Plastik Der Siegeszug der PET-Flasche: Ein Blick hinter die Kulissen eines Milliardengeschäfts

Plastik: Der Siegeszug der PET-Flasche: Ein Blick hinter die Kulissen eines Milliardengeschäfts
© Adobe Stock/salomonus_
PET-Flaschen sind eine geniale Erfindung: hygienisch, formbar, unkaputtbar. Und sie sind ein großes Problem für die Umwelt. Sollen wir also weiterhin eine Million pro Minute davon herstellen? 
Von Claus Hecking

"PET ist ein schlaues Material", sagt Birgit Aichinger und lächelt: "Wenn es nicht im Müll landet." Aichinger, eine Frau mit dunklem Haar und zügigem Schritt, läuft über das Werksgelände, vorbei an Wänden aus Plastikflaschen, gestapelt auf Europaletten und in Getränkekisten. Aichinger ist Chefin von Vöslauer Mineralwasser. Das Unternehmen aus Bad Vöslau bei Wien, gegründet 1936, dominiert den österreichischen Markt: mehr als 300 Millionen Liter Quellwasser und Erfrischungsgetränke pro Jahr, 40 Prozent Handelsanteil.


Mehr zum Thema