Alberobello Hauptstadt der Zipfelmützen-Häuser

Was macht Alberobello so besonders? Und wann sollten Sie die Stadt in Apulien am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Trulli in Alberobello

Die "Trulli" von Alberobello: Winzige weiße Rundhäuser mit Steindächern in Form von Zipfelmützen

Wo liegt Alberobello?

Alberobello ist ein 12.000-Einwohner-Ort in der italienischen Region Apulien. Die in der Provinz Bari gelegene Stadt liegt etwa 50 Kilometer von Bari entfernt.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die Stadt in Apulien so besonders?

Wer Alberobello zum ersten Mal besucht, fühlt sich wie in eine andere Zeit versetzt: Überall verteilt liegen winzige weiße Rundhäuser mit Steindächern in Form von Zipfelmützen, die zwischen Olivenhainen und Weinbaugebieten herausstechen und eine einzigartige Kulisse bilden. Diese sogenannten "Trulli" zählen seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe und sind vor allem in den Vierteln Aja Piccola und Rione Monti zu finden.

Einige der Trulli sind über 300 Jahre alt, die ersten wurden im 14. Jahrhundert gebaut und verleihen Alberobello auch heute noch ein einzigartiges Stadtbild. Wenige Einwohner Alberobellos leben bis heute in den kleinen Häusern, allerdings werden die meisten als Läden oder Restaurants genutzt.

Im Stadtteil Monti befinden sich mehr als 1000 Trulli, von denen jedes eine eigene Geschichte hat. Es gibt Trulli mit eigenem Garten, siamesische Trulli, die verbunden sind, und viele andere Variationen. In acht Straßen angeordnet münden sie in der Trulli-Kirche Sant’Antonio auf einem Hügel. Einen Besuch wert ist auch der Trullo Sovrano, der größte und einzige auf zwei Etagen gebaute Trullo, der heute ein Museum ist.

Wann ist die beste Reisezeit für Alberobello?

Zwischen 21 und 24 Grad erwarten Reisende, die sich zwischen Juni und September auf den Weg nach Alberobello machen. Da in den Sommermonaten aber auch viele andere Touristen die Idee haben, die schöne Stadt in Apulien zu besuchen, lohnt sich ein Trip auch im Frühjahr oder Herbst bei Temperaturen um die 17 Grad.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter