Saint-Jean-de-Luz Baskischer Badeort mit viel Charme und Geschichte

Was macht Saint-Jean-de-Luz so besonders? Und wann sollten Sie den baskischen Badeort am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Saint Jean de Luz

Die schönen Villen direkt am Meer und eine geschätzte Bucht machen Saint-Jean-de-Luz zu einem beliebten Badeort

Wo liegt Saint-Jean-de-Luz?

Die französische Gemeinde ist Teil der historischen baskischen Provinz Labourd und liegt im Golf von Biskaya. Biarritz befindet sich knapp 15 Kilometer nördlich und San Sebastián 30 Kilometer südlich. Dank ihren wellenschwächenden Dämmen gilt die Kleinstadt als beliebter Badeort an der baskischen Atlantikküste.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht den baskischen Badeort so besonders?

Donostia-San Saint-Jean-de-Luz besitzt nicht nur den einzigen geschützten Hafen zwischen Arcachon und der spanischen Grenze, sondern auch ein vielfältiges Architekturerbe. Angefangen bei der Kirche Saint-Jean-Baptiste, in der 1660 Ludwig XIV. mit der Infantin Marie Thérèse von Spanien vermählt wurde, die mit ihren vergoldeten Schnitzereien und auffälligen Dekoration noch heute zu begeistern weiß, bis hin zu den symbolträchtigen Hausfassaden der Villen einstiger Reederfamilien, vereint der Ort viele Epochen., Gipuzkoa, Spanien

Hinter einige der aufwendig restaurierten Fassaden lässt sich ein Blick werfen, beispielsweise hinter die des Hauses Joanoenia im italienischen Stil. In dem Haus befinden sich das Schlafzimmer der Infantin Marie Thérèse sowie ein Salon aus dem 17. Jahrhundert. Ebenfalls sehenswert ist das Maison Lohobiague-Enea. Von einem lokalen Reeder erbaut, wohnte hier der junge Sonnenkönig, während der Hochzeitsfeierlichkeiten.

In den schmalen Geschäftsstraßen der früheren Korsarenstadt, rund um den Platz Ludwig XIV. ist das baskische Leben heimisch. Es duftet nach frischem Kaffee und den berühmten Makronen der Stadt. Am Fischerhafen herrscht stets reger Betrieb und auch ein Spaziergang auf der Promenade Jacques Thibaud gehört zu einem Besuch in Saint-Jean-de-Luz dazu.

Auf dem Wasser und entlang der feinsandigen Bucht finden dann Wassersportler ihr Eldorado.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für Saint-Jean-de-Luz?

Aufgrund der Lage im äußersten Südwesten von Frankreich ist der Ort sonnenverwöhnt. Zwischen Mai und Oktober liegt die perfekte Reisezeit und die Tagestemperaturen zwischen 19 und 26 Grad. 

GEO Reise-Newsletter