Anzeige
Anzeige

Malaria Trickkiste des Parasiten: Warum es so schwer ist, einen Malaria-Impfstoff zu entwickeln

Der Tropenmediziner Bernhard Nocht schaut den Wissenschaftlern über die Schulter: Jürgen May (l.) und Tim Gilberger erforschen den Erreger der Malaria
Der Tropenmediziner Bernhard Nocht schaut den Wissenschaftlern über die Schulter: Jürgen May (l.) und Tim Gilberger erforschen den Erreger der Malaria
© Roman Pawlowski
Er überlistet das Immunsystem und die Waffen der Medizin: der Malariaerreger. Über das Verwirrspiel des Parasiten, den Stand der Wissenschaft und den Faktor Armut sprechen die Forscher Jürgen May und Tim Gillberger 

Die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19 dauerte ungefähr ein Jahr. Malaria kennt die Menschheit schon seit der Antike, aber alljährlich sterben immer noch 600 000 Menschen an der Krankheit.

GEO: Warum ist die Malaria so schwer zu besiegen?

Mehr zum Thema