immer sehenswerte Ausstellungen stattfinden.
Die wunderschöne Natur am meisten geniessen kann man auf einer Schiffsfahrt oder als Pedalritter auf einer der schönsten Radrouten Europas - dem Donauradweg. Egal ob Fahrrad, Motorrad oder Auto, es stellt sich die Frage welche Uferseite man nimmt, beide Seiten haben Ihre Vorzüge und somit sollte man, wenn man mit Auto oder Motorrad unterwegs ist, eine "Rundfahrt" unternehmen auf der man beide Seiten sieht.



Blick auf die Donau

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Auf der südlichen Donau-Seite findet man die Burgruine Aggstein (einst Raubritterburg der Kuenringer) angenehmerweise kann man bis zur Burg mit dem Auto, Motorrad fahren und 'mühelos' den herrlichen Ausblick über die Wachau geniessen. Ergeizige Wanderer können natürlich auch unten am Parkplatz zu Fuss starten und den Berg erklimmen.



Ruine Aggstein



Schloss Schönbühel

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Weiters befindet sich auf dem Südufer in Schönbühel ein Servitenkloster und ein Schloss, die Kartause Aggsbach Dorf und natürlich hat man die wunderbare Aussicht über die Donau zu den Sehenswürdigkeiten des Nordufers.



Blick auf Dürnstein vom anderen...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

An besagtem Nordufer besticht natürlich einmal die alte Kuenringerstadt Dürnstein (den Ort kann man getrost als Gesamtkunstwerk bezeichnen.



Panorama auf Dürnstein vom anderen Donauufer



Blick von der Ruine Dürnstein...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Die berühmte Ruine wo einst Richard Löwenherz gefangen war und der Legende nach vom Sänger Blondel gefunden und befreit wurde, die wunderschönen engen Gassen der Stadt ohne Autos, das einst gotische, später barockisierte Stift usw.) Für den Aufstieg zur Ruine sollte man Aufgrund der Steilheit nicht 'Fußmarode' sein, es gibt 2 Wege, einen östlich ausserhalb der Stadtmauer welcher meines Erachtens angenehmer - da etwas flacher und ohne Stufen - ist, und einen aus dem 'Zentrum' welcher konstant Steil über alte, grobe 'natürliche' Stufenblöcke zur Ruine geht. Man braucht ca. 20 Minuten bis hinauf zur Ruine - dort aber wird man mit einen herrlicher Ausblick u.a. auf die für die Wachau typischen Terrassen-Weinberge des Donautals belohnt.



Wachau Panorama von der Kanzel





Vogelbergsteig-Panorama



Ruine Hinterhaus

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wer unter freien Himmel mit herrlichen Blick auf die Wachau, die Ruine Hinterhaus & die Donau heiraten will hat dazu am Tausendeimerberg in Spitz an der Donau die Möglichkeit.



Wachau



Weissenkirchen in der Wachau

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Weitere sehenswerte Orte sind Spitz an der Donau mit der Ruine Hinterhaus, Weissenkirchen, die Wehrkirche St. Michael, Ruine Weitenegg uvm.



Wehrkirche Sankt Michael

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Berühmt ist die Wachau natürlich auch für den Wein, auf den typischen Urgesteinterrassen gedeihen Reben der edelsten Sorten. Freunde eines guten Tropfens sollten von Krems auch die paar Kilometer ins benachbarte Langenlois im Kamptal fahren und das Loisium - eine einzigartige Wein-Erlebniswelt - besuchen.



Wachau



Ruine Senftenberg im Kremstal

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Krems ist die Einkaufsstadt am östlichen Ausgang der Wachau mit einer schönen Fussgängerzone und dem Karikaturmuseum.
Nur einen Katzensprung von Krems liegt Senftenberg entfernt von dessen Ruine man eine fantastische Aussicht über das Kremstal hat.



Am Weg Richtung Wien lohnt noch ein Abstecher zum wunderschönen Schloss Grafenegg.



Heuriger Pomaßl

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Im Genussland Niederösterreich in dem die Wachau liegt gehört natürlich ein Heurigen-(Buschenschank)-besuch undbedingt dazu. Eine ordentliche Brettljause 'gewürzt' mit einem pfeffrigen Glas Grünen Veltliner - was will man mehr?
Seit 1950 is im Juli in Spitz immer der berühmte Marillenkirtag welchen man wenn man in der Nähe ist besuchen sollte - Programm & Termin findet ihr auf der Hompage der Gemeinde Spitz an der Donau.
Das größte Fest in der Wachau findet alle 2 Jahre Ende August - Anfang September in Krems statt - das Wachauer Volksfest.
Natürlich gehört die Wachau auch zu einer herrlichen Motorradrunde - z.B. von Krems durch die Wachau bis Weitenegg, von dort das Weitental hinauf ins Waldviertel nach Zwettl und wieder das Kremstal runter nach Krems - wunderschöne Tagestour.
Weitere Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung sind z.B. Schloss Leiben im Weitental, Basilika Maria Taferl, Schloss Artstetten, Naturpark Jauerling uvm.



zurückerobert

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Seit 2010 gibt es mit dem Welterbesteig einen einzigarteigen Weitwanderweg der einem die Schönheit der Wachau "ergehen" lässt. Dieser führt in 14 Etappen von Krems über Dürnstein nach Melk und über Aggstein und Göttweig wieder retour nach Krems.



Wachau-Donaupanorama



Burg Oberranna

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wer einmal in einer echten Burg nächtigen will hat dazu im Hotel auf der Burg Oberranna bei Mühldorf Gelegenheit.

Weitere detailierte Infos zur Wachau und anderen Reisezielen mit unzähligen Links, Fotos (als e-card zu versenden) uvm. findet Ihr auf http://www.berniemayer.info


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Michael.Thaler

    Nachdem wir im August diesen Jahres in der Wachau waren kann ich den Empfehlungen nur zustimmen. Das ist wirklich ein herrlicher Fleck. Und ich glaube, der Autor hat auch nichts Wesentliches vergessen, was man bei einem ersten Besuch dort besichtigen kann und sollte.

  • rrobby

    Schöner Bericht, kann ich nur bestätigen. Ich war mit meiner Frau im Juni 2009 auf Radtour entlang der Donau und hab 3 Tage Station in Krems gemacht, und hab die Wachau erkundet.

  • trollbaby

    Obwohl es von Graz nicht sooo weit in die Wachau ist, habe ich es noch nie geschafft, in diese Gegend zu kommen! Muss ich unbedingt einmal nachholen, denn nach Lesen Deines Berichtes wird mir erst so richtig bewusst, was ich bis jetzt dadurch versäumt habe!
    LG Susi

  • Wilfried_S.

    Ein schönes Stück Österreich! Auch als Tiroler bin ich schon mehrmals sooo weit nach Osten gekommen!
    lg Wilfried

  • RELDATS

    Tja, dieser Bericht ist wirklich eine gelungene Abwechslung zu all den weltweiten Trips.
    Wirklich gelungen.
    Nette Grüße von Josef

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Faszinierendes Weltkulturerbe - WACHAU 4.67 15

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps