VG-Wort Pixel

Spanien Wie Albarracín zur schönsten Kleinstadt in ganz Spanien wurde

Blick auf Albarracin
In der zerklüfteten Landschaft der Provinz Teruel liegt die Kleinstadt Albarracín
© mauritius images / Jose Fuste Raga
Was macht Albarracín so besonders? Und wann sollten Sie die Kleinstadt im Norden des Landes am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"

Wo liegt Albarracín?

In der zerklüfteten Landschaft von Aragonien liegt erhaben über dem Flusslauf des Guadalaviar die Kleinstadt Albarracín, die knapp über 1000 Einwohner zählt. Die spanische Hauptstadt Madrid liegt rund 3 1/2 Stunden entfernt.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Albarracín so besonders?

Laut einer Umfrage der spanischen Zeitung El País ist Albarracín die schönste Kleinstadt im ganzen Land. Gegen 249 andere Orte konnte sich die auf 1171 Höhenmetern gelegene Schönheit durchsetzen. Und das kommt nicht von ungefähr. Das geschichtsträchtige Dorf spiegelt gleich drei Bauphasen in voller Pracht. Die Festung und der Turm El Andador stammen aus dem 10. Jahrhundert. Im 11. Jahrhundert errichteten die Taifa-Herrscher von Albarracín die Stadtmauer, die sich bis heute wie ein Hahnenkamm über die Bergflanken zieht. Diese wurde ab dem 12. Jahrhundert von den Königen von Aragón ausgebaut, davon zeugen die Wehrtürme. Besonders schön sind die bunten Kirch-Kuppeln und der Plaza Mayor, der einen tollen Blick auf das rauschende Wasser des Guadalaviar zulässt. Auf dem trubeligen Hauptplatz spielt sich das Leben des gesamten Dorfes ab. Aber auch die steilen Alstadtgassen sollte man sich erarbeiten, es warten tolle Aussichten und ein Einblick in den Alltag von Albarracín.

Wann ist die beste Reisezeit für Albarracín?

Generell ist Albarracín das gesamte Jahr über eine Reise wert. Aufgrund der Höhenlage kann es im Winter etwas frisch werden und sogar zu Schneefällen kommen. Angenehm ist es vor allem in den Monaten zwischen April und Juni sowie August bis Oktober.


Mehr zum Thema