im Dornröschenschlaf

Reisebild

im Dornröschenschlaf

Brügge war einst die reichste Stadt Europas; doch dann verlor die Stadt den Zugang zum Meer. Erst durch Versandung, dann durch Besatzung. Die Stadt wurde bitterarm und blieb es auch über Jahrhunderte. Erst nach Veröffentlichung des Buches “Bruges la Morte” von Georges Rodenbach, der Brügge so melancholisch und interessant beschrieben hat, und der Eröffnung des Boudewijn-Kanals, der Brügge 1907 wieder mit dem Meer verband, ging es bergauf. Mit dem aufkommenden Tourismus erwachte Brügge so richtig aus dem Dornröschenschlaf. Zu Reisetipp "Brügge sehen...und sterben?"

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Übersicht Belgien

Region: Flandern

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • wasserhexe (RP)

    ...ich liebe Spiegelungen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Zaubernuss

    So schöööööööööööön!
    LG:Ursula

  • views-of-life

    Super super super!!!!
    LG Steffi

  • Manar

    Super Spiegelung. Ich mag Spiegelungen auch. LG. Martha

  • Blula

    Anne, ich bin platt so wie die Wasseroberfläche. WOW, ist das ein Bild!!!
    LG Ursula

  • pleuro

    Ich freue mich über eure Begeisterung.
    LG Anne

  • Claus_Wagner

    Wunderbares Spiegelfoto.
    Lieben Gruß
    Claus

  • nach oben nach oben scrollen
  • Zeitreisende

    Da ist nichts mehr hinzuzufügen !!! LG Dani

  • Hage

    Eine tolle Serie von Brügge zeigst Du uns hier! Da möchte ich auch noch gerne mal hin! LG Hans-Georg

  • BuWe

    Wie hast Du es geschafft, dass Brügge während des Aufenthalts ganz offensichtlich noch nicht aus dem Dornröschenschlaf erwacht war? Ein Brüggebild ist schöner als das andere! Wir besuchten Brügge zu allen Jahreszeiten und waren ständig umzingelt von Besucherscharen. LG Anne Do.

  • ingepeter (RP)

    .... ein Traumfoto! Aber auch überlege bei Betrachtung der Fotos, hast Du alle Menschen mit einer Bombendrohung verjagt?:-))) Der Himmel ist so blau und alles ist hell, es kann also auch nicht in aller Herrgottsfrühe sein oder hast Du immer ein ganzes Abschirmteam dabei? ..... Gruss Inge

  • pleuro

    Wir waren schon früh unterwegs. So gegen 11 Uhr wurd´s dann schon voll. März ist vielleicht auch nicht so der Reisemonat. :-)
    LG Anne

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

im Dornröschenschlaf 4.94 62

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps